Jamen

J

Johanna

Dabei seit
15. Apr. 2014
Beiträge
8
Reaktionen
1
Hallo ihr Lieben,

also kurze Geschichte zu meinem aktuellen Problem: Neulich auf einem Workshop im sozialen Bereich ergab es sich, dass mehrere Instrumente zur Verfügung standen und viele musikalische TeilnehmerInnen in den Pausen einfach zusammen spielen konnten. Ich wollte natürlich auch, aber erstens weiß ich nicht, wann ich am besten welchen Akkorde spiele um es abwechslungsreich zu gestalten (T, S, D, Parallele und Septime sind bekannt, aber wie und wieoft spiele ich welche Akkorde - mal abgesehen von "D strebt zur Tonika und wird durch 7 verstärkt). Auch bei der Melodie habe ich Probleme, sofort was zu improvisieren und auch der Rhythmus war recht langweilig, den ich spielte und außerdem bin ich ständig rausgekommen. Alles in allem war das recht deprimierend. Und ich weiß konkret auch nicht, wie ich das allein üben soll. Das nervt mich. Ich will auch so total lässig und spontan mit anderen spielen. Wie krieg ich mich soweit?
 
Klavirus

Klavirus

Dabei seit
18. Okt. 2006
Beiträge
11.766
Reaktionen
6.103
Heulen und nie wieder machen! Alternativen sind im Forum nachzulesen.
 
J

Johanna

Dabei seit
15. Apr. 2014
Beiträge
8
Reaktionen
1
Ey! Es mag ja sein, dass das für dich kein Problem darstellt, für mich allerdings schon. Und ich habe vorher im Forum nach Jamen oder Jamsession gesucht - aber nichts gefunden. Auch wenn du dieses Thema schon öfter gelesen hast, ich habe es nicht, da ich auch noch nicht so lange in diesem Forum bin.
 
H

hennessy

Guest
Hallo Johanna!

Für eine jamsession brauchst Du eine Menge an Erfahrung. Das kann man nicht einfach so locker flockig aus dem Ärmel schütteln, so wie sich das bei den Profis anhört. Die wurden auch nicht als Profis geboren, sondern mussten sich das Können und Wissen langjährig aneignen. Sehr wenige schaffen das intuitiv. Das sind die Begnadeten, die wir alle beneiden.
Ein Patentrezept kann ich dir leider nicht anbieten. Um deine Stimmung trotzdem etwas aufzuheitern vielleicht ein kleines Witzchen?

Rennt ein Passant ganz aufgeregt zum Taxi-Stand und frägt: "Wie komme ich auf dem schnellsten Weg in die Philharmonie?" Darauf der Taxifahrer: "üben! üben! üben!" :-D

Viele Grüße
hennes
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
22.293
Reaktionen
21.529
Ach ja: Für das Erlernen beliebter Standards schaue Dir mal die App "iREalPro" an.
 
 

Top Bottom