Bach Partita Nr. 2 c-moll

W

walter1304

Guest
Bin auf der Suche nach einer richtig guten Interpretation von o.a. Stück. Mir gefällt Martha Argerich sehr gut :


Eigentlich mag ich ja A.Schiff sehr gerne. Aber seine Interpretation gefällt mir nicht wirklich. Habt Ihr einen Favoriten? ( Bitte nicht den singenden Gould - Mich macht das Gesinge wahnsinnig. Da kann er noch so gut spielen )
 
mick

mick

Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
11.419
Reaktionen
19.404
Sokolov! Die zweite Partita ist als "Zugabe" auf der CD mit der "Kunst der Fuge" enthalten. Ich finde die Aufnahme toll, obwohl ich selbst die Partita völlig anders spiele. Und Sokolovs "Kunst der Fuge" ist für mich ohnehin ein absoluter Höhepunkt der Bach-Interpretation.

Die Partiten mit Perahia sollen auch sehr gut sein. Ich kenne die Aufnahme aber nicht.

LG, Mick

EDIT: Wenn du das Stück lernst, fang am besten mit dem Capriccio an. Das ist der mit Abstand schwierigste Satz. Ich habe dafür ungefähr so lange gebraucht wie für den ganzen Rest der Partita.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wiedereinsteiger123

Wiedereinsteiger123

Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
887
Reaktionen
894
Für mich auch Sokolov:

Perahias Aufnahme finde ich auch toll.
 
Pianojayjay

Pianojayjay

Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
6.116
Reaktionen
5.946
Ich finde spätestens seit deren Erscheinen auch keine Existenzberechtigung für CDs mehr außer als Sammlerobjekt. :super: (rein aus technischer Sicht, alle Fragen bezüglich Vergütung außen vor gelassen).
Sehe ich ganz anders! Wenn ich Geld ausgebe, dann möchte ich etwas in der Hand haben! Ein Produkt, das ich anfassen kann, eine CD, die sich zu ihren Artgenossen stellt. Dieses ganze MP3 Zeug kommt für mich nicht in frage...

Zu meinen Empfehlungen: Schiff steht immer ganz oben, Sokolov sowieso, aber großartig sind auch Perahia und Angela hewitt!
 
Pianojayjay

Pianojayjay

Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
6.116
Reaktionen
5.946
Sagte ich ja: Sammlerzweck. Den Unterschied in der Tonqualität hören können nur wenige und das auch nur mit sehr guter Wiedergabetechnik.
Eine CD kann ich bei eBay zur Not auch noch weiter verkaufen. Für manche Originalausgaben oder vergriffene CDs bekommst du dreistellige Preise. Weißt du? Was die Brahms Sonaten mit zimerman wert sind? Bekommst du übrigens nicht als MP3 angeboten ;)
 
N

Nachtmusikerin

Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
912
Reaktionen
674
Und du denkst echt, das kauft jemand?
Schon mal ausprobiert?
Ich habe z.B. die Schumann Box der Arrau Collection. Einige Einspielungen gibt es nur in dieser Box. Bei Amazon Marktplace wird sie ab 180 Euro angeboten. Das sind Mondpreise, sonst nix!
Ich habe einige rare Sachen, die bei Ebay als Sofort-Kauf-Angebote eingestellt waren.
Da wartet man bis zum Sankt-Nimmerleinstag auf den Verkauf.
Man muss sich damit abfinden, dass das viele Geld, das man vor 20 Jahren in teure CDs investiert hat, keine gute Anlage war ;-)
Aber deswegen hat man die Scheiben ja nicht gekauft. Trotzdem ist es erschreckend, dass CDs praktisch nix mehr wert sind.
 
W

walter1304

Guest
Sagte ich ja: Sammlerzweck. Den Unterschied in der Tonqualität hören können nur wenige und das auch nur mit sehr guter Wiedergabetechnik.
Die Mischung aus beiden macht's. Ich kaufe deshalb immer noch CDs. Die rippe ich dann zu MP3s für's Auto und den MP3-Player (zum Joggen). Um mal in verschiedene Interpretationen rein zu hören, oder einfach Stücke zu hören, die man sich nicht direkt kaufen würde, ist das schon genial.
 
.marcus.

.marcus.

Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.727
Reaktionen
1.161
Bin auf der Suche nach einer richtig guten Interpretation von o.a. Stück. Mir gefällt Martha Argerich sehr gut :

Eigentlich mag ich ja A.Schiff sehr gerne. Aber seine Interpretation gefällt mir nicht wirklich. Habt Ihr einen Favoriten?
Mir geht es genau wie dir. Ich finde die Aufnahme der Argerich genial, Schiff, den ich eigentlich sehr schätze, aber etwas enttäuschend. Die Aufnahme der Argerich ist auch der Grund, warum ich dieses Stück nicht üben werde. Da ist der Frust unvermeidlich :)

lg marcus
 

 

Top Bottom