York Bowen, Klaviersonate Nr.2 cis moll op.9

  • Ersteller des Themas Pianojayjay
  • Erstellungsdatum
Pianojayjay

Pianojayjay

Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
6.095
Reaktionen
5.872
Hat jemand von euch eine Ahnung wo ich die Noten zu besagter Sonate finden oder bekommen kann??
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8.640
Reaktionen
6.732
Hier
http://www.yorkbowen.co.uk/works.htm
sind seine Werke und die Verlage aufgeführt. Ganz oben steht - natürlich - Boosey & Hawkes, aber es gibt, wie man sieht, noch andere Verleger.

Die wirst Du wohl alle abklappern müssen. Vielleicht wissen die etwas.

Eventuell hilft auch ein Telefonanruf beim WDR in der entsprechenden Redaktion weiter. Die sind immer ganz hilfsbereit.

CW
 
Pianojayjay

Pianojayjay

Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
6.095
Reaktionen
5.872
Vielleicht schreibe ich mal Hyperion an, Danny Driver hat das aufgenommen... Er wird sie mir wohl nicht kopieren :(
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8.640
Reaktionen
6.732
Die extremste Lösung wäre es, einen Transkriptionsservice zu beauftragen. Das würde allerdings sehr derbe teuer und ob die ein akzeptabeles Ergebnis abliefern können, da habe ich meine Zweifel.

Man könnte auch versuchen, die Erben des Komponisten ausfindig zu machen.

CW
 
Pianojayjay

Pianojayjay

Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
6.095
Reaktionen
5.872
Ich habe über Facebook jetzt Kontakt zu Danny Driver aufgenommen, er spielt die Werke von Bowen dort ein. ihr solltet die Sonate mal hören, ein ganz tolles Werk!
 
A

ag2410

Guest
Hat jemand von euch eine Ahnung wo ich die Noten zu besagter Sonate finden oder bekommen kann??
Hallo, ist das wirklich Opus 9? Ich finde über diverse Anbieter und Seiten alle möglichen anderen Werke, aber das nicht. Oder habe ich so früh am Morgen noch Tomaten auf den Augen...
Danke für den Tipp, mal wieder ein Komponist, den ich noch nicht kannte.
Gefällt mir gut!

LG Antje
 
Pianojayjay

Pianojayjay

Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
6.095
Reaktionen
5.872
Ja, op.9. der Anfang klingt wie das letzte prelude von chopin, dann teilweise Rachmaninoff britischer Art....

 
Pianojayjay

Pianojayjay

Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
6.095
Reaktionen
5.872
Ich habe heraus gefunden, dass die Noten nicht freigegeben sind. Der Pianist, der die Sonate bei Hyperion eingespielt hat, hat mir aber geantwortet und versprochen mir die Infos zukommen zu lassen für die Stelle in London, welche die Noten hat!
 
A

ag2410

Guest
Ich habe heraus gefunden, dass die Noten nicht freigegeben sind. Der Pianist, der die Sonate bei Hyperion eingespielt hat, hat mir aber geantwortet und versprochen mir die Infos zukommen zu lassen für die Stelle in London, welche die Noten hat!

Ich habe die Sonate gefunden! Lustigerweise da, wo normalerweise sofort gucke...

http://www.notenbuch.de/short-sonata-cis-moll-op-35-bowen-edwin-york-noten-1---WEINB1999-12.html?CatID=&ProID=&Title=&Pub=&p=0&Com=&lookup= york bowen
 
Pianojayjay

Pianojayjay

Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
6.095
Reaktionen
5.872
Das ist leider die "Short sonata", die habe ich schon :(
 

Pianojayjay

Pianojayjay

Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
6.095
Reaktionen
5.872
Ja, sie werden in London verwaltet. Wie gesagt, der Pianist, der sie als einziger aufgenommen hat, hilft mir. Ein grandioses Werk!
 
 

Top Bottom