HILFE, suche Stück!

Dieses Thema im Forum "Klavierspielen & Klavierüben" wurde erstellt von Primzahl, 13. Jan. 2007.

  1. Primzahl
    Offline

    Primzahl

    Beiträge:
    9
    Xxxxxxxxxx
     
  2. Toccata
    Offline

    Toccata

    Beiträge:
    380
    Mein Vorschlag wären die "Lieder ohne Worte" von Mendelssohn.
    Da sind sehr schöne dabei und Horowitz z.B. hat sie als Zugaben oft gespielt.
     
  3. bechode
    Offline

    bechode

    Beiträge:
    970
    hallo primzahl!

    wie wars mit der Träumerei von Schuhmann? erfüllt denk ich alles deine anforderungen! :wink:
     
  4. Christoph
    Offline

    Christoph

    Beiträge:
    1.148
    Würd ich auch vorschlagen. Schau da mal rein. Ist glaube genau das was du suchst.
     
  5. Toccata
    Offline

    Toccata

    Beiträge:
    380
    "Èlègie" ist mein Lieblingsstück.
    Anderer Vorschlag noch: die Lyrischen Stücke von Grieg. Würde das auch in Frage kommen?
     
  6. Domme
    Offline

    Domme

    Beiträge:
    11
    Spring Waltz Classic OST - A Sad Motive is aber eher was neueres und unbekanntes 8)
     
  7. Christoph
    Offline

    Christoph

    Beiträge:
    1.148
    Und ich dachte, die wären als Zugabe für deine Konzerte gedacht :wink:
     
  8. Niriuq
    Offline

    Niriuq

    Beiträge:
    14
    Die Lyrischen Stücke von Grieg sind dir zu "kitschig"? Ich möchte nur darauf hinweisen, dass die Lyrischen Stücke aus 182 Stücken bestehen! Viele sind vielleicht tatsächlich "kitschig", aber die allermeisten sind dank ihres Abwechslungsreichtums sehr spannend! Ich persönlich habe schon etliche davon gespielt/angespielt.
    Besonders empfehle ich
    - Opus 12 - Elverdans - Elfentanz (sehr flott und dann auch gar nicht so leicht)
    - Opus 12 - Norsk - Norwegisch (ziemlich fetziges, relativ einfaches Stück, dauert ziemlich genau 1 Minute)
    - Opus 54 - Troldtog - Zug der Zwerge (sehr schnell, nicht leicht)
    - Opus 71 - Der var engang - Es war einmal (einer meiner Favoriten von Grieg, vielleicht mit ca. 4 Minuten etwas zu lang für deine Ansprüche, aber dennoch musste ich das hier nennen)
    - Opus 40 - Praeludium aus der Holbergsuite (3-4 min, sehr fetzig und Eindruck schindend, allerdings ziemlich anspruchsvoll)

    Letzteres hab ich bei meiner Abiturverleihung im Sommer '06 vorgespielt sowie beim Schülerkonzert meines Klavierlehrers. Das kommt immer gut an denn es klingt pompös, majestätisch und einfach geil.
    Falls es dich interessiert, kannst du dir die Griegaufnahmen von Oppitz besorgen, der spielt das echt genial.

    mfg,
    Niriuq