Zusatzdämpfer sinnvoll bei einem Klavier

sail67

sail67

Dabei seit
21. Juli 2015
Beiträge
341
Reaktionen
371
Hallo zusammen,

ich habe mir ein Seiler 116 Ritmo gekauft als Austausch für ein KAWAI K200 ATX II.

Beim Anspielen diverser Klaviere habe ich bei kleineren Klavieren festgestellt, das im Übergangsbereich (Kreuzung der Seiten) beim Loslassen der Taste die Dämpfung nicht optimal ist, da der Dämpfer dort gekürzt ist.
Bei einigen Klavieren sieht man an der Stelle einen Übergangsdämpfer (oder auch Zusatzdämpfer). Bei Grotian-Steinweg habe ich das gesehen.

Die Frage ist: Kann man das Nachrüsten mit dem gewünschten Effekt, dass die Dämpfung im Übergangsbereich gleichmäßiger ist und wenn es hilft, warum machen es die Klavierhersteller nicht direkt?

Viele Grüße aus Köln
sail67
 
S

Styx

Guest
Ja, könnt man schon nachrüsten. Allerdings wäre hier ein Moderator (so vorhanden) hinderlich, da jener die zusätzliche Dämpfung behindern würde.

Viele Grüße

Styx
 
H

Hammerkopf

Dabei seit
11. Feb. 2018
Beiträge
21
Reaktionen
5
Hallo Styx,

meine Frage geht genau in die andere Richtung, weshalb sie hier wahrscheinlich gut passt. Wir besitzen ein C.Bechstein 12N (mit Übergangsdämpfer) und möchten einen Moderator einbauen lassen. (Ich weiss, Moderatoren werden in diesem Forum verpönt, aber sie können hilfreich sein). Wäre mit einer großen Beeinträchtigung der Dämpfung zu rechnen, wenn man den Übergangsdämpfer ausbauen würde? Oder kann man den Dämpfer auch drinnen lassen, und was würde dann passieren?

vielen Dank im Voraus!
 
Henry

Henry

ehemals Alb/Styx
Dabei seit
19. Jan. 2016
Beiträge
10.507
Reaktionen
6.838
Hallo Styx,

meine Frage geht genau in die andere Richtung, weshalb sie hier wahrscheinlich gut passt. Wir besitzen ein C.Bechstein 12N (mit Übergangsdämpfer) und möchten einen Moderator einbauen lassen. (Ich weiss, Moderatoren werden in diesem Forum verpönt, aber sie können hilfreich sein). Wäre mit einer großen Beeinträchtigung der Dämpfung zu rechnen, wenn man den Übergangsdämpfer ausbauen würde? Oder kann man den Dämpfer auch drinnen lassen, und was würde dann passieren?

vielen Dank im Voraus!

Der Zusatzdämpfer wird sich mit dem Moderator nicht vertragen. Dieser Dämpfer und Moderator blockieren sich - man müßt den entsprechenden Dämpfer also für den Moderatoreinbau ausbauen, was wiederum zur Verschlechterung der Dämpfung im Übergang zur Folge hat.

LG
Henry
 
H

Hammerkopf

Dabei seit
11. Feb. 2018
Beiträge
21
Reaktionen
5
Danke, Henry!

Der Dämpfer muss auf jedem Fall bleiben! Ich habe mal ein Bild gemacht, damit man sehen kann, wie kurz der "normale" Dämpfer ist.

Fly damper.jpg

Hier wurde einen Moderator eingebaut, aber dafür den Übergangsdämpfer ausgebaut.
Bechstein12n_Moderator.jpg


Ich überlege allerdings, ob man den Moderator genau an dieser Stelle nicht weglassen und stattdessen (jedes Mal... ) ein kleines Stück Filz mit Klettverschluss o.Ä. anbringen könnte? Ist natürlich frickelig und definitiv unschön, aber wenn man dann mal Abends üben möchte dauert das "Einbauen" vielleicht eine Minute...
 

Anhänge

  • Fly damper.jpg
    Fly damper.jpg
    215,4 KB · Aufrufe: 20
 

Top Bottom