Diese Noten für Anfänger gut?

Stilblüte
Stilblüte
Super-Moderator
Mod
Dabei seit
21. Jan. 2007
Beiträge
10.669
Reaktionen
14.638
30 Stücke für knapp 8 Euro teuer?
Was hast du denn für Ansprüche :confused:
 
.marcus.
.marcus.
Dabei seit
11. Apr. 2007
Beiträge
3.753
Reaktionen
1.213
Der Preis ist völlig in Ordnung.
Aber warum es das Cis-Moll Präludium von Rachmaninoff vom gleichen Verlag einmal für 17,80 und für 8,90 gibt, muss mir mal jemand erklären.
Übrigens gibt es die 13 Präludium Op.32 für 11,80
Ob das Cis-Moll Präludium da etwas höher gewertet wird ;)

marcus
 
H
Hjack
Dabei seit
25. März 2008
Beiträge
19
Reaktionen
0
Schade geht wohl ned =( Aus technischen Gründen geht die Zahlungsart ned... (Lastschrift)
 
fisherman
fisherman
Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.127
Reaktionen
9.263
nix für echte anfänger

der begriff "anfänger" ist bei klavierspiel weitgefasst. die noten von clavio sind frühestens (!!!) nach 6 monaten unterricht für dich geeigenet - und auch dann nur zum kleinen teil.

bei liegen sie auch noch rum...:D
 
H
Hjack
Dabei seit
25. März 2008
Beiträge
19
Reaktionen
0
Kannst mir was für 2 Wochen empfehlen?^^ :D:D:D
Mit links und rechts gleichzeitig spielen bekomm ich bei den stücken die ich jetzt hab nur seeehhhrrrrr langsam hin :D
 
stephen
stephen
Dabei seit
4. Sep. 2006
Beiträge
745
Reaktionen
3
Aber es soll schon anspruchsvoller als Chopsticks sein, oder?
 
H
Hjack
Dabei seit
25. März 2008
Beiträge
19
Reaktionen
0
Soll sich nur gut anhören^^ für den Anfang will ich einfach nur ein paar erfolgserlebnisse^^
 
C
Castati
Dabei seit
19. Dez. 2007
Beiträge
359
Reaktionen
0
Hallo Hjack,

aus meiner, ebenfalls Anfänger, Sicht: Nach 2 Wochen Unterricht dürften wohl alle klassischen Originalstücke zu schwer sein, wenn du nicht gerade außergewöhnlich talentiert bist. Habe noch etwas Geduld, nach 2-3 Monaten kann man mit einfachen klassischen Stücken anfangen. Einige werden sagen, dass die auch dann noch zu schwer sein können und damit wohl Recht haben, aber ich verspüre auch den Wunsch nach Erfolgserlebnissen und die habe ich mit klassischer Musik eher als mit Stücken aus einer Klavierschule. fisherman hat aber natürlich Recht, dass die Stücke aus dem Heft mindestens 6 Monate Unterricht erfordern.

Falls du eine Kreditkarte zur Verfügung hast, kann ich dir zu einem Account bei pianostreet.com raten, wo es Noten verschiedener Schwierigkeitsgrade inkl. teilweise mit Einspielungen gibt. Falls nicht oder du die monatlichen $3 nicht bezahlen möchtest, musst du dir vielleicht Noten von verschiedenen Seiten zusammensuchen, z.b. http://www.leichte-noten.de/
Gibt sicher bessere Seiten, aber die kenne ich noch nicht. Vielleicht hat ja jemand anderes noch einen Tipp hierfür.
 

K
katerinafistera
Dabei seit
20. Feb. 2007
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hi,
da ich Anfänger bin und noch einfachen Noten zum üben Suche wollt ich mal Fragen was ihr von diesen haltet??

https://www.clavio.de/shop/index.php?cl=details&anid=e3147c6daa38d6240.08290929

Zu Teuer oder Ok??
Ich habe mir die Noten gekauft und sie sind gut vorbereitet zum üben und nicht zu teuer., nur die Fingersätze sind nicht immer ausreichend für einen Anfänger gekennzeichnet. Aber da ich schon älter bin, bin ich auch schon lange und immer noch ein Anfänger, der solche Notenangebote sehr schätzt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
 

Top Bottom