Wiederholen einer einzelnen Note

  • Ersteller des Themas Luca_2
  • Erstellungsdatum
  • Schlagworte
    eine note repetation schnell wiedeholen
L

Luca_2

Dabei seit
Sep. 2019
Beiträge
15
Reaktionen
4
Hat jemand da Tipps wie man da die Geschwindigkeit steigern kann, weil ich damit große Probleme habe. Es geht in diesem Fall nicht um die 4-3-2-1 Fingerkombination, sondern so: Rechte Hand 3, linke Hand 3, rechte Hand 3, usw. Bei meinem Klavier (Kawai K500, also eigtl kein zu schlechtes) kommen die meisten Töne gar nicht oder nur sehr gedämpft in den meisten Fällen raus.
Danke für jeden Ratschlag!
 
Zuletzt bearbeitet:
mick

mick

Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
11.336
Reaktionen
19.267
Unrunde Tremoli mit 2 Händen werden nicht besser, wenn man stumpf versucht, die Geschwindigkeit zu steigern. Man muss sich zunächst (und u.U. über einen sehr langen Zeitraum) darauf konzentrieren, die rhythmische Präzision zu verbessern; vor allem durch immer genaueres Hören. Das hat den angenehmen Nebeneffekt, dass auch ganz normale Triller und Tremoli davon stark profitieren.

Wichtig ist noch, dass das Spielgefühl in beiden Händen exakt gleich ist. Wenn sich die Bewegung der linken Hand auch nur geringfügig anders anfühlt als diejenige der rechten Hand, dann wird das nichts und man muss zunächst daran arbeiten - in verschiedenen Tempi, unterschiedlicher Dynamik etc., bis die Schwünge sich exakt gleichen.
 
Klavirus

Klavirus

Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
11.116
Reaktionen
5.816
@mick, hier scheint es auch ein Problem mit der Repetierfähigkeit des Klavieres zu geben. Da kann man sich totüben.:017:
 
A

Alter Tastendrücker

Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
2.159
Reaktionen
2.426
Sehr oft ist das Problem bei Tonwiederholungen, dass man aus Angst der nächste Ton könnte nicht kommen völlig verkrampft mit übertriebenen Bewegungen staccato spielt.
Es hat sich sehr bewährt Tonwiederholungen legato zu üben, also die Taste langsam und kontrolliert 'kommen zu lassen', und mit dem nächsten Finger (ob gleiche Hand oder mit Handwechsel ist egal) beim oben Ankommen entspannt zu übernehmen. Das verhindert übertriebene Bewegungen und hält die Taste immer unter Kontrolle.
Dass die Hände bei der beschriebenen TW durch Ablösen wie auf zwei Manualen möglichst an verschiedenen Punkten die Taste anschlagen um sich nicht im Wege zu sein wird vorausgesetzt.
Natürlich muss die zu wiederholende Taste ganz nach oben kommen. Nur selten ist die - viel kompliziertere! - Tonwiederholung durch vibrieren am Auslösungspunkt sinnvoll (etwa am Anfang von Scarbo)
 
 

Top Bottom