Weihnachtliche Klaviermusik ohne Text

  • Ersteller des Themas Jonathan89
  • Erstellungsdatum

J
Jonathan89
Dabei seit
29. Okt. 2013
Beiträge
15
Reaktionen
0
Meine Lieblingsmusik sind Weihnachtslieder. Ich spiele viele traditionelle, kirchliche und moderne Weihnachtslieder mit Text auf dem Klavier und singe auch dazu. Aber ich spiele nur ein Weihnachtsstück ohne Text, nämlich Knecht Ruprecht von Robert Schumann. Es ist ein romantisches Werk und hat eine richtige Aussage, auch ohne Text. Der böse Knecht Ruprecht und im Gegensatz die lieben Kinderlein, beziehungsweise Engelein werden sehr gut musikalisch dargestellt, wie sie Frieden schließen ist der musikalische Höhepunkt. Was gibt es sonst noch für weihnachtliche Klavierwerke ohne Text (einfacher oder nicht viel schwieriger, als Knecht Ruprecht)?


Viele grüße

Jonathan89
 
oder Eilenberg, Petersburger Schlittenfahrt
Dann gibt es diverse Bearbeitungen der Pastoralen aus dem Messias oder dem Weihnachtsoratorium. Manche Pastoralen für Orgel brauchen auch kaum oder kein Pedal, z.B. Bach oder Zipoli.
 
Gustav Lange, Zu Weihnachten

Klingt virtuos, aber gut spielbar (bis auf das eigenartige Zwischenspiel nach dem "O Du fröhliche", das schon schwierig ist)

Die Einzelausgabe ist ein Everyellow bei Ed. Schott.
 
Axel
Danke für deine Hinweise, die beiden Stücke Weihnachtsfantasie konnte ich bei YouTube leider nicht finden. So konnte ich sie mir leider nicht anhören. Petersburger Schlittenfahrt sieht sehr vielversprechend aus.


antje2410
Über diesen Link sind wirklich sehr viele Stücke zu finden, danke!

StefanN
An solch ein Stück hatte ich noch gar nicht gedacht. Es klingt für mich, wie eine Improvisation über bekannte Weihnachtslieder. Das ist für mich eine ganz neue Art von Musik.
 
Was gibt es sonst noch für weihnachtliche Klavierwerke ohne Text (einfacher oder nicht viel schwieriger, als Knecht Ruprecht)?
Es genügt, auf der Seite imslp.org die Stichworte "christmas" und "piano" einzugeben. Dann ist allerhand Literatur dieser Art gemeinfrei erhältlich: https://imslp.org/wiki/Christmas_Album_(Kuhlstrom,_Eric)

Der größte Teil entstammt dem späteren 19. und dem früheren 20. Jahrhundert, also den Blütezeiten des häuslichen Musizierens. Aufgrund der Gemeinfreiheit muss keiner die berühmte Katze im Sack kaufen - sich von der Spielbarkeit direkt überzeugen ist problemlos möglich. Frohes Schaffen!

