Wilh. Steinberg - Fragen über Fragen beim Flügelkauf

Dieses Thema im Forum "Das Klavier: allgemeine Infos, Kauf, Reparatur" wurde erstellt von xoernix, 18. Feb. 2019.

  1. Ambros_Langleb
    Offline

    Ambros_Langleb

    Beiträge:
    7.952
    Nur der Vollständigkeit halber: Mit etwas Glück könntest Du dafür auch einen 170er Förster bekommen.
     
    xoernix und Rohrdommel gefällt das.
  2. DonMias
    Offline

    DonMias

    Beiträge:
    1.905
    Das könnte bei den Yamahas mit halbwegs aktuellem Silent-System schwierig werden. Es gibt von Yamaha Silent-Systeme seit den frühen 1990er Jahren. Von diesen würde ich aber abraten. Wirklich gute Silent-Systeme baut auch Yamahe noch nicht wirklich lang. Alles vor dem SH-System würde ich nicht kaufen. Das ist aber erst vor ein paar Jahren (2012 oder 2013) auf den Markt gekommen und letztes Jahr durch das SH2 ersetzt worden.
     
  3. Rohrdommel
    Offline

    Rohrdommel

    Beiträge:
    1.418
    DEINE möglichen andrologischen oder sonstigen Insuffizienzerscheinungen in diesen u.a. Regionen sind sicherlich nicht das Problem von attraktiven Frauen (welcher v.a. Haupthaarfarbe auch immer).

    Nun hast Du ja deine "Meinung" gesagt.

    Nun hast Du fertig?
     
  4. Billich-will-ich
    Offline

    Billich-will-ich Guest

    Jetzt weiß ich auch, warum du keinen abgekriegt hast.
     
  5. FünfTon
    Offline

    FünfTon

    Beiträge:
    2.415
    Ich würde sogar nur das SH2 akzeptieren, weil es das spezielle Kopfhörer-Sampling mitbringt, das das SH nicht hat. Und ein Silentsystem spielt man nun mal nur mit Kopfhörern.
     
  6. Klavierbauermeister
    Offline

    Klavierbauermeister

    Beiträge:
    1.783
    Das hat das SH auch schon ...
     
  7. DonMias
    Offline

    DonMias

    Beiträge:
    1.905
    Hast Du Dir beide im Vergleich angehört? Ich kenne nur mein SH und bin durchaus zufrieden. Das SH2 habe ich mir bisher nicht angehört und werde das auch erst mal nicht tun. Der nächste Instrumentenkauf ist in frühestens 4-5 Jahren geplant ...
     
  8. xoernix
    Offline

    xoernix

    Beiträge:
    20
    Ich habe von meinem Klavierhändler jetzt das Angebot bekommen, den Wilh. Steinberg S-188 den er seit ca. 6 Monaten bei sich stehen hat für 28.000 inkl Klavierbank (jiha) Stimmung und Transport.
    Blendet man den Fakt aus, dass er ca. 8.000 über meinem Budget liegt folgende Gedankengänge:

    • Yamaha hat wohl ein besseres Silentsystem, kann man ein vergleichbares denn in so einem Flügel einbauen? Ich habe jetzt hier in dem Post schon ein paar Meinungen gelesen die wohl eher abneigend sind? Andererseits aber auch einige positive. Hat vllt. jemand einen vergleichbaren Flügel?
    • Ist das aus eurer Kennersicht ein vernünftiges Preis - Leistungsverhältnis? Alternativ um an einen in deutschland hergestellten Flügel zu kommen wäre dann einen gebrauchten zu suchen und ggf. auf ein Silentsystem zu verzichten (was schade wäre).
    Ich finde den Wilh. Steinberg optisch sehr ansprechend, daher auch mal ein kleines Bild aus dem Klavierladen heute vormittag =)


     
    Ambros_Langleb gefällt das.
  9. FünfTon
    Offline

    FünfTon

    Beiträge:
    2.415
    Umso besser! :-)

    Kein besseres, eines der wenigen überhaupt tauglichen.

    Nein. Und ich würde die Verschandelung auch lassen und statt dessen ein getrenntes digitales Instrument erwerben.
     
    Clavifilius und Barratt gefällt das.
  10. Ambros_Langleb
    Offline

    Ambros_Langleb

    Beiträge:
    7.952
    War das nicht der Preis, den Du eingangs genannt hattest? M.a.W.: er gibt null Rabatt? Ich gehöre nicht zu denen, die dafür sind, bis zum letzten Cent zu feilschen, aber ein wenig entgegenkommen sollte er dir schon. Denn auch für ihn kommt die Chance, ein Instrument einer weniger populären Marke so schnell loszuwerden, nicht gleich wieder.
     
