Haarrisse im Steg - Kaufen oder nicht?


Sabrina-von-der-Ostsee
Sabrina-von-der-Ostsee
Dabei seit
21. Jan. 2022
Beiträge
318
Reaktionen
529
Wollen wir mal die Klaviertechniker nicht verhungern lassen. Ich hab das vor 10 Jahren mal in einer Großstadt gemacht. Der Fachmann hatte nur einen kurzen Weg < 2km und der wollte damals 120,- für ein schriftliches Gutachten und 70,- für ein rein mündliches. Ich denke, dass man heute mit 50-100% Mehrkosten rechnen sollte, wenn es fair bleiben soll. Auf dem Land evtl weniger.
Prinzipiell gebe ich dir da recht.
Wäre ich mit der Begutachtung zufrieden gewesen, hätt ich mich auch nicht auf den Preis der Frau berufen.
Der Verkäufer bot den Flügel als Yamaha C3 an, das gab ich vor Begutachtung so weiter. Er sprach auch nach der Begutachtung immer von C3, dass es ein G3 war, erfuhr ich erst, als Verkäufer und ich dann den Vertrag aufsetzten und die Modellbezeichnung korrigiert auf dem Vertrag stand. Das hätte schon mal nicht passieren dürfen.
Ich bat den Klavierbauer um eine Jahresangabe für den Flügel, er meinte da müsse er noch einmal nachschauen und ich solle die Woche darauf noch einmal anrufen. Mittlerweile hab ich dann aber gelernt, dass ich das über das Internet easy in nicht mal 2min herausbekomme.
Ein paar Mängel habe ich selbst festgestellt (taube Saite zb), als der Flügel dann bei mir stand.
Anschließend rief ich über einen Monat nach Kauf des Flügels nochmal an, um nach einer Rechnung für seine Leistung zu fragen, weil mir das langsam unseriös vorkam und ich mich fragte, ob er schon vom Verkäufer bezahlt wurde 😅
(Ich hatte nicht nach Rezensionen den Klavierbauer engagiert, sondern nach Entfernung vom Flügel, und die betrugen auch keine 2km.)
Also hier war ich schmerzfrei Pfennigfuchser.
 
Henry
Henry
ehemals Alb/Styx
Dabei seit
19. Jan. 2016
Beiträge
12.204
Reaktionen
7.712
Wollen wir mal die Klaviertechniker nicht verhungern lassen. Ich hab das vor 10 Jahren mal in einer Großstadt gemacht. Der Fachmann hatte nur einen kurzen Weg < 2km und der wollte damals 120,- für ein schriftliches Gutachten und 70,- für ein rein mündliches. Ich denke, dass man heute mit 50-100% Mehrkosten rechnen sollte, wenn es fair bleiben soll. Auf dem Land evtl weniger.
Kost bei mir 80,- ganz gleich ob schriftlich oder mündlich.

Anfahrt kommt hinzu, sind im Raum München 35,-
 
OE1FEU
OE1FEU
Dabei seit
17. Okt. 2017
Beiträge
1.798
Reaktionen
1.760
Wollen wir mal die Klaviertechniker nicht verhungern lassen. Ich hab das vor 10 Jahren mal in einer Großstadt gemacht. Der Fachmann hatte nur einen kurzen Weg < 2km und der wollte damals 120,- für ein schriftliches Gutachten und 70,- für ein rein mündliches. Ich denke, dass man heute mit 50-100% Mehrkosten rechnen sollte, wenn es fair bleiben soll. Auf dem Land evtl weniger.

Ich halte das für die komplett falsche Denke.

Wenn der Klaviertechniker, egal ob selbständig oder bei einem Händler angestellt, zu einer Begutachtung beauftragt wird, dann sollte er oder sein Chef mal etwas langfristiger denken. Externe Begutachtung heißt schon mal, dass nicht von ihm gekauft werden soll, zumindest nicht im ersten Schritt, sondern evtl. von privat. Und da macht man seinen Job, in dem man ein neutrales und faktisch belastbares Gutachten erstellt oder mündlich übermittelt, das eine Kaufempfehlung oder ein Abraten enthält.

Ein solcher Klaviertechniker empfiehlt sich selbst und generiert dadurch langfristiges Nachfolgegeschäft - und sollte dann doch mal ein Upgrade ins Auge gefasst werden, wird man sich garantiert als erstes an ihn wenden.

Die Begutachtung meines Flügels war deutlich preiswerter als soeben genannte Größenordnung, sicherlich nicht kostendeckend - und wäre der entsprechende Techniker nicht wieder zurück nach Deutschland gegangen, dann hätte ich ihn mit ziemlich substantiellen Nachfolgeaufträgen bedacht. Wären am Anfang aber schon 200 EUR für eine Begutachtung fällig geworden, dann hätte ich mich anderweitig umgeschaut und wäre dann doch dort gelandet, wo ich jetzt bin und die Restaurierung meines Bechstein Konzertflügels und Überholung meiner Steinway-Mechanik lag und liegt. Er hat für die Begutachtung gar nichts aufgerufen; er war in der Stadt und meinte nur, dass er sich das mal anschaut, weil ihn alte Steinways sowieso interessieren.
 
B
ballerina
Dabei seit
10. Okt. 2022
Beiträge
19
Reaktionen
7
Vielen Dank für die zahlreichen Antworten!

Ihr habt mir schonmal sehr viel weitergeholfen. :011:

Ich denke, ich werde mich dann mal selbst wie empfohlen an Förster wenden und mal fragen, ob es von denen evtl. eine Auskunft dazu gibt.

Das mit dem Techniker werde ich mal überlegen - schade, dass die meisten von euch hier scheinbar in Süddeutschland zuhause sind, sonst könnte man eure Dienste ja durchaus mal in Anspruch nehmen :D

So wie ich das also hier zusammenfassend sehe, werde ich dann jetzt doch erstmal etwas Abstand davon nehmen und nochmal genauer darüber nachdenken, ob das nun sinnvoll ist oder nicht.

Zum Preis ist mir noch eingefallen: es ist tatsächlich ein Modell in weiß poliert - also (zumindest heute) das teuerste Modell mit 25280 Euro, vielleicht daher der Preis?

Fotos von den Hammerköpfen habe ich ansonsten leider keine… Sonst hätte ich die mal noch dazu gepackt, aber ich glaube wirklich, dass es die 18 Jahre gut bespielt worden ist und das meinten die auch selbst.

Also nochmal vielen Dank und mal schauen, was jetzt dabei rauskommt.
 
fisherman
fisherman
Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.481
Reaktionen
9.824
Ich halte das für die komplett falsche Denke.
Langfristig gesehen magst Du recht haben - aber eine solche Denkweise ist allen anderen Handwerkern fremd. Was kostet ein KFZ-Gutachten? Da werden ganz andere Summen aufgerufen.

Es ist natürlich den Klavierleuten überlassen, was sie tun, aber mich ärgert es schon, dass bei allem, was entfernt mit dem künstlerischen Bereich zu tun hat, besonders niederige Kalkulationen oder gar kostenlose Leistungen erwartet werden.

Nochmals: Das ist keine Kritik an Euch, bzw. an denen, die so etwas gerne annehmen - vielmehr ist es "Systemkritik". Es kotzt mich an, dass in KFZ-Vertragswerkstätten teilweise Stundensätze hinterlegt sind, die früher Rechtsanwälten und Zahnärzten überlassen waren. Wenn ein Geselle mit über 200,- kalkuliert wird, fragt sich der niedergelassene Hausarzt zu recht, was er falsch gemacht hat. Der Pianist sowieso. Und der Jazzer springt von der Brücke ...
 
Henry
Henry
ehemals Alb/Styx
Dabei seit
19. Jan. 2016
Beiträge
12.204
Reaktionen
7.712
teilweise Stundensätze hinterlegt sind, die früher Rechtsanwälten und Zahnärzten überlassen waren. Wenn ein Geselle mit über 200,- kalkuliert wird, fragt sich der niedergelassene Hausarzt zu recht, was er falsch gemacht hat.

Naja, ein Anwalt nimmt 300,- schon für eine kurze Beratung.

Und was der Hausarzt über die Krankenkasse abrechnet, des willst garned wissen.

Es wird bei Handwerker immer gern übersehe, daß auch sie Kosten haben, von dem was die berechnen blaibt ihn in der Regel ned all zu viel.

Wie gern hätt ich in München wieder meine eigene Werkstatt, aber des ist viel zu teuer.

