40 Mozart CD`s für 9,99€


N
newbie123
Dabei seit
28. Nov. 2007
Beiträge
261
Reaktionen
6
Hi

ich habe gestern ein Angebot gesehen. Und zwar 40 CD`s mit Werken von Mozart für 9,99€ bei der wohltatschen Buchhandlung. Was ist davon zu halten? Muss man aufgrund des Preises von schlechter Qualität der Interpreten/Aufnahme ausgehen? Oder kann man sich so etwas bedenkenlos zulegen?
 
Jonny Greenwood
Jonny Greenwood
Dabei seit
14. März 2007
Beiträge
278
Reaktionen
0
würd ich mir schon holen ums mir ins Regal zu stellen^^
 
N
newbie123
Dabei seit
28. Nov. 2007
Beiträge
261
Reaktionen
6
Wie die Sammlung genau hieß, weiß ich nicht mehr. Werde ich wahrscheinlich nochmal nachschauen. Bei 10€ kann man ja auch eigentlich nicht viel falsch machen. Wie kommt es eigentlich das einem Klassik-Aufnahmen teilweise hinterher geworfen werden (oft für 1€ pro CD, neu)? Hat das was mit dem nicht vorhandenen Urherberrechtsschutz zu tun? Oder kann man im Allgemeinen sagen, das diese "Billig-CD´s" nichts taugen?
 
Guendola
Guendola
Dabei seit
27. Juli 2007
Beiträge
4.408
Reaktionen
10
Wie die Sammlung genau hieß, weiß ich nicht mehr. Werde ich wahrscheinlich nochmal nachschauen. Bei 10€ kann man ja auch eigentlich nicht viel falsch machen. Wie kommt es eigentlich das einem Klassik-Aufnahmen teilweise hinterher geworfen werden (oft für 1€ pro CD, neu)? Hat das was mit dem nicht vorhandenen Urherberrechtsschutz zu tun? Oder kann man im Allgemeinen sagen, das diese "Billig-CD´s" nichts taugen?

CDs kosten in der Herstellung ja kaum noch was und alte Bänder hat die Plattenindustrie sicherlich massenhaft auf Lager. Was da so angeboten wird, ist bestimmt nicht immer von berühmten Musikern eingespielt aber das bedeutet ja nicht automatisch schlechte Qualität. Und für die Sammlung die Pitt erwähnt hat, haben die auf jeden Fall einfach ein paar alte Bänder neu abgemischt, dort heißt es "Wolfgang Amadeus Mozart: Mozart Deluxe (Werke in historischen Aufnahmen / 40 CD-Box)". Wenn es sich aber um aktuelle Weltklasse-Aufnahmen handelt und die CDs bei Ebay als neu angeboten werden, würde ich glatt auf Raubkopien tippen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
S
Saulus
Guest
10 Euro für 40 CDs. Kauf Sie doch und wenns missfällt hast Du für
die nächsten 40 Jahre ein Weihnachtsgeschenk für all die, die
einen CD Player haben. Jedes Jahr eine CD! Großartige Idee!

Abgesehen davon: es muss doch nicht immer das Beste, das Tollste
oder herausragendste sein. Man kann auch mit Mittelmaß zufrieden
sein.
 
stephen
stephen
Dabei seit
4. Sep. 2006
Beiträge
745
Reaktionen
3
Kaufen, innerhalb der nächsten 72 Stunden durchhören, dabei eine nicht abspielbare oder zwei falsch gepackte CDs finden.
Wegen erwartetem Nichtgefallen zurücktragen, dabei auf das gefundene Problem hinweisen und eine Ersatzpackung dankend ablehnen (andernfalls da capo). Vorher eine halbe Stunde einen Parkplatz suchen, schließlich einen 20 Fußminuten von der Wohlthat entfernten finden, beim Einparken vor Übermüdung noch zwei Autos touchieren, letzte passende Münze in die Parkuhr werfen.
Mittlerweile ist das Parkticket abgelaufen und der Überweisungsschein präsentiert eine zweistellige Zahl vor dem Komma.
Über so viel Klassik (klassische Musik + klassisches Pech) freuen, hier posten. Hinterher abmelden.
 
stephen
stephen
Dabei seit
4. Sep. 2006
Beiträge
745
Reaktionen
3
Muss man aufgrund des Preises von schlechter Qualität der Interpreten/Aufnahme ausgehen? Oder kann man sich so etwas bedenkenlos zulegen?
Aus meinen Erfahrungen heraus handelt es sich häufig um alte Aufnahmen (20er bis 40er) - aber wo bekommt man sonst schon noch Aufnahmen mit dem jugendlichen Karajan, Alfred Cortot, Arthur Rubinstein, Salomon?
Dem Alter geschuldet sind das natürlich keine 96-bit 64fach oversampled Aufzeichungen. Das klingt dann eher wie alte Langspielplatte, was durchaus auch seinen Reiz haben kann. Ganz abgesehen von den interpretationshistorischen Aspekten.
Um totalen Müll wird es sich mit einiger Sicherheit nicht handeln, immerhin hat die Firma das Risiko auf sich genommen, die Recordings zu lagern und pressen zu lassen.
Für <=10 Euro kann man wohl nicht viel falsch machen. Im so gut wie schlimmsten Falle (90% Schrottquote): 36 Leerhüllen geschenkt, 36 Glasuntersetzer oder Frisbeescheiben auch geschenkt, 4 hörbare CDs für je 2,50 Euro.
 
Fabian R.
Fabian R.
Dabei seit
14. März 2006
Beiträge
2.269
Reaktionen
123
Wenn sie Dir gefällt, dann taugt sie was.. ;-)
 
Pitt
Pitt
Dabei seit
20. Aug. 2006
Beiträge
981
Reaktionen
0
Habe mir die Sammlung nun zugelegt. Ist folgende:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll...580085&tGUID=b1146a5d1170a09c14d50465ffb99549

Taugt die was (habe selbst noch nicht gehört, kenne mich aber sowieso nicht so aus)?

Dann ist es also doch 'ne andere. Habe hier noch nähere Informationen dazu gefunden: http://www.jokers.ch/reste-guenstig.......2221538/34fdf5dc41bf6abc7e405f26d5d99feb/

Wenn du davon noch nicht alles bereits kennst bzw. anderweitig auf CD hast, würd' ich zuschlagen!
 

N
newbie123
Dabei seit
28. Nov. 2007
Beiträge
261
Reaktionen
6
Habe sie mir inzwischen auch gekauft (bei der wohltatschen Buchhandlung für 9,99€). Von der Klangqualität auf jeden Fall gut und auch die Musik gefällt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
 

Top Bottom