    Rohrdommel gefällt das.
  11. agraffentoni
    Offline

    agraffentoni

    Beiträge:
    6.613
    Was du alles meinst zu wissen...:014:
     
  12. frosch
    Offline

    frosch

    Beiträge:
    1.821
    Du solltest unbedingt vorher noch einen Förster (Flügel :002:) (s.o.) probieren.
     
  13. FünfTon
    Offline

    FünfTon

    Beiträge:
    2.415
    Das habe ich, das SH klingt ungefähr ein bis zwei Jahrzehnte älter als die aktuelle Technik. Unter anderem kommen noch Sustain-Samples zum Einsatz. Das macht man heute nicht mehr, weil man die Resonanzen bei getretenem Pedal realistischer virtuell modellieren kann (macht das SH2).

    In der Tat ist Yamahas aktueller Klangerzeuger deutlich näher an Pianoteq, ohne dabei wie die PC-Software ins Künstliche abzudriften, was den Effekt "Hallo, ich bin ein Digitalpiano", den man bei alten ROMplern hat, deutlich abmildert.
     
  14. Ambros_Langleb
    Offline

    Ambros_Langleb

    Beiträge:
    7.952
    Deus os asini desueta in verba relaxat.
    (Cyprianus Gallus 617)
     
  15. DonMias
    Offline

    DonMias

    Beiträge:
    1.905
    Bist Du sicher, dass Du das nicht mit dem SG verwechselst? Nach allem was ich weiß und höre wird die Resonanz auch beim SH schon modellierrt. Aber sei‘s drum. SH2 gibt es eh noch nicht gebraucht und ich finde mein SH im direkten Vergleich mit dem Akustik-Modus ziemlich überzeugend. Die Grenze ist aber z.B bei „Für Alina“ von Arvo Pärt. Da habe ich allerdings Zweifel, ob das überhaupt über Kopfhörer oder Lautsprecher funktionieren kann.
     
  16. xoernix
    Offline

    xoernix

    Beiträge:
    20
    Die 28.000 hatten sich da auf einen gebrauchten Flügel bezogen, hatte ich einfach so in den Raum geworfen. Der S-188 kosten UVP 31.480 und der S-170 29.980.

    Macht es eigentlich einen großen UNterschied ob man jetzt einen 165cm oder 188cm Flügel hat von der Lautstärke her?

    Ich habe hier lokal mal geschaut, wohne in Hannover aber finde keinen Händler der Förster anbietet. Ich bin öfters im Raum Frankfurt und suche da mal...
     
  17. Ambros_Langleb
    Offline

    Ambros_Langleb

    Beiträge:
    7.952
    Helmich in Verden ist August Förster - Händler. Ruf doch einfach mal an und frage, was sie da haben. Wenn Du einen Besichtigungstermin vereinbarst, stimmen sie den Flügel vorher auch (wenn sie gescheit sind).
     
  18. frosch
    Offline

    frosch

    Beiträge:
    1.821
    Falls Dir der Förster-Klang überhaupt gefällt:
    Das ist allerdings ein größerer Flügel

    View: https://www.youtube.com/watch?v=Q56qR9Aclqs
     
    Barratt gefällt das.
  19. xoernix
    Offline

    xoernix

    Beiträge:
    20
    danke für den Tipp, dann frag ich auch gleich mal welcher Preisrange man da so hat...

    so würde mir der Klang gefallen, aber wenn man nicht selbst spielt ist das irgendwie immer schwer...
     
  20. FünfTon
    Offline

    FünfTon

    Beiträge:
    2.415
    Yamaha's Datenblatt äußert sich dazu und ich erkenne die dort benannte AWM-Engine und ihren typischen Klang sofort wieder. Modellierung gibt es dort gar nicht (technisch nicht möglich, was ja alle möglichen Leute zu Pianoteq getrieben hat), nur jede Menge Samples (also auch für die Resonanzen). Es ist aber immerhin gut, daß es die Sustain-Samples bei der SH überhaupt gibt, ohne (SG2) klingt es nämlich nochmal viel dünner.

    Für mich persönlich ist der Unterschied zwischen reiner Sample-Synthese (ROMpler) und Modellierung, daß das simulierte Instrument bei letzterer richtig "zum Leben erwacht", ja teilweise auch ein Eigenleben entwickelt. Bei Pianoteq bezahlt man das mit einem äußerst künstlichen Klavierklang (wie bei einem E-Piano), aber Yamaha hat ja anders als Roland (inzwischen das gleiche Problem) die Samples noch nicht gänzlich weggeworfen, so daß man bei der SH2 m. E. das Beste aus beiden Welten bekommt. Deshalb würde ich auch persönlich nicht mehr zur alten Klangerzeugung zurückkehren und kein Klavier kaufen, das mich digi-technisch um 15 Jahre zurückwirft.