Bartok Klaviermusik

  • Ersteller des Themas Amfortas
  • Erstellungsdatum

A
Amfortas
Guest
Da ich in den letzten Monaten eine große Liebe zu Bartok entwickelt habe möchte ich mir jetzt Noten von ihm besorgen.
Habt ihr Empfehlungen welche Noten für mich geeignet sind, sie sollten nicht zu leicht sein aber auch nicht zu schwer.
Die meisten die ich bisher gefragt habe haben den Mikrokosmos empfohlen, kenne einige Stücke daraus, würde mich aber interessieren ob es abgesehn von ihm noch andere gute Sachen gibt (wovon ich ausgehe)

(Will die Noten natürlich legal erwerben, gerne auch aus dem clavio-shop ;-) )

Danke im voraus für alle Antworten
oli

P.S.: Ich spiele zur Zeit aus den Dreistimmigen Inventionen von bach und die Chopin mazurka op33 nr4, wenn das hilft meinen Standpunkt, sofern dies möglich ist, einzuschätzen.
 
K
koelnklavier
Dabei seit
26. März 2007
Beiträge
2.612
Reaktionen
1.445
Als Einstieg in Bartoks Musikwelt empfehle ich die Sammlung "Für Kinder", wobei ich den ersten Band (Teil 1 & 2) reizvoller finde als den zweiten Band. Die ersten vier Bände des Mikrokosmos empfinde ich als sehr schulmeisterlich.
 
 

Top Bottom