Einspielung Mondscheinsonate

Dieses Thema im Forum "Workshops" wurde erstellt von Black, 8. Feb. 2007.

  1. Black
    Offline

    Black

    Beiträge:
    69
    so hier meine nächste Einspielung, die is zwar schon n paar Wochen alt, hab sie aber erst jetzt wieder gefunden. :D

    Die allseits geliebte (und gehasste) Mondscheinsonate (natürlich komplett ;) )
    Die Datei is leider etwas größer, ich hoffe, dass sich trotzdem ein paar die Mühe machen und sie herunterladen, über jede konstruktive Kritik bin ich froh.

    http://www.downloadcenter.homepage.t-online.de/mondscheinsonate.wma

    P.S. Vielen Dank an Fred für die Bereitstellung seines Webspaces :)
     
  2. Latur
    Offline

    Latur

    Beiträge:
    211
    Für diese Größe ist die Downloadgeschwindigkeit einfach zu langsam. Meine Empfehlung ist diese Seite:
    http://www.musiker-on.de/
    Kostenlos und mit DSL-Übertragung. Ist zwar eigentlich für Bands gedacht, aber so ein bisschen Abwechslung schadet ja bekanntlich nicht.
    Die Aufnahme läuft bei mir leider nicht.
     
  3. Black
    Offline

    Black

    Beiträge:
    69
    da kann ich die Datei nicht hochladen, da die bitrate maximal 96kbps sein darf :(
     
  4. Fred
    Offline

    Fred Guest

    Hallo Black,

    Latour hat recht. Die Download Geschwindigkeit ist extrem langsam und bei einer Dateigröße von fast 30MB geht der Download ein ganz schöne Weile.
    Ich habe mir mal erlaubt die Datei auf meinen Webspace darauf zu laden. Das müsste dann um einiges schneller gehen. Ewig lang werde ich sie dort aber nicht lassen können. Wenn es Dir nicht recht ist, sag' mir bitte Bescheid.

    Hier der Link


    Die Einspielung ist hervorragend. Gratulation meinerseits.
     
  5. Black
    Offline

    Black

    Beiträge:
    69
    ah, vielen Dank, ist echt nett von dir, hab die letzten Tage vergeblich nach einer Möglichkeit gesucht die Datei wo anders hochzuladen
     
  6. Moonlight
    Offline

    Moonlight

    Beiträge:
    237
    Hi Black,

    ich höre mir gerade Deine Aufnahme der Mondscheinsonate an: ganz dickes und fettes Lob von mir! Die Aufnahme ist einsame Spitze!!! Wahnsinn, wie toll Du spielst! :-)

    Liebe (völlig faszinierte) Grüße
    Moonlight
     
  7. Latur
    Offline

    Latur

    Beiträge:
    211
    Jetzt kann ich die Aufnahme auch endlich hören.
    Ganz große Klasse, gefällt mir sehr gut. Unglaublich, wie präzise du die schnellen Läufe ausformulierst. Auch von mir ein dickes Lob.
     
  8. Hartwig
    Offline

    Hartwig

    Beiträge:
    1.119
    Mondscheinsonate

    Prima, hast Du toll gespielt.
    Auch einmal endlich eine Einspielung hier von einem Forummitglied, die das ganze Werk beeinhaltet, obwohl dadurch die Datei etwas größer wird.

    Hast Du direkt in PC eingspielt und dann als File abgespeichert, oder noch einmal bearbeitet/komprimiert, um die Übertragung in Net zu vereinfachen?

    Eine Frage zur Interpretation sei mir jedoch auch gestattet:
    Hast Du schon einmal probiert, bestimmte Töne der Melodien durch leichtes Verzögern des Anschlags noch prägnanter hervorzuheben?
    Damit meine ich nicht so extrem wie bei meiner Einspielung der Mondscheinsonate mit Streichern hier im Forum (das ging schlecht anders wegen der gleichzeitigen Klangdarstellung der Streicher bei der gemeinsamen Einspielung am Clavinova, und auch wegen meines verminderten Könnens) sondern nur eine geringe Abweichung vom gleichmäßigen Tempo und dafür Hervorhebung des erwarteten Tons.

    Ich spiele gern mit dieser Verzögerung Schubert und Chopin aber auch Beethoven und Mozart bei langsameren oder ausdrucksvolleren Stücken und habe teilweise dabei ein recht gutes Gefühl, muß nur noch mehr eigene Aufnahmen fehlerfrei hinbekommen, um auch andere in den (zweifelhaften) Genuß beim Anhören zu bringen.

    Ich bin schon auf die nächsten Einspielungen von Dir gespannt und wünsche Dir weiterhin viel Spaß und Erfolg beim musizieren.

    Gruß Hartwig
     
  9. Petra
    Offline

    Petra

    Beiträge:
    35
    Hallo
    Super, einfach Super.
    Wie lange übt man bis man das so Spielen kann?
    Gruß Petra
     
  10. Hartwig
    Offline

    Hartwig

    Beiträge:
    1.119
    Hallo Mondschein-Fans:
    Höre gerade bei Arte die MS von Barenboim, da kann man z. B. das mit der Verzögerung, was ich oben schrieb heraushören.

