E-Piano kaufen CLP-230

Dieses Thema im Forum "Das Klavier: allgemeine Infos, Kauf, Reparatur" wurde erstellt von nammy, 19. Juni 2007.

  1. nammy
    Offline

    nammy

    Beiträge:
    1
    Hallo,

    ich möchte für meine Tochter ( 7 Jahre) eine Klavier oder E-Piano kaufen. Sie spielt z.Z. auf Keyboard und hat immer Problem bei Vorführung, wobei sie mit einem echtem Klavier spielen muss.
    Die Lehrerin empfiehlt uns, einen echten Klavier zu kaufen. Ein Echtes ist uns aber zu teuer.

    Dabei gefällt mir der Yamaha CLP-230 sehr gut, Preis ca. 1459 € immer noch zu teuer , aber ....

    Meine Fragen an Euch:
    - Ist der CLP-230 Ok ? hat jemand Erfahrung damit Hinsichtlich Tastatur/ Klang ?
    - Ist CLP-230 noch aktuell oder bald ein Auslaufmodel ?
    - Gibt es z.Z. bessere Produkt im Vergleich mit CLP-230, KWAI ?
    - Gibt es vieleicht andere günstige Lösung als yamaha ?


    vielen Dank für jeden Tips !

    Viele Grüße
     
  2. ubik
    Offline

    ubik

    Beiträge:
    1.950
    Ich habe das Modell CLP-240 von Yamaha und würde davon abraten. Aber aus folgendem Grund: Ein E-Piano kann keinesfalls ein echtes Klavier ersetzen. Entweder man lernt E-Piano oder Klavier. Zwischen beiden Instrumenten besteht ein großer Unterschied.

    Ein gebrauchtes und brauchbares Klavier kann man zwischen 2000 und 3000 Euro kaufen, deswegen sollte man sich überlegen, ob man wirklich ein E-Piano kauft.

    Ansonsten ist ein E-Piano von der Tastatur her viel besser als ein Keyboard.
     
  3. jomo
    Offline

    jomo

    Beiträge:
    70
    Servus,

    günstig könnte evtl. ein CA-5 von Kawai zu bekommen sein, da diese Serie (CA5/7/9) durch CA-51/71/91 ersetzt wurde.
    Evtl. auch ein gebrauchtes CA-5.
    Ich habe mir als Anfänger vor ca. 4 Wochen das CA-51 gekauft. Nach einen kleinen Produktionsfehler, der inzwischen behoben ist, bin ich damit sehr zufrieden. Im Vergleich mit der Yamaha-Tastatur erscheint mir die von der Kawai CA-Serie am klavierähnlichsten. Ein Klavier wird es zwar trotzdem nicht, aber ich glaube auch nicht, daß man sich dadurch den Anschlag komplett versaut. Mit weniger als CA-5/CA-51 würde ich mich alledings nicht zufrieden geben.

    Grüße
    Josef