Flügeltransport/Flügelschlitten

C

chris93

Dabei seit
16. Juni 2013
Beiträge
9
Reaktionen
11
Hallo Zusammen,

Nachdem ich hier vor rund zwei Jahren schon mal einen Thread zum Klavierkauf eröffnet habe (https://www.clavio.de/klavierforum/threads/klavierkauf.17020/) hat sich inzwischen tatsächlich etwas ergeben:
Mittlerweile bin ich umgezogen und darf nun seit Ende letzten Jahres ein relativ großes Wohnzimmer mein Eigen nennen. Somit stand für mich fest, dass nun ein Flügel her muss. Nachdem ich daraufhin jeden Tag die einschlägigen Portale wie eBay und eBay Kleinanzeigen durchstöbert habe, wurde dann Anfang März das Objekt der Begierde an einem Montag besichtigt und kurzerhand gekauft. Das gute Stück war einfach zu günstig um nein zu sagen. :)
Durch Zufall hat es sich ergeben, dass der Flügel nur fünf Tage später, also den Samstag darauf, mittels Transportunternehmen zu mir gebracht wurde.
Leider konnte der Flügel nicht an seinen Bestimmungsort gestellt werden: In mein Wohnzimmer in der ersten Etage. Der Treppenaufgang ist nach Aussage des Transporteurs zu eng (wollte ich nicht so recht glauben und habe eine Pappschablone des Flügels gebastelt... Der gute Mann hatte recht, egal wie man's dreht und wendet, passt nicht. Keine Chance.) und somit steht das gute Stück seit dem im Wohnzimmer des Erdgeschosses.

Da ich jetzt endlich etwas mehr Zeit habe, soll der Flügel nun endlich den Weg in mein Wohnzimmer finden.
Die Anfrage bei mehreren Transportunternehmen hat ergeben, dass ein Krantransport auf jeden Fall im vierstelligen Bereich liegen wird. :(
Also möchte ich das Ganze selbst in die Hand nehmen. (Ja, ich weiß, sowas sollte man für gewöhnlich Profis überlassen, aber ich werde es definitiv selbst machen.)
Ich war heute bei einem örtlichen Dachdeckerbetrieb und habe einfach mal nachgefragt: die Stunde für einen Autokran kostet mit Fahrer 115 Euro netto. Erscheint mir persönlich fair. Laut Aussage des Herrn mit dem ich gesprochen habe, wäre das auch nicht der erste Krantransport eines Flügels und das würde kein Problem darstellen.

Um nun mal auf den Punkt zu kommen: :D
Für den Tranport wäre ein Flügelschlitten arg sinnvoll.
Der einzige Flügelschlitten (mit Preisangabe) den ich im Internet gefunden habe, ist dieser:
http://www.pianelli.de/de/fluegelschlitten-170-cm-fuer-fluegeltransport_a14106.html
Ist der vom Preis ok? Habe keine Ahnung wo so etwas normalerweise preislich liegt... Würde aber aus dem Bauch heraus sagen, dass das ok ist.
Oder gibt es vielleicht in Dortmund und Umgebung die Möglichkeit sich so ein Teil auszuleihen? Weil eigentlich brauche ich den nur ein einziges Mal.

Über sonstige Tipps, was den Krantransport betrifft, würde ich mich auch freuen. :)


Viele Grüße,
Christopher
 
S

Sonatina

Guest
In mein Wohnzimmer in der ersten Etage.
....im Wohnzimmer des Erdgeschosses.

Oder gibt es vielleicht in Dortmund und Umgebung die Möglichkeit sich so ein Teil auszuleihen? Weil eigentlich brauche ich den nur ein einziges Mal.

Du hast eindeutig zu viele Wohnzimmer. :lol:

Die Möglichkeit sich einen Flügelschlitten auszuleihen besteht vielleicht in einem Klavierfachgeschäft. Einfach mal anrufen und fragen.
 
Mawima

Mawima

Dabei seit
11. Nov. 2010
Beiträge
968
Reaktionen
478
Wie lange ist der Flügel? Geht er auch nicht Hochkant durchs Treppenhaus? Speditionen sind sehr unterschiedlich. In manchen Fällen sagt die eine, es geht nicht und die andere findet dann doch eine Möglichkeit.

Der Preis für den Schlitten ist ok. Ein neu gekaufter wird auch nicht günstiger. Reicht die Länge? Denk auch ans Einpacken in Decken und/oder Folie, um den Flügel beim Transport sonst zu schützen.
 
Tastenscherge

Tastenscherge

Dabei seit
10. Dez. 2007
Beiträge
3.348
Reaktionen
2.437
K

Klavierbauermeister

Dabei seit
10. Jan. 2008
Beiträge
2.010
Reaktionen
767
Wie kommt die Transportfirma denn auf einen 4-stelligen Betrag, wenn der Krananteil ca. € 150,-- ist ?
 
