Flügel Kauf - Kawai GL 10 oder 30 / Silent - Transakustik

  • Ersteller des Themas kontrapunkt
  • Erstellungsdatum
Bassplayer
Bassplayer
Dabei seit
14. Nov. 2011
Beiträge
1.898
Reaktionen
829
Ich empfand den Klang eines GM10 im Vergleich zu einem GE30 sehr schlicht. Das größere Piano bot in jeder Hinsicht „mehr Klavier“.
 
K
Klavierbauermeister
Dabei seit
10. Jan. 2008
Beiträge
2.028
Reaktionen
789
Bei bei einem Flügel unter 2 m reicht es beide Deckel zu schließen. Dann kann man p-Stellen mit linkem Pedal so leise üben, daß die Nachbarn bei normaler Bauweise in Stein und Beton nichts davon hören.

Gruß
Manfred

Aha, also Deckel zu, das linke Pedal dauerdrücken und zusätzlich verkrampft leise spielen damit der Nachbar sich nicht beschwert ... und bei f-Stellen auch leise spielen ?
Gut daß es SILENT-Systeme gibt ...
 
backstein123
backstein123
Dabei seit
10. Juli 2016
Beiträge
396
Reaktionen
368
Vielleicht ein anderer Weg :

Statt auf silent system zu setzten könntest du vielleicht etwas an der Raumakustik ändern?

Zb. Einen zweiten Boden unter dem Flügel bauen um diesen von Fußboden abzukoppeln? Dazu mit Diffusor und Absorber arbeiten?
Kommt mir so als Idee in den Sinn.
 
Gelöschte Mitglieder 10077
Gelöschte Mitglieder 10077
Dabei seit
13. Sep. 2015
Beiträge
3.380
Reaktionen
1.815
Der Flügel hätte dann ja das ATX System.
Vielleicht ist das System von Quite Time auch schlechter als das ATX System??
AnyTime-X ist in Kawai-Instrumenten nur vorhanden, wenn es ab Werk vorinstalliert war. Der Klang ist das Beste, was das jeweilige Baujahr an Digitalpiano-Technik bietet. Ein neuer oder junger Silentflügel mit ATX-System ist also durchaus empfehlenswert.

PianoDisc QuietTime kann wie jedes Nachrüstsystem da nicht mal ansatzweise mithalten. Ich würde auch keinen Flügel mit einem solchen nachgerüsteten System erwerben.
 
Katynka
Katynka
Dabei seit
27. Dez. 2017
Beiträge
30
Reaktionen
21
Ich habe einen Kawai GL 1 oder 10?, Weiß gerade nicht so genau, Zuhause stehen und ich bin sehr zufrieden damit.
Vorher hatte ich ein E Piano und wollte eigentlich auf ein Yamaha Klavier umsteigen, gerne aus der U Serie, aber durch Zufall zeigte mir der Klavierbauer diesen Flügel. Trotz seiner kleinen Größe hat mich der Klang und die spiel barkeit überzeugt im Gegensatz zu den angespielten Klavieren. Sicherlich gibt es in höheren Preis Kategorien bessere Flügel aber ich bin mit dem Preis Leistung Verhältnis zufrieden, Klang ist ja immer auch sowieso Geschmackssache.
 
 

Top Bottom