aktive Klavierspieler in Eurem Bekanntenkreis?

Habt Ihr "aktive" Klavierspieler in Eurem Bekanntenkreis?

  • Nein

    Stimmen: 21 32,3%
  • Ja, 1

    Stimmen: 14 21,5%
  • Ja, 2

    Stimmen: 7 10,8%
  • Ja, 3

    Stimmen: 8 12,3%
  • Ja, 4-5

    Stimmen: 6 9,2%
  • Ja, 6-7

    Stimmen: 3 4,6%
  • Ja, mehr als 7

    Stimmen: 6 9,2%

  • Umfrageteilnehmer
    65
Dabei seit
10. Okt. 2007
Beiträge
2.128
Reaktionen
184
Habt Ihr "aktive" Klavierspieler in Eurem Bekanntenkreis?

(Übers Clavio-Forum kennengelernte nicht mitgezählt) ;)
 
Meine Mutter, mein Großvater, mein Großcousin (eigentlich Organist, gibt aber auch gelegentlich Klavierkonzerte), mein kleiner Bruder (wobei, er übt so wenig, da kann mans fast nicht aktiv nennen)
Und noch ein paar andere. Aber das sind die aus meinem engsten Verwandtenkreis. In meiner Schule kenn ich noch ein paar (nicht sehr viele).

oli

P.S.: Ich habe jetzt mal meine Musiklehrer, meine Klavierlehrerin und meinen Saxlehrer nicht mitgezählt, weil es bei denen ja klar ist.
 
Bei mir sind es vier: Meine Mutter, eine Kollegin, mein bester Freund (100 km entfernt) :?, und eine gute Freundin (300 km entfernt...):(
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Wenn man meine Schwester mitzählt, die im September diesen Jahres angefangen hat, dann habe ich eine "aktive" Klavierspielerin in meinem Bekanntenkreis.
Wobei sie sich eher auf ein Gesangsstudium vorbereitet und daher nun nicht so intensiv Klavier übt...
 
Bis auf meine Klavierlehrerin eigtl niemanden, die zählt ja aber nicht richtig, deshalb hab ich mal für keine gestimmt, wobei ich schon gern mal 4-händig spielen würde oder einfach jemanden mit dem man sich messen oder auch mal darüber unterhalten kann.
 
Meine Schwester, ansonsten leider niemanden :(
 
Zählen Studienkollegen und Klavierlehrer-/Pianistenkollegen auch?

Das wird dauern mit zählen... :rolleyes:
 
In meinem Bekanntenkreis ist mit leuder anfangs nur einer eingefallen, alleridngs hab ich jetzt mehrere: mein bester Freund, ein anderer Freund von mir und meine Mathelehrerin.
 
Also, wenn ich jetzt mal sage, dass alle die, mit d3nen ich beim Vorspiel quatsch (Also hauptsächlich die anderen Schüler meiner Lehrerin) meine Bekannten sind->
Viele ! :o)
 
Hallo!
Ich biete zwei Kollegen und eine Freundin, die mit ihrem Sohn den Wiedereinstieg gewagt hat. Dazu kämen aber noch etliche, die mit mir im Chor singen. Da weiß ich es nicht bei allen einzeln.
lg vom Ibächlein
 
Zählen Studienkollegen und Klavierlehrer-/Pianistenkollegen auch?

Das wird dauern mit zählen... :rolleyes:

Tja...jeder definiert wahrscheinlich das Wort "Bekanntenkreis" ein wenig anders...

Wobei ich schon vermute, dass die "Profis" unter uns wahrscheinlich fast alle mit "Mehr als 7" antworten könnten...

Ich möchte folgende Definition für "Bekanntenkreis" vorschlagen: "Jemand, mit dem Ihr Euch vorstellen könntet, auch mal irgendwann 4-händig zu spielen" (das muss nicht unbedingt "auf gleichem Niveau spielen" bedeuten)
 

also bei mir sind es zwei: mein Schwiegervater (spielt seit ca. 80! Jahren Klavier) und meine beste Freundin, die wohnt allerdings etwas zu weit weg, als dass wir häufiger zusammen was klimpern könnten ;)
 
Im moment fallen mir nur 3 ein!
 
Höchstens 3, wobei ich mir nur mit einem 4-händiges klavierspielen vorstellen könnte.
 
Also außer meiner Mutter und einem Kumpel von mir kenn ich niemanden aus meinen Bekanntenkreis der spielt. Meine Vater hatte 4 Gewschwister und einen Flügel im Wohnzimmer stehen aber trotzdem hat es von denen keiner fertig gebracht Klavier zu spielen:mad: Also mit Ausnahme von meiner Mutter und mir bin ich in einer ehr unmusikalischen Familie:D
 
Also ich denke bei mir sinds so an die 4-5 leute aus meinem näheren verwandtschaftskreis die klavier spielen, das liegt wohl daran, dass fast jeder von denen mindestens ein instrument kann, manche davon machen auch hauptberuflich was damit...Der Mann von meiner Cusine ist zB geigenlehrer...;)
lg
 
Ja, auf jeden Fall.. einige Freunde von mir spielen Klavir.. davon sind ca. 3 in meiner Klassenstufe und die anderen halt eine bis drei höher^^

Außerdem auch meine Tante und mein Onkel und eine bekannte meiner Mutter^^
 
Ich kenne eigentlich einige Klavierspieler, dadurch wird es für mich nur noch undurchschaubarer, weshalb ich nicht früher anfing zu spielen.

Aber ich hoffe nur, dass es O.K. ist, auch jene zu zählen, die nicht regelmäßig Konzerte geben, dann wären es schon weniger.




-Er meinte nur, es sei nicht weiter tragisch, auf seine Grenzen zu stoßen, es sei nur tragisch nicht bis an seine Grenzen zu kommen und es sei nur feige und armselig es nie zu versuchen;-und so stieg er auf, wie ein Phönix aus der eigenen Asche, um jedem seine Wahre stärke aufzuzeigen.
 
Leider überhaupt niemanden. Heul, schnief, ....Muss im Moment bei meinen 2 Händen bleiben...
 

Zurück
Top Bottom