Epiano an Hifi-Verstärker

  • Ersteller des Themas newbie123
  • Erstellungsdatum
N

newbie123

Dabei seit
28. Nov. 2007
Beiträge
261
Reaktionen
6
Hallo

ist es möglich mein Casio Privia PX-110 an einen Hifi-Verstärker anzuschließen und somit über externer Hifi-Lautsprecher laufen zu lassen?
Die Ausgänge an meinem Epiano sind:

1. 2xKopfhörer
2. 2xKlinkenbuchse für Pedal
3. MIDI-Out

Soweit ich weiß, kann ich wohl mit keinem der Ausgänge an einen Hifi-Verstärker anschließen. Warum ist bei einem doch recht guten Epiano kein einfacher Line-out Ausgang vorhanden, mit dem man das Epiano an einen Hifi-Verstärker anschließen kann? Ist das bei Epianos immer so?

Gruß
 
Elio

Elio

Dabei seit
17. März 2006
Beiträge
642
Reaktionen
1
Hi,

ein E-Piano hat immer einen abgestimmte Kombination von Verstärker und Lautsprecher an Bord, daher haben die meisten keinen zusätzlichen Line-Out Ausgang.

Möchtest Du das Signal weiterverarbeiten, aufnehmen etc. so kommst Du ganz schnell in den Anwendungsbereich von so genannten Stage Pianos etc., die meist ohne eigene Lautsprecher daherkommen.

Ein E-Piano ist meist für den Wohnzimmereinsatz als "Klavierersatz" gedacht und weniger für Bühneneinsatz und/oder Musikproduktion etc.

Aber Du kannst den Kopfhörerausgang ohne Probleme an einen Line Eingang Deines HifI Verstärkers anschließen und hast dann zusätzlich noch die Möglichkeit einer LS-Regelung an deinem E-Piano.

Doch Vorsicht! Leicht kannst Du HiFi-Boxen damit killen, denn diese sind meist nicht für diese Dynamikspitzen ausgelegt (es sei denn Du hast ordentliche PA-Boxen oder so etwas wie einen Kompressor, der den Dynamikumfang bändigt).
Also nie zu laut aufdrehen, immer schön vorsichtig sein.

Viele Grüße,
Elio
 
N

newbie123

Dabei seit
28. Nov. 2007
Beiträge
261
Reaktionen
6
Ein E-Piano ist meist für den Wohnzimmereinsatz als "Klavierersatz" gedacht und weniger für Bühneneinsatz und/oder Musikproduktion etc.

Aber Du kannst den Kopfhörerausgang ohne Probleme an einen Line Eingang Deines HifI Verstärkers anschließen und hast dann zusätzlich noch die Möglichkeit einer LS-Regelung an deinem E-Piano.

Danke für deine ausführliche Antwort. Mein E-Piano ist ein Stagepiano, d.h. ohne Unterbau usw. sondern zum umhertragen.
Das Kabel müsste dann auf der einen Seite wie ein Kopfhörerstecker und auf der anderen Seite ein Cinchstecker sein, sowas habe ich noch nicht gesehen. Gibt es sowas bei Mediamarkt z.B.?
Ich habe recht gute Boxen mit 140W Sinusleistung von Magnat, also ich werde natürlich nur leise aufdrehen, besteht da dann trotzdem Gefahr?
 
Elio

Elio

Dabei seit
17. März 2006
Beiträge
642
Reaktionen
1
Hi,

mit der aufgedruckten "Leistungsangabe" hat das eigentlich kaum was zu tun.

Dreh deinen Verstärker einfach mal langsam auf, während Du kräftig in die Tasten haust und dann drehst Du soweit, wie Du glaubst, dass Deine Boxen es verkraften.
Aber ich weiß aus eigener Erfahrung, dass man ständig geneigt ist, noch ein Stückchen aufzudrehen, weil einem dann meist das Pianissimo irgendwie zu leise oder undeutlich ist.

Du brauchst ein Kabel, welches auf der einen Seite einen Klinkenstecker besitzt (entweder klein, d.h. 3,5mm oder groß, d.h. 6,3mm je nachdem wir groß die Buchse am E-Piano ist) und auf der anderen Seite Cinch. Gibts mit 99,9% iger Sichercheit auch im MediaMarkt ;)

Gruß,
Elio
 
 

Top Bottom