Ich verabschiede mich ...

P
Pedall
Dabei seit
30. Aug. 2014
Beiträge
2.404
Reaktionen
2.345
Es liest sich auch so als wäre das Üben ein schwerer, langwieriger Prozess - statt wie es sein sollte ein Ruhepol der Entspannung.

Wo liest sich das?

während des Übens braucht man einen "wachen Geist".


Beides ist m. E. richtig. Sinnvolles Üben macht idealerweise Spaß, es erfordert aber in jedem Fall Konzentration.
 
K
Klimperlaie
Dabei seit
20. Feb. 2021
Beiträge
5
Reaktionen
2
Hallo,

ein interessanter Post finde ich. Erstmal natürlich alles Gute dem Ersteller. Im Gegensatz zu seiner Geschichte habe ich gerade in der schwersten Phase, durch Krankheit, mit dem Klavierlernen begonnen. Im Gegensatz zu ihm sehe ich es sehr wohl als Möglichkeit zur totalen Entspannung. Der hat so glaube ich jedoch sehr viel mit der diskutierten Improvisation zu tun.Natürlich bemühe ich mich auch, bekannte und von mir geliebte Stücke ( aus Pop und Klassik ) zu lernen und zu spielen. Wäre dies ausschliesslich so, kann ich mir die Argumente der Unzufriedenheit sehr gut vorstellen, denn da bin ich natürlich auch weit von der Perfektion entfernt. Aber seit Beginn habe ich mit Büchern gelernt die eher auf Improvisation aufbauen und in dieser Hinsicht eine ganze Menge über Musiklehre und Harmonie gelernt. Mit dem 7 Zirkel zum Beispiel den Quintenzirkel rauf und runter. So kann ich jetzt auch in dem Bereich ewig lange vor mich hinspielen und einfach in die Musik eintauchen. Das ist eine totale Entspannung, durch die Kenntnisse der Harmonien und Akkordverbindungen gibt es unzählige Möglichkeiten, sanfte und schön klingende Melodien zu spielen. Und das reicht mir, ich denke der Anspruch ist es oft, an dem viele Klavierlernende scheitern. Da es aber ja um Entspannung geht, ist mir das viel mehr Wert als technische Perfektion. Und weil hier der Bezug zur Krankheit genannt wurde ist es echt Schade aufzuhören, vielleicht war es nur der falsche Weg bzw die falsche Lehrer/in. Ich habe erst mit 49 begonnen und bereue es keine Minute. Wenn ich mal 3 Wochen nicht kann, ist das aber kein Problem, in der Improvisation bin ich immer schnell wieder drin.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

 

Top Bottom