Ich kann's nicht mehr hören!

Dieses Thema im Forum "Umfragen" wurde erstellt von Wu Wei, 21. Okt. 2006.

?

Was ist für euch das abgedroschenste Stück auf dem Klavier?

  1. Flohwalzer

    76,9%
  2. Für Elise

    15,7%
  3. Mondscheinsonate

    0,6%
  4. Pour Adeline

    3,7%
  5. Präludium C-Dur (WTK I)

    1,8%
  6. Solveigs Lied

    0 Stimme(n)
    0,0%
  7. L'apres-midi ("Amelie")

    1,2%
  1. Wu Wei
    Offline

    Wu Wei

    Beiträge:
    2.429
    Was ist für euch der ultimative Hass, welches Stück empfindet ihr als mittlerweile abgedroschensten Titel auf dem Klavier?

    Nehmt keine Rücksicht auf eigentliche musikalische Qualität der Komposition oder auf die Reputation des armen ungefragten Komponisten vielleicht schon längst vergangener Zeiten. Bitte keine Toleranzeinforderungen oder Mitleidsbekundungen, hier wird gnadenlos rein Tisch gemacht. Das "Kotz" und "Würg" aus dem letzten Barpiano-Thread scheint mir noch nicht ausreichend gewürdigt.

    Manche/r wird weinen und mich beschimpfen. Vielleicht ist's ein Trost, dass ich mich bereit erkläre, noch weitere 3 Vorschläge in die Liste aufzunehmen :wink:

    Wu Wei
     
  2. Mary
    Offline

    Mary

    Beiträge:
    274
    also ich hätte gerne mehrer stimmen :lol: für elise, flohwalzer und ballad pour adeline sind alle gleischlimm...und monscheinsonate spielt auch fast jeder, aber immer komischerweiße die meisten nur den 1. satz :o aber bei für elise,Flohwalzer und pur adeline bekomm ich echt schon n würgereiz :evil: die nerven einfach irgendwie nur noch
     
  3. Windir
    Offline

    Windir

    Beiträge:
    284
    das die mondscheinsonate jeder spielt is mir neu, spielt höchstens jeder den 1. satz... also sollte man sie aus der umfrage rauslassen weil halbe sonaten nicht als stück zählen o.O
     
  4. Geli
    Offline

    Geli

    Beiträge:
    562
    Ich find´es schade, mit der Elise, wenn ´se doch richtig schön gespielt wird :?: :?: :?:
    Wenn auch keiner klavierspielen kann, den Flohwalzer können sie alle (meine Wahl).
    Der Rest, naja, Solveig´s Lied ist ja noch nicht ganz so schlimm malträtiert worden!
    Gruß
    Geli
     
  5. Mary
    Offline

    Mary

    Beiträge:
    274
    ich denke das mit der mondscheinsonate in erster linie der erste satz gemeint ist, und den spielt sogut wie fast jeder...man hätte eigentlich noch den soldatenmarsch, wilder reiter und türkischer marsch mit aufnehmen können, wenn man die mondscheinsonate mit drauf setzt, denn die stücken werden auch sehr sehr oft gespielt (zwar nicht so oft wie für elise und flohwalzer aber dennoch sehr sehr oft...)
     
  6. Hooly
    Offline

    Hooly

    Beiträge:
    43
    Obwohl ich Beethoven ansonsten echt klasse finde: Elise nervt ganz gewaltig!!

    Das Stück ist zwar vom Schwierigkeitsgrad ganz gut zu bewältigen; trotzdem habe ich mich bisher standhaft geweigert, das Stück zu spielen.
     
  7. Wu Wei
    Offline

    Wu Wei

    Beiträge:
    2.429
    Hm, Mist, ich dachte, man könnte die Liste noch editieren, geht aber nicht. Zu Recht, wenn man bedenkt, wie dann noch manipuliert werden könnte. Aber wie soll ich nun die 3 restlichen Vorschläge einarbeiten?

