Einsteigerpiano kaufen.... nur welches?

  • Ersteller des Themas Morpheus2408
  • Erstellungsdatum
M

Morpheus2408

Dabei seit
7. Jan. 2016
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo zusammen, HELP...

Kurz die Eckdaten:
Meine Tochter hat eine neue Leidenschaft entdeckt... Klavierspielen.
Wir wollen das fördern und ihr zum Geburtstag ein Wandpiano kaufen.
Defintiv kein E-Piano, es soll ein akustisches Piano sein.
Es sollte klein und zart sein (<150cm) und ggf. Weiss.
Ist die Farbe Weiss bezüglich vergilben anfällig?

Ihre Freundinnen haben ein Yamaha B1 bzw. ein KAWAI K-15E.
Diese gefallen uns eigentlich ganz gut.... wir(ich) sind jedoch diesbezüglich Laien.

WAS IST DIE RICHTIGE WAHL bei einem Budget von rd 3.500,-

GIBT ES WEITERE ALTERNATIVEN?
 
Opus10

Opus10

Dabei seit
31. Okt. 2015
Beiträge
320
Reaktionen
301
Hallo zusammen, HELP...

Kurz die Eckdaten:
Meine Tochter hat eine neue Leidenschaft entdeckt... Klavierspielen.
Wir wollen das fördern und ihr zum Geburtstag ein Wandpiano kaufen.
Defintiv kein E-Piano, es soll ein akustisches Piano sein.
Es sollte klein und zart sein (<150cm) und ggf. Weiss.
Ist die Farbe Weiss bezüglich vergilben anfällig?

Ihre Freundinnen haben ein Yamaha B1 bzw. ein KAWAI K-15E.
Diese gefallen uns eigentlich ganz gut.... wir(ich) sind jedoch diesbezüglich Laien.

WAS IST DIE RICHTIGE WAHL bei einem Budget von rd 3.500,-

GIBT ES WEITERE ALTERNATIVEN?

Die meisten Klaviere sind in der Regel </= 150 cm lang bzw. breit.
Die Farbe Weiß ist in der Regel anfällig für Vergilben. Ob ein weiß lackiertes Klavier es auch ist kann ich nicht beantworten. Wenn in der Wohnung ohne Ende geraucht wird vermutlich schon.

Für das Geld bekommt ihr sicher ein gutes gebrauchtes Klavier. Wenn die Tochter spielen soll, dann würde ich es von ihr aussuchen lassen - Klaviere sind sowohl von der Spielart als auch vom Klang her verschieden und jeder hat seine eigenen Vorlieben.

Eine gute Option wäre auch erstmal ein Klavier zu mieten und zu schauen, wie lange die Tochter ihrem neuen Hobby treu bleibt. Die meisten größeren Klavierhäuser bieten einen Mietkauf an.
 
Drahtkommode

Drahtkommode

Dabei seit
19. Jan. 2011
Beiträge
2.084
Reaktionen
2.013
Genau, Mietkauf! Und viel rumreisen und Instrumente ausprobieren!
 
S

Sonatina

Guest
Das mit dem weissen Klavier für das Kinderzimmer kommt mir bekannt vor. Meine Tochter, damals 6 Jahre alt, wollte auf keinen Fall so einen riesigen schwarzen Kasten im Zimmer stehen haben.
Wir haben damals ein weisses Euterpe (gehörte damals - ob das heute noch so ist weiss ich nicht - zur Bechstein Gruppe) aus Tschechischer Produktion gemietet und später gekauft. Die Tochter war lange Zeit glücklich mit diesem Klavier.
Das Klavier ist überhaupt nicht vergilbt und die Farbe war nach 7/8 Jahren noch wie neu. Das Euterpe war schneeweiss. Oft sind die weissen Klaviere z.B. von Schimmel und Yamaha in einem gebrochenen weiss im Angebot.
Zum Yamaha B1 bzw. ein KAWAI K-15E kann ich dir nichts sagen, da ich die beiden noch nie angespielt habe. Lass die Tochter doch einfach mal ein paar verschiedene Klaviere die in euer Budget passen anspielen und schaut, was ihr und euch vom Klang und dem Spielgefühl am besten zusagt.
 
Ambros_Langleb

Ambros_Langleb

Dabei seit
19. Okt. 2009
Beiträge
9.316
Reaktionen
12.003
Wir haben damals ein weisses Euterpe (gehörte damals - ob das heute noch so ist weiss ich nicht - zur Bechstein Gruppe) aus Tschechischer Produktion gemietet und später gekauft.

Bechstein hat diese ehedem verehrungswürdige Marke nach ihrer Übernahme systematisch ruiniert; zuletzt klebte sie auf dem Allerletzten, was das Haus im Angebot hatte, dann verschwand sie. Zimmerman scheint jetzt den gleichen Weg zu gehen.
 
K

Klavierbauermeister

Dabei seit
10. Jan. 2008
Beiträge
1.974
Reaktionen
724
Mit einem YAMAHA B-1 oder KAWAI K-15 machst Du nichts falsch.
 
M

Morpheus2408

Dabei seit
7. Jan. 2016
Beiträge
2
Reaktionen
0
Vielen Dank für Eure Hilfe. Meine Tochter hat sich für das Kawai K15 entschieden.
 
 

Top Bottom