Ist das Kunst oder kann das weg?

Pirata

Pirata

Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
999
Reaktionen
264
Hallo,

ich könnte mich gerade aufregen ohne Ende. Schaut euch doch das hier bitte mal an: Nach möglichem Bombenfund: Polizei räumte documenta-Standort - Kassel - Lokales - HNA Online

Ich komme aus der Umgebung von Kassel und mir geht die Documenta sowieso richtig auf den Keks - aber das hier ist jetzt die Oberkrönung. Kostet wieder ne schöne Stange Geld. Aber wir hams ja... :mad:

Die Einen kippen uns Müll in die Stadt und deklarieren das als Kunstwerk und die nächsten verschenken blöde Reagenzgläser und beschwören damit ein Bombenräumkommando herauf. Hoffentlich ist der Spuk bald wieder vorbei.
 
C

chiarina

Guest
Liebe Pirata,

auf die Gefahr hin, es mit dir zu verderben :p , muss ich trotzdem sagen:

mir gefällt die documenta (auch wenn ich noch nicht da war) und ich bin froh, dass wir sie haben.

Natürlich ist die Frage "was ist Kunst" sehr schwierig zu beantworten, hier mal ein Artikel dazu

http://www.apiecha.de/philosophy/gap5.pdf

Hier wird auch die Frage gestellt, was dein "Müll" von einem Kunstwerk unterscheidet, wie und ob man Kriterien formulieren kann.

Da ich keine sonderliche Ahnung von Kunst habe, lasse ich mich einfach mal drauf ein, vertraue den Fachleuten (Beuys zerstörte Fettecke hat ja immerhin zu 40000 Dollar Schadenersatz geführt) und lasse alles auf mich wirken.

Moderne Musik wirkt auch schon mal so wie wenn ein Kleinkind Krach macht, moderne Malerei wie Gekrakel.

Ich find's super, dass es so etwas gibt und dass Missverständnisse vorkommen wie dieser Polizeieinsatz, ist doch sehr interessant und aussagekräftig und vermutlich nicht zu vermeiden.

Liebe Grüße :)

chiarina
 
Pirata

Pirata

Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
999
Reaktionen
264
Hallo Chiarina,

so schnell verdirbt man es sich mit mir nicht. Es sei denn man kippt den Müll in meinen Garten und deklariert es als Kunst ;)

Ich dachte mir schon, dass Antworten kommen werden von Leuten, denen die Dokumenta gefällt. Da sind die Geschmäcker eben verschieden. Vielleicht bin ich in der Hinsicht etwas "einfach" gestrickt. Ich mag auch keine Musik die klingt als randaliert eine Horde 3jähriger im Bällebad und ich mag keine Bilder die aussehen als wäre meine Katze durch Farbe gerannt und dann auf ner Leinwand ausgerutscht.
Mich persönlich erinnert die Veranstaltung stark an "Hurz" von Hape Kerkeling.

Ein Gutes hat das Spektakel zumindest für mich, ich setze mich gern mal in ein Straßencafé und begucke die merkwürdigen Menschen, die zu Zeiten der Dokumenta in Kassel einfallen. Das tröstet fast darüber hinweg, dass ich es in den betroffenen Sommern abhaken kann meinen Lieblingsitaliener zu besuchen, da bekommt man keinen Platz mehr.

Das mit dem Polizeieinsatz könntest du mir vielleicht erklären. Was ist daran interessant und aussagekräftig? Das alle gleich glauben, es könne sich um eine Bombe handeln? Leider leben wir nunmal in solchen Zeiten und gerade Bahnhöfe zu Zeiten von Massenveranstaltungen sind nunmal gefährdet. Ich kann verstehen, dass die Polizei da lieber vorsichtig ist.
 
Viola

Viola

Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
1.329
Reaktionen
205
Ich finde die Dokumenta auch klasse und: ein super Auftraggeber.

Diese Aktion ist doch auch klasse, ich meine, wie genial ist denn diese Aktion?! Erwachsene Menschen treffen sich um Öl und Filmblut in Reagenzgläsern zu beseitigen... sowas von Spektakel, planen könnte man sowas nicht!

;)
 
 

Top Bottom