einzelne Töne kommen ungleichmäßig laut.... Nachintonieren?

violapiano

violapiano

Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
3.964
Reaktionen
10
Hallo @ Klaviermacher, Klavierbaumeister & Co.,
alle, die sich auskennen mit der Thematik:

bei einem Flügel einer Bekannten treten manche Töne beim Anschlagen mehr hervor, lauter, schärfer als andere. Das stört insbesondere beim Akkordspielen... Aber natürlich sonst auch.

Was kann man tun, um hier Abhilfe zu schaffen? Der Flügel ist noch nicht sehr alt, aber viel gespielt.
Muss man nachintonieren? Hämmer überarbeiten lassen? Oder muss man es hinnehmen?

LG
violapiano
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
klaviermacher

klaviermacher

Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.294
Hallo Violapiano,

wie Du im Betreff schon vorwegnimmst gehört der Flügel intoniert. Ich weiß natürlich nicht wieviel da zu tun ist. Am besten einen Klavierstimmer engagieren, der die Fähigkeit dazu besitzt und sich der Sache annehmen kann. Übrigens zum Intonieren muss das Instrument immer frisch gestimmt sein. Auch die Regulation muss in Ordnung sein.

Wenn der Flügel viel gespielt wird, dann benötigt er hin und wieder eine gute Hand - was natürlich etwas kostet. Wenn man nur Stimmen beauftragt und nichts weiter dazu sagt, wird so mancher Stimmer häufig schweigen.

LG
Klaviermacher
 
violapiano

violapiano

Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
3.964
Reaktionen
10
hallo Klaviermacher,

vielen Dank für die Antwort. Was kostet denn so etwas, ist das eine größere Aktion, kann man denn damit wieder eine bessere Spielart erreichen? Und ein Stimmer kann das, aber doch nur, wenn er auch Klavierbauer ist, oder?
So ist das Instrument wirklich schwierig zu spielen.

Merci beaucoup

violapiano
 
S

Sunny

Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
319
Reaktionen
0
Zu den Kosten kann man nur schwer etwas sagen. Das kommt ganz darauf an in welchem Zustand das Instrument genau ist.
Allein durch die Intonation verändert sich nichts an der Spielart, dazu muss der Flügel Reguliert werden, was aber wie schon von Klaviermacher erwähnt, eigentlich sowieo voraussetztung für eine gute Intonation ist.
Am besten meldest Du das auch vorher an, so schnell bei einer Stimmung ist das nicht mitgemacht.
 
klaviermacher

klaviermacher

Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.294
Hallo Violapiano!

Du schreibst, dass das Instrument recht neu ist. Es könnte sein, dass die Hämmer abgezogen werden müßten, wenn schon sehr viel darauf gespielt wurde - dann rechne mit Stimmen und Regulieren, Reinigen etc. ca. 5-6 Stunden Arbeit. Wenn Abziehen noch nicht erforderlich ist, dann dauert es inkl. Stimmen etwas weniger als die halbe Zeit. Also 2- 2,5 Stunden.

Jedenfalls kann man nach guter Intonation davon ausgehen, dass das Instrument wesentlich besser klingt und das man wieder ganz gleichmäßig darauf spielen, wenn mans kann...

LG
Klaviermacher
 
 

Top Bottom