Dorforganistin

Dorforganistin

Dabei seit
22. Apr. 2015
Beiträge
2.694
Reaktionen
2.350
Vielleicht, weil es nicht mit einer Kranstunde getan ist?
Hinfahren, guten Platz suchen, fluchen, weil kein Platz ist, Stützen ausfahren, wieder fluchen, Arbeit erledigen, alles wieder retour...
Je nachdem, wie die Platzverhältnisse sind, muss man vielleicht eine Straßenseite sperren, d.h. Genehmigung holen, Schilder aufstellen, der ganze Kram...
 
Dorforganistin

Dorforganistin

Dabei seit
22. Apr. 2015
Beiträge
2.694
Reaktionen
2.350
Und nicht zu vergessen der große Spaß, wenn man "von hinten" z.B. über den Garten anfährt und dann den Kran im Rasen versenkt :lol:
 
K

Klavierbauermeister

Dabei seit
10. Jan. 2008
Beiträge
2.010
Reaktionen
767
Vielleicht, weil es nicht mit einer Kranstunde getan ist?
Hinfahren, guten Platz suchen, fluchen, weil kein Platz ist, Stützen ausfahren, wieder fluchen, Arbeit erledigen, alles wieder retour...
Je nachdem, wie die Platzverhältnisse sind, muss man vielleicht eine Straßenseite sperren, d.h. Genehmigung holen, Schilder aufstellen, der ganze Kram...

Ich habe schon zahlreiche Krantransporte organisiert, aber mehr als 1 bis max 2 Kranstunden ( incl. An-und Abfahrt ) habe ich noch nie bezahlt.
 
Dorforganistin

Dorforganistin

Dabei seit
22. Apr. 2015
Beiträge
2.694
Reaktionen
2.350
Wie gesagt, es kommt auf den tatsächlichen Standort an. Manchmal ist es völlig unkompliziert und in einer Stunde zu erledigen,manchmal halt nicht.
 
klaviermacher

klaviermacher

Dabei seit
26. Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.297
Wie gesagt, es kommt auf den tatsächlichen Standort an. Manchmal ist es völlig unkompliziert und in einer Stunde zu erledigen,manchmal halt nicht.
Was soll da ne Stunde dauern? Ein Krantransport dauert 10 Minuten, höchstens - und da wandert das Dingens gaaanz laaaangsam und behutsam auf die Terrasse.
:-)

Vielleicht hat @GSTLP einen Schlitten zu verleihen, oder er kennt jemand der Dir einen leiht?

LG
Michael
 
Dorforganistin

Dorforganistin

Dabei seit
22. Apr. 2015
Beiträge
2.694
Reaktionen
2.350
Meine Erfahrungen mit großem Fahrzeugmaterial in Wohngebieten ist halt, dass es keine Selbstverständlichkeit ist, dass es schnell und unkompliziert vonstatten geht. Ich habe weiter oben nur versucht zu erklären, dass es zusätzliche Komponenten gibt, die man beachten muss, und dass es Gründe dafür geben kann, warum ein Unternehmen mit mehr Zeit bzw Geld kalkuliert.
 
C

chris93

Dabei seit
16. Juni 2013
Beiträge
9
Reaktionen
11
Hallo Zusammen,

Hier ist ja richtig was los! :D

@Sonatina:
Ist nicht mein Wohnzimmer unten, der Flügel steht dort nur übergangsweise und nimmt Platz weg. ;)

@Mawima:
Der Flügel ist ungefähr 150x150cm groß. Dementsprechend dürfte der von mir verlinkte Schlitten locker passen.
Durchs Treppenhaus passt er definitiv nicht. Habe, wie schon erwähnt, eine Pappschablone in der Originalgrösse gebastelt (natürlich nur zweidimensional :D ) und egal wie man's versucht, es passt nicht. Der Sturz am Anfang der Treppe ist schlicht und ergreifend zu tief.

@Tastenscherge:
Jap, bei den beiden habe ich schon per E-Mail nach einem Angebot gefragt.
Bei Up & Down hieß es, man würde gerne einen kostenfreie Besichtigung durchführen um die Situation genauer beurteilen zu können. Dem habe ich zugestimmt und meine Telefonnumer hinterlassen, seit dem kam keine Reaktion mehr...
Bei Pianotrans habe ich ebenfalls per Mail angefragt und eine recht umfangreiche Antwort ohne Preisrahmen bekommen.
Die Arbeiten auf jeden Fall mit externen Kranfirmen. Sowohl die Kranfirma, als auch Pianotrans würden sich das Ganze vorher anschauen wollen. Zudem hat der gute Mann noch etwas von einer "Kranarbeitsbühne" geschrieben, die ebenfalls (seiner Meinung nach) benötigt würde.
Wenn ich den Aufwand sehe, den die betreiben wollen, komme ich auch da keinesfalls dreistellig weg.

