Erweiterung...

  • Ersteller des Themas helenedwards
  • Erstellungsdatum
H

helenedwards

Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
5
Reaktionen
0
...gesucht. Tischhupe bis 650,- Euro.
Mir fehlt zum gelegentlichen Solospiel und zur Inspiration eine Begleitautomatik. Derzeit nutze ich hauptsächlich den Krome und den KingKORG, für so schnelles Spielen aktueller Titel ist die 2-fache Arpeggiatoroptimierung/Neuerstellung des Krome doch etwas umständlich. Entsprechende Midifiles sind auch eher supoptimal gelöst, als Begleitspur.
Da das ganze heimisch passiert, brauche ich kein Mittelklasse/High-End Gerät wie Pa600/Pa3XLe etc. <.
Das Roland VR09 hatte ich anfangs, wegen den Zugriegeln, noch auf dem Schirm aber wegen fehlendem Sequenzer (nur Loop) wieder zerschlagen. Yamaha hat mich in der Preisklasse klanglich nicht wirklich umgehauen.

Ich hatte als Arranger-Erweiterung den microArranger oder das Pa300 angedacht.
Gemessen von den Sounds & Styles, passen beide klanglich noch zum Krome/KingKORG...? Der microArranger (Triton-Engine, MIDI In/Out, XDS-Doppelsequenzer, Microtasten) stammt ja fast 1:1 vom Pa50SD ab, während das kleinste, aktuellste Pa300-Modell die neue RX-Engine, Songbook, Standardtasten etc. nutzt.

Der microArranger liesse sich über MIDI mit Krome oder KingKORG ansteuern/durchschleifen, da ich mir unschlüssig mit den Minitasten bin. Das Pa300 überzeugt in Display, Tastengröße, Klang, Songbook, hat aber nur USB-Midi und kein Doppelsequenzer.

Wenn der microArranger noch an das Pa300 klanglich rankommt, würde ich eher auch aufgrund der Maße, Preis und Ausstattung dahin tendieren. Hinzu kommt der microArranger läßt sich auch schnell man unter den Arm klemmen und zur nächsten Familienfeier mitnehmen. Vor allem dürften sich für den microArranger doch weitaus mehr kompatible Styles nachladen, angesichts des Pa50 Verkaufsschlagers, als derzeit des Pa300...? Wie weit werden bspw. die Styles des Pa600/Pa900 downgegradet für das Pa300? Wenn ich auf der Korg-Shopseite nachsehe Kaufstyles etc, sieht das eher so aus als sei das Pa300 ein Unfall. ^^

Ich bin gedanklich noch ganz weit davon entfernt, darüber nachzudenken alle Geräte zu veräußern und auf ein Pa3X LE (preislich) umzuschwenken.
Pa4X wäre natürlich genial (aufgrund der Videos), überleb' ich aber nicht (wegen Frau). :/

Jemand Meinung oder Tipps...parat?

Entspannen Sie sich: horror ringtones download free, country ringtones, message tones. Viel Spaß!
 
Zuletzt bearbeitet:
bebob99

bebob99

Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
268
Reaktionen
316
Jetzt nur indirekt. Auf Clavio.de findet man aufgrund der Themenstellung des Boards hauptsächlich Schreiberlinge, die mit akustischen Klavieren und Flügeln ihre Zeit verbringen, mit ein paar Abstechern ins Gebiet der Digital Pianos und da wieder mit besonderem Schwerpunkt Digital PIANOS.

Wenn hier jemand über Technik schreibt, ist normalerweise "Spieltechnik" gemeint, weniger "Gerätetechnik".

Deine Fragestellung würde eher nach Spezialisten im Keyboarder Umfeld verlangen. Bestimmt gibt's hier auch Leute die das alles können, die Auswahl könnte aber eher übersichtlich sein. Du sprichst also möglicherweise mit der Aufgabe das falsche Publikum an, während sich die Keyboard Cracks anderswo austoben und nur gelegentlich hier rein schauen.

Nicht dass ich Dich vertreiben will, nur falls Du Dich wunderst, wenn das Echo möglcherweise leiser ist als bei anderen Themen.
 
Bassplayer

Bassplayer

Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
1.898
Reaktionen
829
Probiere doch mal Roland BK-5 aus.
 
 

Top Bottom