Wieviel sollte man als Anfänger für ein Digitalpiano ausgeben?

virtualcai

virtualcai

Dabei seit
28. Sep. 2010
Beiträge
1.108
Reaktionen
692
Digitalpianos sind tolle Übeinstrumente (und es darf auch Spaß machen), aber wenn es um Erlernen klassischen Klavierspiels geht, sollte jeder die Möglichkeit haben zumindest immer wieder einmal auch auf echten Instrumenten zu spielen. Ob nun im WZ, im Unterricht, bei Freunden, in der Musikschule ...
 
H

Hamster

Dabei seit
15. März 2021
Beiträge
95
Reaktionen
45
jeder kann spielen, worauf er mag (z.B. auch auf einem Kamm). Aber man sollte aufhören, Digis mit Klavieren gleichzusetzen.
 
opa38

opa38

Dabei seit
22. Feb. 2021
Beiträge
30
Reaktionen
22
Digitalpianos sind tolle Übeinstrumente (und es darf auch Spaß machen), aber wenn es um Erlernen klassischen Klavierspiels geht, sollte jeder die Möglichkeit haben zumindest immer wieder einmal auch auf echten Instrumenten zu spielen. Ob nun im WZ, im Unterricht, bei Freunden, in der Musikschule ...

Es sind nicht nur Übeinstrumente, sondern genau das, was ich will, um richtig Spaß zu haben. Begleitmusik und alle technischen Raffinessen sind bei mir Pflicht.

Reines Klavierspiel z. B., Klassik ist für mich überhaupt nichts. Zu dieser Zielgruppe gehöre ich nicht.
Trotzdem lass ich es mir nicht nehmen, eine solide Grundausbildung gerade am Klavier bei einem Profi Pianisten angefangen zu haben.
Gute E-Pianos kommen einem akustischen Klag schon sehr sehr nahe....wie ich immer wieder jede Woche beim Unterricht erleben darf.
Selbst eine ältere analoge Wersi Orgel schmeichelt meine Ohren....
 
H

Hamster

Dabei seit
15. März 2021
Beiträge
95
Reaktionen
45
11552114_800.jpg
 
P

penfro

Dabei seit
27. März 2021
Beiträge
13
Reaktionen
4
Moin,
dann schreibe ich wieder einmal was zum eigentlichen Thema :007:
Nach viel Probehören und u.a. Infos zum Thema Klaviatur usw., habe ich mich für das Yamaha P515 entschieden. Glücklicherweise wohne ich in Hannover und hier hat ein ansässiger Laden noch welche auf Lager.
Jetzt muss das Ding noch ankommen (2-3 Tage) und ein guter Lehrer gefunden werden. Falls jemand einen guten Lehrer aus Hannover kennt, wäre auch diese Info sehr willkommen!

Danke für alle Themenbezogenen Kommentare und Ratschläge!
 
opa38

opa38

Dabei seit
22. Feb. 2021
Beiträge
30
Reaktionen
22
Bei Ebay Kleinanzeigen wird sehr oft Klavierunterricht angeboten. Evtl. ist da ja etwas dabei.....
 
P

penfro

Dabei seit
27. März 2021
Beiträge
13
Reaktionen
4
Bei den Kleinanzeigen habe ich auch schon mal reingeschaut aber hatte auf eine Empfehlung gehofft.
Da mein p515 aber nun doch erst in 2-3 Wochen kommt, habe ich ja noch etwas Zeit ;)
 
opa38

opa38

Dabei seit
22. Feb. 2021
Beiträge
30
Reaktionen
22
Meine grobe Erfahrung ist, das es zwar durchaus zumindest in meinem Wohnbereich eine Vielzahl an Angeboten gibt, allerdings sind es sehr oft Lehrer mit ausländischen Wurzeln, was ja nicht uninteressanter sein muß.
Hier gibt es hier schon mal kleine Verständigungsprobleme, was sich aber immer lösen lasst.
Keyboardlehrer sind nicht so oft vertreten. Hier einen guten Lehrer zu erwischen, welcher auch noch das heimische KB kennt, ist schon fast ein Lottospiel.
Mit ein bisserl Glück sollte es aber klappen.....
 
P

penfro

Dabei seit
27. März 2021
Beiträge
13
Reaktionen
4
Hi Opa,
mir ist es egal wo jemand herkommt, so lange er/sie ein guter Lehrer ist. Ich werde einfach mal ein paar Lehrer im Raum Hannover "antesten"und dann weitersehen.
Gerade durch die Musikhochschule sollte das nicht so schwer sein, hoffe ich :)
 
opa38

opa38

Dabei seit
22. Feb. 2021
Beiträge
30
Reaktionen
22
Klar....allerdings sollte es schon sprachlich passen, ohne permanent nachfragen zu müssen. Des Weiteren sollte auch eine gewisse Sympathie da sein um langfristig auf Erfolgskurs zu bleiben.
Preislich muss es ja auch klappen.....es gibt z.B. auch Lehrer, welche sich in den Ferien einfach weiter bezahlen lassen.....:020:
Wie schon gesagt....."antesten" ist Pflicht.....und eine kostenlose Probestunde sollte eigentlich immer drin sein.

Kannst ja mal Bescheid geben, wenn Du als Schüler vergeben bist....:023:
 
opa38

opa38

Dabei seit
22. Feb. 2021
Beiträge
30
Reaktionen
22
Anders herum gibt es auch genug Lehrer, welche auf Stundenbasis abrechnen....was den meisten Schülern eher entgegen kommt.
Ich habe da alles bereits durch.....und bin bei einem Berufspianisten, welcher natürlich auch in den Ferien weiter unterrichtet....:001:
 
Henry

Henry

ehemals Alb/Styx
Dabei seit
19. Jan. 2016
Beiträge
10.500
Reaktionen
6.831
es gibt z.B. auch Lehrer, welche sich in den Ferien einfach weiter bezahlen lassen.....:020:
Ist so nicht richtig - die Lehrkräfte teilen das Jahreshonorar einfach durch 12 auf, was buchhalterisch sinnvoller ist vor allen wenn es um Einzugsermächtigung geht.

Mit den meisten KL kann man allerdings auch Einzelstundenhonorare vereinbaren - gut, da zahlt man dann eben mal für die Unterrichtseinheit 50-60 €
 
 

Top Bottom