chopin etude op 25 nr 5

X
xenxco
Dabei seit
12. Mai 2021
Beiträge
1
Reaktionen
0
hallo,
ich habe vor etwa 3 monaten angefangen jene Etüde zu lernen und wollte fragen, was ich besser machen kann und was ich bereits gut gemacht habe.
Es tut mir leid, dass der ton so dumpf ist. ich habe es mit meinem handy aufgenommen und weiß nicht wie ich sonst hätte aufnehmen können.
ich hoffe es reicht.
 

Anhänge

  • chopin_etude_op_25_nr_5.mp3
    219,1 KB · Aufrufe: 12
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Demian
Demian
Dabei seit
23. Okt. 2019
Beiträge
2.239
Reaktionen
2.926
Man könnte sicherlich mehr dazu sagen, wenn die Aufnahmequalität besser wäre. Versuche es doch mal mit https://www.audacity.de/ und nutze dazu das Mikro vom PC, falls du kein externes hast. Das dürfte allemal besser sein als diese Handy-Aufnahme.

Was man so hört, klingt erstmal ok. Achte aber darauf, dass du einige Töne nicht verwischst, sondern gut artikuliert ausspielst, z.B. in den Takten 9 bis 13.
 
S
schmickus
Dabei seit
8. Dez. 2018
Beiträge
557
Reaktionen
570
Und lass' bitte bitte das Klavier stimmen, man kriegt ja Ohrenkrebs!
 
JonasKlais
JonasKlais
Dabei seit
27. Juli 2020
Beiträge
176
Reaktionen
206
Ich kann für konkrete Tipps
empfehlen. Dort ist auch ein Tutorial zu op 25 Nr 5 (kostet 9 $, keine Abo-Pflicht).

Kostenfreier Auszug aus dem Tutorial hier:
 
S
Simon_Pianist
Dabei seit
11. Mai 2021
Beiträge
37
Reaktionen
22
Hey,

erstmal gratuliere, das wird sicher sehr gut! Insbesondere der Mittelteil ist musikalisch schön gestaltet. Im ersten Teil könntest du evtl. noch mehr auf Puls und Phrasierung achten.
Puls, weil es manchmal doch abrupte Änderungen im Tempo gibt. Außerdem könntest du die Phrasen bewusster starten und beenden, um mehr Gefühl für Struktur zu erzeugen. :)
 
Tastatula
Tastatula
Super-Moderator
Mod
Dabei seit
21. Juni 2018
Beiträge
1.151
Reaktionen
2.339
Mir scheint, Dein Telefon hat eine "Loudness"-Funktion, als würde die Dynamik künstlich geregelt an manchen Stellen.
Was mir aufgefallen ist: Den Anfang finde ich etwas ruppig - kann Aufnahme sein- und im Mittelteil schleppt es sich ein wenig, als müsstest Du genau aufpassen. Leider kann ich mehr dazu nicht sagen, weil die Aufnahme Deine Musikalität möglicherweise verschluckt. Ich ahne aber, dass Du es durchaus ausdrucksvoll angehen lässt.
 
 

Top Bottom