Die Elegie von Rachmaninov, Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Werke, Komponisten, Musiker" wurde erstellt von Elio, 1. Dez. 2006.

  1. Elio
    Offline

    Elio

    Beiträge:
    642
    Hi,
    hat jemand schonmal die Elegie von Rachmaninov gespielt? Wenn ja, was könnt ihr berichte, was fandet ihr schwierig, was leicht?
    Wollte mich mal drangeben. Ist ja ein imposantes Stück, das richtige zum "Vorspielen" wenn man mal etwas vorspielen soll :)
    So wie ich das sehe sind die technisch schwierigeren Stellen in der Mitte des Stückes beim Fortissiomo, die Oktav-Sexten-Griffe im Legato.
    Gruß,
    Elio
     
  2. der_narr
    Offline

    der_narr

    Beiträge:
    21
    bin zwar schon rachmaninovfan, aber hab weder alles gehoert noch gespielt. wenn de mir mal n midifile oder n link wo es die noten zum legalen kostenlosen download gibt senden kannst(?), würd ich mich freuen!!
    mein absoluter favorit ist nachwievor die vocalise (aber ohne chello), hab bloß immer probleme mit der letzten seite...
     
  3. Flying Fortress
    Offline

    Flying Fortress

    Beiträge:
    81
    Wenn geht haette ich auch gerne die Noten

    Gruss Flying
     
  4. Elio
    Offline

    Elio

    Beiträge:
    642
    Mit legal ist da wohl glaube ich nicht viel, Rachmaninov ist erst 1943 verstorben ;) Im Netzt kann man sich das Stück überall anhören, youtube.com bei google suchen etc. Gibt auch eine Originaleinspielung vom Master himself auf Piano-Rolle.
    Elio
     
  5. Karl
    Offline

    Karl

    Beiträge:
    159
    Hallo Elio,

    ich habe das Stück bereits gespielt.
    Es liegt eigentlich relativ gut in der Hand.
    Der Mittelteil ist nicht so schwer, schwieriger ist vielmehr das herausheben der Melodie im Hauptthema wenns in Sexten gespielt wird. (Betonung auf den oberen Noten). Im Mittelteil sollte ein guter Fingersatz für die linke Hand gewählt werden, da es sonst unnötig zu Komplikationen kommen kann, vorallem wenn das Tempo gesteigert wird. Riesen Vorteil ist die linke Hand alleine auswendig spielen zu können.
    Probleme mit den Sexten treten bei zu viel Fingerbewegung auf. Tastenkontakt nicht abbrechen lassen, Einsatz der Sext-Figuren durch evtl anfängliche Gewichtung des Arms.
    Viel Spaß bei diesem fantastischen Stück!
     
  6. Elio
    Offline

    Elio

    Beiträge:
    642
    Hallo Karl,
    vielen Dank für die Tipps! Ja, und die Sexten sind mit inzwischen auch schon aufgefallen :) Die erste Seite kann ich mittlerweile auswendig, das hilft mir insofern, dass ich dann auch mal auf die Tastatur gucken kann. Ich habe mir jedenfalls vorgenommen, dass es mal wieder ein Stück wird, welches ich komplett auswendig können möchte. Leider komme ich momentan nicht soviel zum Üben.
    Gruß,
    Elio