@Klavierbauer:
Ich schreibe @GSTLP gleich mal eine PN und frage ihn.

@all:
Ich hab zwar keine Erfahrung diesbezüglich, aber mit zwei Stunden hab ich schon locker gerechnet. An- und Abfahrt, guten Standort finden, etc.
Stehen würde der Kran auf der Straße, da es 1. keine Möglichkeit gibt, mit dem Kran in den Garten zu fahren und 2. der Kran einen 35m Ausleger hat, damit dürfte das problemlos von der Straße aus gehen.
Straße sperren oder ähnliches sollte kein Problem darstellen, ist relativ ruhig gelegen hier, die Wohnsiedlung.
Werde auf jeden Fall mal bei Klavierhändlern hier in der Nähe nach einem Schlitten fragen.

Viele Grüße,
Christopher
 
J

jk82

Guest
Evt. geht es auch deutlich kostengünstiger mit einem Gabelstapler, wenn der ans Haus fahren kann.

Grüße, Jörg
 
C

chris93

Dabei seit
16. Juni 2013
Beiträge
9
Reaktionen
11
Heute Mittag, um halb eins, klingelte mein Telefon und eine mir unbekannte Nummer rief an. Dran war tatsächlich ein Herr von Up&Down Transporte... Genau drei Wochen nachdem ich meine Telefonnummer per Mail übermittelt habe, nicht besonders schnell die Herren. :D
Egal, am Mittowch kommen die vorbei und wollen sich das hier vor Ort mal anschauen, bin gespannt!

@jk82:
Ne, das geht leider nicht. 1. ist keine Zufahrt im Garten für einen Stapler und 2. ist unter dem Fenster wo der Flügel hinein soll noch das Terassendach.


Viele Grüße,
Christopher
 
C

chris93

Dabei seit
16. Juni 2013
Beiträge
9
Reaktionen
11
Tag Zusammen,

letzten Donnerstag war's so weit: Der Flügel kam nach oben! :D

Habe es nun doch nicht selber gemacht, da mir von Up & Down ein sehr faires Angebot gemacht wurde.
Gekostet hat der Spass nun etwas über 700 Euro, inklusive allem (An-, Abfahrt, Steuer, Versicherung, Kran, etc.)
Hätte ich's selber gemacht, wären für den Kran circa 140 Euro die Stunde fällig gewesen, mit An- und Abfahrt, bis das Ding "aufgebaut" ist (Stützen aufstellen, Ausleger ausfahren, etc.), wären das mindestens zwei Stunden gewesen, vielleicht sogar drei. Dann noch 'n Hunderter für den Flügelschlitten und wir sind schon bei über 500 Euro. Aber dann hab ich noch keine Leute organisiert, habe selber praktisch keine Erfahrung mit der ganzen Sache und versichert ist auch nix... Deshalb finde den Preis von Up & Down ziemlich fair!
Einziger Haken an der ganzen Sache: Die Kommunikation mit Up & Down gestaltet sich etwas zäh, da braucht man Gedult.

Damit's nicht langweilig wird, hier mal ein paar Bilder von der Aktion:

Der Kran (minimal überdimensioniert... ;) ):
oauyl5mt.jpg



Da fliegt der Flügel (ist echt nix für schwache Nerven, wenn das eigene Instrument da in fast 10m Höhe am Kran baumelt...):

z7mg2sp7.jpg



Dann ging's durch's Fenster hinein:

lvy9f7wx.jpg



Und da steht er nun: :)

duyav62d.jpg




Klingt auch direkt ganz anders, als unten im Wohnzimmer!
Bin auf jeden Fall super glücklich, dass das gute Stück nun oben ist! :D


Viele Grüsse,
Christopher
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
22.472
Reaktionen
21.777
Steht der Typ draußen vor dem Fenster etwa auf dem klapprigen Vordach?
Hahaa, und ich stelle mir gerade vor, was mit dem Typen auf dem Brett passiert, wenn der Kran zu schnell und zu weit ablässt. :lol:
 
C

chris93

Dabei seit
16. Juni 2013
Beiträge
9
Reaktionen
11
Genau, der Stand auf dem Vordach. Das ist aber nicht so klapprig wie man anhand des Bildes vermuten würde. ;)

Ich ich sag ja: nix für schwache Nerven die ganze Aktion. :D


Viele Grüße,
Christopher
 
 

Top Bottom