    Mit der Mondscheinsonate meinte ich natürlich den 1. Satz – und selbst davon nur den Anfang :lol:. Wie gesagt, die eigentliche Güte des Stückes steht nicht zur Debatte. Und einige aus der Liste gebe ich schamrot zu, auch schon mal probiert zu haben. Nehmt es nicht so ernst!
     
  8. Klavirus
    Offline

    Klavirus

    Beiträge:
    4.694
    Also, ich HASSE "Für Elise" über alles, schon als kleines Kind, als der Clayderman das als Kunst verkaufte und alle dahinschmolzen.

    Hatte auch frühzeitig meine Klavierlehrerin über diese Aversion informiert, dass sie mir ja nicht damit kommt. Stellte sich raus, dass sie das Stück auch nicht leiden kann und auch NIE aufgibt.
    Der Russischen Schule seis gedankt!

    Klavirus
     
  9. Christoph
    Offline

    Christoph

    Beiträge:
    1.148
    Urgh :? . Schon allein bei den Namen rollen sich mir die Fußnägel hoch. Bisher hab ich mich erfolgreich gewehrt eines dieser Stücke zu spielen. Bis auf das Präludium, Mondscheinsonate und Elise, die ich nur aus Prinzip nicht spiele, sind die anderen sowieso potthässlich, kitschig einfach abstoßend. Der Bach und die beiden Beethoven wurden so oft für Werbung, Hintergrundmusik etc. missbraucht, regelrecht vergewaltigt, dass diese eigentlich schönen Stücke mittlerweile auch kotz würg sind. Aber von den drein ist glaube ich, Für Elise noch mal das, um wieder ins gemäßigtere Vokabular zu kommen :wink: , am abgedroschenste Stück.

    Ich entschulidige mich für die zum Teil derbe Wortwahl :wink:
     
  10. Micha
    Offline

    Micha

    Beiträge:
    18
    Da fällt es schwer, sich zu entscheiden ;p.
    Für mich persönlich ist es Elise. Ich traue mich gar nicht mehr, das zu üben, weil ich förmlich unsere Untermieter über uns sehen kann, wie sie nach dem ersten Takt anfangen, die Augen zu rollen *g*. Aber sicherlich ist der Flohwalzer genauso nervig. Das soll mir aber wurscht sein, weil ich den hinkriege und daheim nicht üben muss :p
     
  11. Arpeggio
    Offline

    Arpeggio

    Beiträge:
    101
    Die Adeline! Kotz! Würg! Brech! Notenblatt zerreiß! Argh! Ich haaasse es soooo! Als ich noch zu Hause wohnte, haben sich meine Eltern immer beschwert, ich würde immer nur die gleichen Lieder spielen. Diese Kritik kam meistens, nachdem ich ca. eine Woche an einem neuen Stück geübt hatte.

    Unverständlicherweise - sie forderten ja immer Abwechslung - wollten sie fast täglich Ballade pour Adeline hören! Ich hab es einige Jahre des Hausfriedens willen mitgemacht, aber irgendwann hab ich ihnen mitgeteilt, dass ich das Stück NIE wieder spielen würde. Ich hab's auch ganze 9 Jahre lang durchgezogen! Nur vor ein paar Monaten, als ich mein Klavier in unseren Proberaum transportierte, war ich neugierig, ob's noch geht. Schockierenderweise ja!

    Für mich Nr. 2 der Hass-Lieder: The Entertainer.

    Für Elise mag ich, auch wenn ich das ebenfalls bei jeder Gelegenheit zum besten geben musste. Wahrscheinlich mag ich es deswegen, weil es zu meinen Klavier-Anfangszeiten mein Traumstück war und ich soooo stolz war, als ich es dann konnte!
     
  12. pianomobile
    Offline

    pianomobile

    Beiträge:
    773
    :!: :!: :!: :!:

    Kleine Anekdote:
    Habe das Thema mal als Protest linke und rechte Hand um einen Halbton verschoben gespielt. Hat niemand gemerkt...
     