    Gruß Hartwig
     
  11. Moonlight
    Offline

    Moonlight

    Beiträge:
    237
    Hallo Hartwig, hallo Black,

    ich habe mir auch die Barenboim-Sendung auf Arte angesehen und dachte spontan: die Interpretation von Black gefällt mir besser! Ich fand diese Rhythmusveränderung von Barenboim im ersten Teil (also Adagio sostenuto) nicht so schön. Sicherlich, es hat was, aber das ist sicherlich Geschmacksache ;)

    Liebe Grüße
    Moonlight
     
  12. mac512
    Offline

    mac512

    Beiträge:
    4
    Hallo Black,

    ich hab erst mal einen technische Frage: Wie hast du das Stück aufgenommen? Direkt über ein E-Piano, oder hast Du mit Micros gearbeitet. (Hab das Problem das ich mit puren Akkustik-Instrumenten übe und immer noch keine befriedigende Lösung zum Thema Aufnahme gefunden habe.)

    Ich spiele von der MoSo nur den ersten Satz (der Zweite und Dritte gefallen mir nicht) (um dummen Komentaren gleich zuvor zu kommen: Ich weiss auch nicht ob ich den dritten Satz hinbekommen würde.:D ) Deshalb beziehen sich meine Komentare auch nur auf den ersten Satz.

    Mir ist aufgefallen das Du den 1. Satz sehr gleichmäßig spielst. Auch die Wiederholung des Themas klingt gleich. Ich vermisse (zumindest bei der ersten Themawiederholung) die Emotionen. (Das ist der Grund warum ich Beethovens Musik so mag.- Die ist voller Energie und Leidenschaft.) Da das ganze schwierig zu beschreiben ist (zumindest für mich), versuch ich's auch mal mit einer Aufnahme. Damit auch du über meine Interpretation mosern kannst.:D

    Ich hoffe ich bekomm das diese Woche hin.

    Viele Grüße

    Marcus
     
  13. Hartwig
    Offline

    Hartwig

    Beiträge:
    1.119
    Mondscheinsonate gleichmäßig?

    Hallo Moonlight und Black,
    es ist doch schön und darum hören wir ja unterschiedliche Interpretationen an, um dann hinterher darüber zu diskutieren, oder sogar selber einmal nachzuahmen.

    Ich möchte mich auch Marcus anschließen mit der Auffassung von Beethovens Musik, aber deswegen möchte ich dennoch anderen Spielweisen nicht durch Kritik weh tun, wenn sie mit Überzeugung dargeboten werden.

    Gruß Hartwig
     
  14. Moonlight
    Offline

    Moonlight

    Beiträge:
    237
    Hi Hartwig,

    genau!

    Und ich habe mich heute auch an der Mondscheinsonate versucht und hatte da auch diverse Verzögerungen im Spiel ;) ...was allerdings nicht gewollt war, sondern vielmehr an meinen noch nicht vorhanden Spielkünsten lag und die Verzögerung eigentlich immer nur daraus bestand: was kommen da jetzt für Noten? :D

    [Diesen Beitrag bitte nicht zu ernst nehmen, mir sitzt gerade der Schalk im Nacken] ;)

    Liebe Grüße
    Moonlight
     
  15. David
    Offline

    David

    Beiträge:
    948
    das begreif ich jetzt aber nicht.. wie meinst du das mit dem schalk`? :?:
     
  16. Christoph
    Offline

    Christoph

    Beiträge:
    1.148
    @black
    reihe mich auch in die Glückwunschschlange ein. Mir gefällt deine Interpretation sehr gut, vor allem im Gegensatz zu eine Aufnahme einer gekauften CD (Interpret: Dubravka Tomsic). Habe mir die Noten mal runter geladen und bekomme schon fast Angstzustände allein beim Notenbild... ;)

    P.S. Mich würde es aber auch interessieren wie du das aufgenommen hast...?
     
  17. Hartwig
    Offline

    Hartwig

    Beiträge:
    1.119
    Moonlight hat vielleicht ungewollt die Verzögerungen genossen?

    (noch ein Schalk)


    Gruß Hartwig
     
  18. Black
    Offline

    Black

    Beiträge:
    69
    Bei mir an der Schule gibt es einen extra Raum für Tonaufnahmen.
    Ist eigentlich für Nachwuchsbands gedacht, aber das funktioniert auch so ganz gut. So kann ich die Aufnahme auch ohne Probleme auf einem akkustischen Klavier/Flügel machen, ohne das zu viele Hintergrundgeräusche dabei sind.
     
  19. David
    Offline

    David

    Beiträge:
    948
    nein sag uns doch wie die angelegenheit funktioniert..
     
  20. Black
    Offline

    Black

    Beiträge:
    69
    Ja keine Ahnung wie das funktioniert, ich hab das Tonstudio ja nicht gebaut ;)
    Ich drück da einfach auf "einschalten" und gut is :)