Chopin 4. Ballade

Dieses Thema im Forum "Klavierspielen & Klavierüben" wurde erstellt von bechode, 16. Feb. 2007.

  1. bechode
    Offline

    bechode

    Beiträge:
    970
    Hallo!
    Womit spielt man die markierten Noten? Mit der linken oder rechten Hand?
    könntet ihr, wenn man sie mit rechts spielt, den fingersatz für die markierten noten angeben?

    chopin ballade 4.jpg

    gruß bechode
     
  2. Toccata
    Offline

    Toccata

    Beiträge:
    380
    Hallo bechode,
    Diese Noten werden mit der rechten Hand gespielt, die linke dafür zu verwenden wäre viel zu kompliziert.
    Die untere Note der beiden spielst du eigentlich durchgehend mit dem 2. Finger und für die obere ist sowieso einige Male der Fingersatz angegeben.

    Viel Spaß damit - ist ein schönes Stück! :)
     
  3. AlCoFa
    Offline

    AlCoFa

    Beiträge:
    110
    Hallo,

    na, ich finde, du hast die richtige Entscheidung mit diesem Stück getroffen, auch wenn's nicht zum Thema gehört und deine Frage nicht beantwortet.

    Wie du ja weißt, spiele ich das Stück auch, muss es aber leider grade unterbrechen wegen der "Vorbereitung" für Jugend Musiziert und komme deshalb nur schleppend mit der Ballade voran :-(

    Wünsche dir viel Erfolg und Spaß (den Spaß wirst du zu hundert Prozent haben!) :-D

    In diesem Sinne
     
  4. bechode
    Offline

    bechode

    Beiträge:
    970
    Hallo!
    Danke für die Antworten!
    Naja also eigentlich spiel ich grad den Liebestraum von Liszt, wollte das Stück jetzt nur mal so anspielen, weils mir fast so gut wie die g-moll ballade gefällt.
    ich hoffe, dass ich sowas überhaupt mal irgendwann spielen kann! Die Balldaden von Chopin sind ja nicht gerade leicht.

    gruß bechode
     
  5. AlCoFa
    Offline

    AlCoFa

    Beiträge:
    110
    Weißt du, du musst dir gar keine Sorgen machen.

    Die Balladen sind zwar alles andere als einfach, aber mit der richtigen Portion Spaß und Ehrgeiz überwindet man auch die schwerste Hürde. Und wenn du eine Stelle nicht perfekt hinbekommst (so mache ich das zumindest mit einer Stelle, an der ich beinahe verzweifeln könnte - nicht um dich zu veränsgtigen ;-)), dann spielst du die halt ao gut es geht und widmest dich dem Rest.Verschaff' dir erst einen Überblick über das ganze Stück und wenn du es von Anfang bis Ende spielen kannst, DANN versuch es, zu perfektionieren.

    Du musst nur an dich glauben, dann schaffst du das ganz sicher. Ohne den Glauben an meine Fähigkeiten hätte ich wahrscheinlich schon längst aufgegeben ;-)
     
  6. bechode
    Offline

    bechode

    Beiträge:
    970
    hallo!
    Also mit der rechten Hand find ich es jetzt auch besser.
    Die erste seite kann ich jetzt auch schon :)

    gruß bechode