  13. Wu Wei
    Offline

    Wu Wei

    Beiträge:
    2.429
    Ja genau, das hatte ich vergessen, und als ich's noch einfügen wollte, ging's leider nicht mehr. Noch weitere Vorschläge? Traut euch, das befreit ungemein! :lol:
     
  14. Arpeggio
    Offline

    Arpeggio

    Beiträge:
    101
    Träumerei von Schumann. Find ich persönlich nicht mehr so schlimm, seit ich von daheim weg bin, aber da war es wahrscheinlich Nr. 3 der "Spiel doch mal wieder..."-Lieder :twisted: Mann, meine Eltern haben mir mit ihren Liedwünschen ganz schön was angetan :-D !

    Kein Hasslied, aber eine schlimme Verhaltensweise dazu: Chopin, Etude E-Dur op. 10 Nr. 3. Eigentlich liebe ich dieses Stück, aber irgend so ein Volltrottel hat da mal nen saudämlichen Text dazu geschrieben. "In mir klingt ein Lied", oder so ähnlich. Und jedes Mal, wenn ich angefangen habe, das Stück zu spielen, hat meine Mutter das dazugeträllert :twisted:
     
  15. Wu Wei
    Offline

    Wu Wei

    Beiträge:
    2.429
    Hey Arpeggio, du scheinst ja echt unter deinen begeisterten Eltern gelitten zu haben ... aber das kriegen wir schon wieder hin. :wink:
     
  16. Arpeggio
    Offline

    Arpeggio

    Beiträge:
    101
    Mein Klavier steht jetzt 104km weg von ihnen :lol: Bin also ungestört. Aber ja, ich habe ein Trauma davongetragen :mrgreen:
     
  17. siska
    Offline

    siska

    Beiträge:
    134
    Definitiv für Elise!
    Warum weil ich es täglich hören muß!
    Wir haben es in unserer Firma als Warteschleife...
    Und wenn jemand mich besucht will er unbedingt Für Elise hören.:twisted:
    Im Endeffekt eigentlich ein schönes Werk aber schon in so vielen Bereichen verfielfältigt und ausgelutscht.
    Ob das dem alten Beethoven so gefallen würde?

    Gruß
    Siska
     
  18. Mary
    Offline

    Mary

    Beiträge:
    274
    mh...also der nervigste walzer ist für mich..."an der schönen blauen donau" :evil:
     
  19. Tosca
    Offline

    Tosca

    Beiträge:
    716
    Jawoll, die Telefonbittewartensiedüdeldüdeldüs* wären auch mal einen anständigen Hass-Thread wert! :evil:

    Die "Elise" muss ich jetzt mal in Schutz nehmen, dem Mädel steht ja hier wirklich niemand mehr bei. Ich habe sie nicht angeklickt, weil das Stück aus noch mehr Tönen besteht als nur dem Thema, und die bekommt man so gut wie nie zu hören (es sei denn, man spielt sie sich selber). Allerdings gebe ich zu, dass ich das Lieschen auf einer CD nach Möglichkeit auch überspringe.

    Mein Favorit ist der "Flohwalzer". Berufsbedingt. Was meint ihr wohl, was ich zu hören kriege, wenn ich mal eine Vertretungsstunde in Musik machen muss und die lieben Kleinen sich im Musikraum aufs Klavier stürzen...?

    Grüßchen
    Tosca

    * War das jetzt das korrekte 2. Futur vor Sonnenaufgang?
     
  20. Christoph
    Offline

    Christoph

    Beiträge:
    1.148
    :shock: Tosca..... bist du etwa so Etwas das Schüler beim Schlafen stört kleine Kinder Quält, Verweise, Mitteilungen verteilt, Kinder bei ihren eigenen Eltern verpetzt, eine Lehrerin :?: :shock: :shock: :shock: :shock: :wink: