Frage zu latenter Mehrstimmigkeit

C

Chestal

Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
15
Reaktionen
0
Ein herzliches Hallo an euch, liebe Community!

Ich habe eine Frage zur latenten Mehrstimmigkeit.
Anbei findet ihr das Bild "Latente Mehrstimmigkeit.jpg" mit zwei Notenbeispielen. Handelt es sich dabei um latente Zweistimmigkeit bzw. Dreistimmigkeit?
Denn würde man die nacheinander erscheinenden Töne z.B. im ersten Beispiel simultan spielen, so hätte man ja zweistimmige Intervalle mit gleichbleibendem Oberton und tonleiterhaft aufsteigender Melodie, oder?

Auf eine Antwort würde ich mich sehr freuen! ;)

Beste Grüße,
euer Christian!
 

Anhänge

rolf

rolf

Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
27.865
Reaktionen
17.956
mein Tipp hierzu:
schau dir mal das komplett einstimmig notierte Praeludium der ersten Cello Suite von Bach an: dort wirst versteckte bzw. latente und ganz offensichtliche Zweistimmigkeit (auch Dreistimmigkeit) finden - aber vor dem lesen oft anhören (auf Youtube gibt es sehr schöne Aufnahmen mit Casals oder Maisky, die Noten gibts bei imslp)
deine Beispiele sind zu kurz und zu schematisch, um sie da einzuordnen, denn ihnen fehlt ja ein größerer Kontext.
ach noch was: nicht immer, aber manchmal finden sich versteckte Gegenstimmen bzw. Innenstimmen in den Albertibässen bei Mozart
 
 

Top Bottom