Beethoven - Sonatine G Dur Moderato

  • Ersteller des Themas SpaetzuenderDD
  • Erstellungsdatum
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
März 2006
Beiträge
21.595
Reaktionen
20.520
Hihi, das Stück hat mich meine ganze Kindheit begleitet und gerade habe ich getestet, ob ich es noch kann. Geht noch! :D

Zu Deiner Einspielung: So weit so gut, aber Du musst auch mal an den richtigen Stellen lauter oder leiser werden.
 
SpaetzuenderDD

SpaetzuenderDD

Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
216
Reaktionen
42
Hi Peter,

Danke für die Anmerkung.
 
Wiemalte

Wiemalte

Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
406
Reaktionen
33
Auch ich habe das Stück lange Zeit gespielt. Mir gefällt dein Spiel, allerdings würde ich es ein wenig schneller spielen und vor am Ende von "Teil B" ein kleines ritardando machen... ;)
 
SpaetzuenderDD

SpaetzuenderDD

Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
216
Reaktionen
42
Hi,

Danke dir.

Ich spiel es wahrscheinlich noch nicht lange genug. ;-) Wenn ich höre dass ihr eure gesamt Kindheit damit verbracht habt.
Habe es ca. 3-4 Wochen geübt so nach ca 14 Monaten Klavierunterricht angefangen und dann erstmal wieder weg gelegt und so vor 2-3 Wochen wieder rausgeholt und etwas intensiviert.
 
Wiemalte

Wiemalte

Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
406
Reaktionen
33
Hi,

Danke dir.

Ich spiel es wahrscheinlich noch nicht lange genug. ;-) Wenn ich höre dass ihr eure gesamt Kindheit damit verbracht habt.
Habe es ca. 3-4 Wochen geübt so nach ca 14 Monaten Klavierunterricht angefangen und dann erstmal wieder weg gelegt und so vor 2-3 Wochen wieder rausgeholt und etwas intensiviert.
Gesamte Kindheit... Ich bin 15 und habe mit 14 angefangen mit dem KU... Das Weglegen eines Stückes für eine gewisse Zeit ist sehr gut. Ich würde das Stück außerdem etwas mehr legato spielen, doch in der linken Hand (an der einen Stelle) finde ich die kurzen Noten sehr passend! Aufs legato bezogen sind aber einige Stellen meiner Meinung nach schon sehr toll! :) Kleine Frage nebenbei: Was ist das für ein Flügel? :)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
SpaetzuenderDD

SpaetzuenderDD

Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
216
Reaktionen
42
Gesamte Kindheit... Ich bin 15 und habe mit 14 angefangen mit dem KU... Das Weglegen eines Stückes für eine gewisse Zeit ist sehr gut. Kleine Frage nebenbei: Was ist das für ein Flügel? :)
Sorry Peter hatte so etwas geschrieben. ;-) Aber wenn du mal gerade 1 Jahr spielst was heisst denn dann bei dir Lange gespielt? Das ist ein Geissler Flügel von 1931-32.
 
SpaetzuenderDD

SpaetzuenderDD

Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
216
Reaktionen
42
Naja, 5 Monate ist dovh schon sehr lange. Die Hälfte deines KU. Naja da habe ich nicht so die Musse für leider.
Fnage ich lieber noch 2-3 mal wieder an und merke das es einfacher geht. ;-)
 
Wiemalte

Wiemalte

Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
406
Reaktionen
33
Naja, 5 Monate ist dovh schon sehr lange. Die Hälfte deines KU. Naja da habe ich nicht so die Musse für leider.
Fnage ich lieber noch 2-3 mal wieder an und merke das es einfacher geht. ;-)
Eigentlich sind fünf Monate gar nicht so lange, man kann Stücke auch jahrelang spielen, das machen sicher nicht nur die großen Pianisten... Schließlich kann man an der Interpretation unendlich lange arbeiten... ;)
 

SpaetzuenderDD

SpaetzuenderDD

Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
216
Reaktionen
42
SpaetzuenderDD,

Was ist aus Deinem Versprechen geworden, wo Du Dich an wenigen Stücken konzentrieren und Lord of the Rings fertig üben und nochmal aufnehmen wolltest???;)

Steht, daran sitze ich jeden Tag seit der Einspielung.
Aber habe noch keine Aufnahme die mir gefällt.
Dieses Stück hier habe ich schon seit ca. 6 Monaten gelernt.

Neu sitze ich ja im Moment an der Träumerei seit ca. 3 Wochen. ;-)
 
Bastly

Bastly

Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
439
Reaktionen
214
Hi Dennis,
Ich find das hast du VIEL besser gespielt als In Dreams! Man merkt das es dir mehr liegt. Kenne jetzt die Noten nicht aber Peter wird wohl mit seiner Anmerkung Recht haben ;)
Trotzdem gefiehl mir das gut. Weiter so.
Gruß
Bastly
 
 

Top Bottom