Digitalpiano oder Akustisches Klavier ??

  • Ersteller des Themas christiaaaaaan
  • Erstellungsdatum
christiaaaaaan

christiaaaaaan

Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
64
Reaktionen
0
Hallo!!!

Ich wollte euch mal um Rat fragen!
Ich fang im Herbst an Klavier zu spielen, und da ich kein Klavier oder ähnliches Besitze muss ich mir was anschaffen!!
Ich habe zur Zeit nicht gerade viel Geld, und weiß nicht ob ich mir ewin Klavier anmieten soll, oder mir ein Digitalpiano kaufen soll, da ich in einer WG wohne, und es gut wäre wenn ich kopfhörer anschließen könnte!!
Wenn würde ich mir ein Digitalpiano kaufen mit guter Anschlagdynamik!!
Natürlich ist ein Klavier vom Klang her besser, aber euch teurer!!!


Gibt es gute Digitalpianos?

Bitte helft mir weiter


mfg
 
killmymatrix

killmymatrix

Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
668
Reaktionen
1
Hi,

in meinem Blog-Sammelsurium habe ich einige Links zu dem Thema gesammelt. Vielleicht findest du da schon mal erste Anregungen.

Zum Sammelsurium (unter "Keyboard, E-Piano oder Klavier?")
 
klaviermacher

klaviermacher

Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.295
Jösass Christiaaaaaaaan - Du mietest Dir ein günstiges Klavier, jobst nebenher und dann least Du es! In Graz gibts ein paar ordentliche Geschäfte, die Dir das machen werden.
Mit den Plastikkisten reißt du ka Leiberl.
Wirf die paar Kröten nicht einfach zum Fenster raus...

LG
Klaviermacher
 
christiaaaaaan

christiaaaaaan

Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
64
Reaktionen
0
Ja hast du schon recht, nur ich bräuchte dann ein Klavier mit Silent S.
oder was ähnliches!!
Und bitte du kannst normal schreiben und nicht ''Jösass Christiaaaaaaaan''
bin kein Kind mehr ;)

danke für die Antwort
 
klaviermacher

klaviermacher

Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.295
Ja hast du schon recht, nur ich bräuchte dann ein Klavier mit Silent S.
oder was ähnliches!!
Und bitte du kannst normal schreiben und nicht ''Jösass Christiaaaaaaaan''
bin kein Kind mehr ;)

danke für die Antwort
Hallo C
Jössas sagt man statt "um Gottes willen!"
Wie soll ich Dich denn nennen. Ich verstehe die vielen a nicht in Deinen Namen. Es sagt mir blos - So werde ich gerufen, also schreie ich es hinaus. Kann aber auch ein Irrtum sein von mir.

LG
Klaviermacher
 
christiaaaaaan

christiaaaaaan

Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
64
Reaktionen
0
hehe ^^ ne, andere Namen waren bereits vergeben, und diesen habe ich bei mehreren Foren ;)

Ich heiße Christian Koch.
War nur Spaß, bin froh ,dass du mir weiterhilfst!!!

mfg
 
R

robimarco

Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
159
Reaktionen
0
ok - ich helfe dir trotzdem weiter ......

Ja, z.B. das Roland FP7 in ein gutes Digitalpiano aber auch nicht mehr oder weniger. es ist eben nur ein Digitalpiano und mit einem echten Klavier nicht zu vergleichen.
Ich kaufte mir zum Einstieg ein FP7 und hab mir dann nach einem Jahr ein akustisches Schimmel gekauft weil mich der elektronische Klang auf die Dauer nervte und ich große Sehnsucht nach dem vollen, spürbaren Klang und dem Spielgefühl eines echten Klavieres hatte.

Jetzt spiele ich tagsüber am Schimmel und am Abend mit Kopfhörern am FP7, das ist für mich eine recht brauchbare Lösung.

In deinem Fall würde ich dir 2 Varianten empfehlen:
Entweder du mietest vorerst einmal ein gutes Klavier mit Silentsystem (wenn es dein Budget erlaubt) oder du kaufst dir ein Digitalpiano. Bedenke dabei aber: wenn du wirklich Klavierspielen möchtest, führt früher oder später kein Weg an einem akustischen Instrument vorbei.
 
christiaaaaaan

christiaaaaaan

Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
64
Reaktionen
0
Danke für deine Hilfe!!

Ja mal schaun, denn aus Platzgründen könnte ich nur eins von beiden haben, und da ich mir dann sowieso ein akkustischen Klavier anschaffen muss / möchte werde ich mich für ein Klavier entscheiden!!
Ich bin kein Anfänger in dem Sinn, habe zuvor Accordeon gespielt!

Und ich möchte ja auch nicht Digitalpiano sondern Klavier lernen ;)

mfg
 
 

Top Bottom