LG von Rheinkultur
 
Hier eine kleine Auswahl an „Weihnachtsstücken“ für Klavier:
  • Wilhelm Aletter (1867-1937): Weihnachtsglöckchen C-Dur
  • J.S. Bach: Fughette über „Gelobet seist Du“
  • J.S. Bach: Fughette über „Nun komm der Heiden Heiland“
  • Friedrich Burgmüller (1806-1874): „Gesang der Engel“, op. 100,21
  • Busoni (1866-1924): Nuit de Noël
  • Ferdinand Dulcken (1837-1901): Merry Christmas - Rondino C-Dur
  • César Franck (1822-1890): Weihnachtslied aus Anjou G-Dur, FWV 41,52
  • Niels Wilhelm Gade (1817-1890): Der Weihnachtsbaum, op. 36,3
  • Louis Glass (164-1936): Weihnachtsmorgen auf dem Weg zur Kirche
  • Max Paul Heller: Weihnachtsfeierklänge Es-Dur, op. 71
  • Fini Waldemar Henriques (1867-1940): Schneeglöckchen F-Dur
  • Charles W. Hopf: Am Heiligen Abend G Dur
  • Georg Friedrich Kaumann (1679-1735): O Jesulein süß A-Dur
  • Franz Krimmling: Die Weihnachtspost
  • Gustav Lange (1830-1889): Zu Weihnachten. Fantasie Es-Dur, op. 172,5
  • Gustav Lange: Stille Nacht D-Dur, op. 232
  • Sergej Liapunow (1859-1924): Weihnachten, op. 41
  • Henry Maylath (1827-1883): Weihnachtshymne mit Var. F-Dur, op. 167
  • Franz Morten: Ein Weihnachtstraum F-Dur
  • Sigfrid Walther Müller (1905-1946): Weihnachtspastorale D-Dur, op. 47b
  • Walter Niemann (1876-1953): Krippenmusik, op. 143
  • August Nölck (1862-1928): Am Weihnachtsabend. Kleine Fantasie G-Dur
  • Theodor Oesten (1813-1870): Weihnachtsgesang der Engel, op. 94,20
  • Pachelbel (1653-1706): Vom Himmel hoch
  • Joseph Joachim Raff (1822-1882): Gloria a-moll, op 216,4
  • J.J. Raff: um den Christbaum G-Dur, op. 216,6
  • Valentin Rathgeber (1682-1750): 8 Pastorellen für die Weyhnachts-Zeit
  • Wladimir Rebikov (1866-1920): Der Weihnachtsbaum, op. 21
  • Max Regef (1873-1916) Weihnachtstraum A-Dur, op. 17,9
  • Ottorino Respighi (1879-1936): Fröliche Weihnacht überall, P 149,4
  • Ernst Simon (1850-1916): Das Dorfglöckchen in der Christnacht
  • Ernst Simon: Das Weihnachtsglöckchen. Melodisches Tonstück F-Dur, op. 230
  • Ernst Simon: Ein Weihnacht-Idyll Es-Dur, op. 636
  • Josef Suk (1874-1935): Weihnachtstraum e-moll, op. 33,5
  • Georg Christoph Wagenseil (1715-1777): Das Glockengeläut zu Rom in dem Vatikan c-moll
  • Johann Gottfried Walther (1684-1748): Lobt Gott, ihr Christen F-Dur
Die Liste wird bei Gelegenheit fortgesetzt.
 
@Cheval blanc - ui, so viel, was ich noch nicht kenne, super, danke für diese Liste!
 
Was aber eigentlich gut wäre, ist, zu den Empfehlungen kurz dazu schreiben, wie Stilistik, Schwierigkeitsgrad, Dauer, Erfahrungswerte im Einsatz bei Familienfeier oder Gottesdienst usw. sind...
 

Nachdem es nunmehr umfassende Auflistungen von Weihnachtsstücken gibt, fehlt eine entsprechende Liste für Halloween. Da Halloween schon gelaufen ist, wär das etwas für 2023. Die Idee kam mir beim Download von A.v.Henselts Hexentanz-Etude.
 
Kurzer Nachtrag zur Weihnachtsliste:
  • Alexander Rosenblatt (*1956): Christmas Fantasy
  • Ernst Simon: Weihnachtsglocken des Eremiten
  • Ernst Simon: Domglocken in der Christnacht
Von der Schwierigkeit her alles nicht so wild. Im übrigen sind es noch knapp sechs Wochen bis Weihnachten. Also ab ans Klavier und üben!
 
Rheinkultur und Deschein
Danke für eure Links


Cheval blanc
Danke für diese wirklich umfangreiche Liste
 
@pianochris66 : Bis Weihnachten 2025 ist ja noch eine Weile hin. Das solltest Du schaffen. Halt weniger im Forum daddeln und konzentrierter üben.
 
Liszt Weihnachtsbaum (Sehr unterschiedliche Schwierigkeitsgrade!)
Busoni Sonatina in diem nativitatis Christi MCMXVII (nicht leicht)

 

Zurück
Top Bottom