Akustisches Klavier mit einem warmen Ton

S

SarahBonn

Dabei seit
25. Juli 2020
Beiträge
11
Reaktionen
0
Hallo ihr lieben

Ich bin aktuell auf der Suche nach einem Klavier. Kurz vor dem Shutdown hatte ich geplant ins Klavierhaus zu fahren um verschiedene Klaviere probe zu spielen.

Ich suche ein Klavier welches eher einen Warmen Ton hat.
Gibts da "Marken" die dafür bekannt sind?
 
Henry

Henry

ehemals Alb/Styx
Dabei seit
19. Jan. 2016
Beiträge
10.626
Reaktionen
6.906
"Warmer Ton"...hmm, das ist immer so eine subjektive Empfindungssache.

Was genau ist damit gemeint? Ist es die Art der Intonation, also n weicher Ton?

Für mich persönlich ist ein "warmer Ton" ein voluminiöser Baß in Verbindung mit einem glockenähnlichem Diskant.

Propellerflugzeuge droben in der Luft, wie die AN24, IL18, Ju52, Cessna und so weiter, haben für mich einen warmen Ton.

Aber das wird wohl vom TE so nicht gemeint sein?

Vielleicht wäre eine Beschreibung was mit einem "warmen Ton" gemeint sein könnte, ganz nützlich.
 
Demian

Demian

Dabei seit
23. Okt. 2019
Beiträge
2.101
Reaktionen
2.763
Man kann es vermutlich so definieren: Je weniger Obertöne, desto „wärmer“ der Klang.
 
Demian

Demian

Dabei seit
23. Okt. 2019
Beiträge
2.101
Reaktionen
2.763
@Häretiker
Stimmt schon, ich auch nicht. Aber der Sinuston ist ja auch künstlich erzeugt. Bei akustischen Instrumenten wie einem Klavier kann man sich schon grob an die Faustregel halten, dass ein obertonreicherer Klang eher brillant (und damit etwas "kühl") klingt, während ein obertonärmerer Klang wärmer (und manchmal etwas dumpf) klingt, oder?
 
Demian

Demian

Dabei seit
23. Okt. 2019
Beiträge
2.101
Reaktionen
2.763
Danke für die Klärung.
 
Tastenscherge

Tastenscherge

Dabei seit
10. Dez. 2007
Beiträge
3.350
Reaktionen
2.447
Eine stärkere Betonung der geradzahligen Obertöne dürfte als warm empfunden werden. Das sagt man ja auch Röhrenverstärkern nach. Ob die wirklich die geradzahligen Obertöne mehr verstärken, kann ich nicht beurteilen.
 
Henry

Henry

ehemals Alb/Styx
Dabei seit
19. Jan. 2016
Beiträge
10.626
Reaktionen
6.906
Wie wir wieder mal sehen, wird "warmer Ton" subjektiv sehr verschieden wahrgenommen.

Hatte auch mal ne Kundschaft welche dann zu mir meinet "ach, schön warm gestimmt" - das hat mich etwas gewundert...das Instrument war nur gestimmt, nicht mehr und nicht weniger :018:
 
Father

Father

Dabei seit
3. Dez. 2012
Beiträge
699
Reaktionen
411
Wie wir wieder mal sehen, wird "warmer Ton" subjektiv sehr verschieden wahrgenommen.

Hatte auch mal ne Kundschaft welche dann zu mir meinet "ach, schön warm gestimmt" - das hat mich etwas gewundert...das Instrument war nur gestimmt, nicht mehr und nicht weniger :018:

Naja, aufgrund der bereits vorher genannten Harmonizität ist das dann schon nachvollziehbar, finde ich...
 
Häretiker

Häretiker

Dabei seit
11. Nov. 2014
Beiträge
3.881
Reaktionen
4.244
Wie wir wieder mal sehen, wird "warmer Ton" subjektiv sehr verschieden wahrgenommen.

Und auch musikalisch empfundene Parameter haben keine 1:1-Übersetzung in die materielle Welt. Will ich einen warmen Pad-Sound am Synthesizer erstellen, dann such ich nicht nach dem Drehschalter "kalt <=> warm", den gibt es nicht.

Grüße
Häretiker
 
 

Top Bottom