Selbst das renomierte Pianohaus Fischer, hat schon vor längerer Zeit seine Werkstatt aufgegeben und läßt Überholungen im Ausland machen.

Mein ehemaliger Chef mußte auch seine Werkstatt in Nymphenburg aufgeben, da es langsam schwierig wurde überhaupt noch die Nebenkosten zu decken - und das, trotz sehr guter Auftragslage.

Ich kann mich erinnern, daß er teilweise Nächte durchgearbeitet hat, um alle Aufträge termingerecht auszuführen.

Wie hoch sollen wir denn die Preise noch schrauben um existieren zu können?

Des bezahlt doch keiner mehr.

Klar, in den Landkreisen wo keine Infrastruktur herrscht, ließe sich schon was bezahlbares kriegen, nur schlagen da wieder die Spritkosten ordentlich zu Buche.

Und wennst denn mal was Bezahlbares findest, darfst da koa Krach ned machen - erweist sich beim Klavierbau als etwas schwierig.
 
K
Klavierbauermeister
Dabei seit
10. Jan. 2008
Beiträge
2.193
Reaktionen
960
Zuletzt bearbeitet:
B
ballerina
Dabei seit
10. Okt. 2022
Beiträge
19
Reaktionen
7
@Klavierbauermeister:
Da kann ich jetzt natürlich aus datenschutzrechtlichen Gründen nichts zu sagen, aber: gut zu wissen :005:
 
Peter
Peter
Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
23.924
Reaktionen
23.861
aber eine solche Denkweise ist allen anderen Handwerkern fremd.
Quatsch!
Viele meiner Gutachten sind sogar kostenlos, und da bin ich bei weitem nicht der einzige. Den Grund dafür hat @OE1FEU schon genannt.
Andere Baustelle. Bauliche oder KfZ- oder Baum- oder sonstige Gutachten, die vor Versicherungen oder Gerichten standhalten müssen, sind zu Recht nicht das, was man preiswert nennen würde.
 

B
ballerina
Dabei seit
10. Okt. 2022
Beiträge
19
Reaktionen
7
Doch, das kann sein. :-)

Es ist zumindest bei Förster direkt bestellt worden, von daher kann es sein, das der Farbton evtl angepasst worden ist. Die machen ja auch Sonderwünsche wahr.
 
Pianosa
Pianosa
Dabei seit
12. Mai 2022
Beiträge
93
Reaktionen
54
Hättest du denn gerne ein weißes Klavier oder bist du nicht festgelegt?
 
fisherman
fisherman
Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.481
Reaktionen
9.824
Und was der Hausarzt über die Krankenkasse abrechnet, des willst garned wissen.
Das weiß ich aber. Und - wenn er ein ehrlicher Arzt ist - dann wird er davon nicht reich. Ich hab auch gar ned gegen die Handwerker gewettert (und schon gar ned gegen die Klavierstimmer), sondern gegen die KFZler.
Quatsch!
Viele meiner Gutachten sind sogar kostenlos, und da bin ich bei weitem nicht der einzige.
Ich hab Dir schon mal gesagt, dass ich Dich gerne als Dachdecker hätte ;-)
Aber im Moment musst Du ja froh sein, wenn Du überhaupt einen Handwerker zu einem Termin bekommst.
 
Pianosa
Pianosa
Dabei seit
12. Mai 2022
Beiträge
93
Reaktionen
54
Das hört sich gut an. Mit ein wenig Geduld gibt es sicher deutlich attraktivere Angebote, sowohl preislich als auch vom Zustand des Instrumentes.
 
Henry
Henry
ehemals Alb/Styx
Dabei seit
19. Jan. 2016
Beiträge
12.204
Reaktionen
7.712
Das hört sich gut an. Mit ein wenig Geduld gibt es sicher deutlich attraktivere Angebote, sowohl preislich als auch vom Zustand des Instrumentes.
Es gibt auch immer noch die Möglichkeit des Miet - oder Ratenkaufes hochwertiger Försterinstrumente.

Einfach mal die Ortsüblichen Förstervertretungen aufsuchen oder mit Förster selbst in Kontakt treten.
 
F
Flieger
Dabei seit
17. Okt. 2021
Beiträge
1.167
Reaktionen
607
Vorname August? :p
 
 

Top Bottom