Yamaha P-105 B

I

ilerime

Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo Community,

was haltet ihr von diesem E Piano (Yamaha P-105 Stagepiano - Schwarz - Homeset - Bauer-Music) ich wollte wissen ob der Yamaha P 105 B für Klassik geeignet ist zu beachten ich bin ein Einsteiger aber mit enormer Motivation wie noch nie auf einem Gebiet der Interesse (15 Männlich ^^) falls ihr andere Klavieren mir raten möchtet dann bitte nicht allzu teuer ich bin immerhin Schüler :D
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
B

buschinski

Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
571
Reaktionen
165
ja, das ist der Nachfolger vom P-95, welches schon ausgelaufen ist.

Man kann da nichts gegen sagen, es hat wie das P-95 die GHS-Tastatur, fühlt sich also genau so an, die Sounderzeugung iat auch nicht schlechter, für den Preis kann man IMO nichts besseres kaufen. Das Problem sind wie immer bei solchen Leichtgewichten die Lautsprecher. Ich empfehle einen guten Kopfhörer, damit hast Du volle Soundqualität.

Alternative wäre noch das Korg 170, ist noch preiswerter, aber nicht so meine Empfehlung wegen dem Klang und dem sparsamen Bedienungspanel.
 
C

chopin92

Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
220
Reaktionen
33
Ich habe auch mal das vorgänger Modell probe gespielt und es ist für den Preis echt in Ordnung. Für den Anfang kann man damit bestimmt die ersten Jahre glücklich sein.

Wenn man leise spielt hört man ständig das klappern der Tasten, was mich persönlich etwas stört. Aber ich habe darauf auch Rachmaninoff Preludes und Chopin Etüden ausprobiert, darauf ist das nicht so ein tolles Erlebnis. Aber das ist ja bei dir auch erstmal nicht der Fall.

Das mit den Lautsprechern kann ich nur bestätigen, am besten andere (bessere) anschließen oder gute Kopfhörer.

Gutes Gelingen!
 
I

ilerime

Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
6
Reaktionen
0
Ich habe ein sehr guten Soundsystem mir geht es jetzt erstmal um die Soundqualität wenn man auch ein entsprechende Anlage hat wie es bei mir der Fall ist, ist es denn Preiswert oder wäre ich mit einem anderen Gerät besser ausgerüstet die günstiger ist und genau soviel bietet ^^ wäre cool wenn das eine weitläufige Diskussion startet damit ich auch auf der sicherer Seite wäre.
 
B

buschinski

Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
571
Reaktionen
165
Was hast Du denn für ein "Soundsystem" und wo stehen die Lautsprecher, wenn Du Klavier spielst? Es ist eine gerne gemachte Fehlannahme, daß die Wohnzimmer-Hifi-Anlage samt Boxen-Setting für Klavier taugt... :D
 
I

ilerime

Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
6
Reaktionen
0
Da es ja ein Slot für Kopfhörer hat würde meine Anlage genau so in diesen Slot passen wenn ich die Anlage mit meinem Laptop anschließe kommt ja genau so Ton raus wie bei angeschlossenen Kopfhörer ^^
 
I

ilerime

Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
6
Reaktionen
0
Noch eine Frage passen die Begleitstyles eins davon zu Klassik?
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
März 2006
Beiträge
21.603
Reaktionen
20.530
Da es ja ein Slot für Kopfhörer hat würde meine Anlage genau so in diesen Slot passen wenn ich die Anlage mit meinem Laptop anschließe kommt ja genau so Ton raus wie bei angeschlossenen Kopfhörer
Das ist genau die falsche Annahme, von der Buschinski sprach. Eine Hifi-Anlage an einem Digi funktioniert einfach nicht.

Begleitstyles für Klassik... glaube nicht, dass es so was überhaupt gibt.
 
I

ilerime

Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
6
Reaktionen
0
Danke für die Erleuchtung ^^ wie lange geht es eurer Meinung nach Gefühl für das spielen zu bekommen wenn man mit Motivation voran geht? auch wenn die Grundlagen langweilig sind ich freu mich extrem drauf
 
L

Lustknabe

Guest
Guten Tag,

wie lange geht es eurer Meinung nach Gefühl für das spielen zu bekommen wenn man mit Motivation voran geht?
Also sowas kann man, wie so vieles im Leben nicht einfach pauschalisieren, wie lange man für etwas braucht. Das hängt von vielen Faktoren ab, vor allem aber wie lange diese "motivation" anhält...

Gefühl für das spielen bekommt man recht schnell, ein Gefühl wie beschissen das doch eigentlich ist, was sich ebend noch so gut angefühlt hat, lässt auch nicht lange auf sich warten...

Aber mit genügend fleiß sollten sich recht schnell kleine Erfolgserlebnisse einstellen...

Du willst dir ja son Ding kaufen lassen, dann müsstest du doch schon etwas Spielpraxis haben?

lg Lustknabe
 
S

Soeren

Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
196
Reaktionen
0
Eine Ergänzung zum Soundsystem:

Ich hab nen Soundsystem von Teufel was schon relativ gut ist und mein Mitbewohner hat ne Mischung aus JBL und Teufel mit wirklichen sehr ordentlichen Komponenten. Du kannst es aber vergessen mit dem Klavier. Selbst bei meinem Mitbewohner kann ich das Klavier nicht vernünftig über die Anlage spielen.

Schau mal nach Studio-Monitoren/Nahfeldmonitore. Das ist dann die bessere Variante!
 

I

ilerime

Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
6
Reaktionen
0
Du willst dir ja son Ding kaufen lassen, dann müsstest du doch schon etwas Spielpraxis haben?
Also Erfahrung werde ich noch bei meinem Musiklehrer aus der Schule demnächst sammeln denn sie hat mich auf die Günstigen E Pianos aufmerksam gemacht sie hat sich einen etwas teureren gekauft und dort wird sie mir paar Sachen mitteilen und dann werde ich mir letztendlich diesen Klavier kaufen innerhalb den nächsten 2-3 Tagen jedenfalls ^^ Aber ich bin mir nicht so sicher ob es auch für Klassik so geeignet ist was meint ihr? klingt etwas nervig aber ich will mir sicher sein hehe
 
L

Lustknabe

Guest
Für Klassik, brauchst du einfach nur 88 tasten, am besten nen preiswertes richtiges Klavier oder halt dieses Dingsda was die anderen dir halt empfohlen haben. Weis ja nicht wie synthetisch du dir "klassische Töne" vorstellst...
 
 

Top Bottom