Was bedeutet "meno"


N
newbie123
Dabei seit
28. Nov. 2007
Beiträge
261
Reaktionen
6
Hallo

in einem der Stücke die ich spiele steht zwischen den beiden Notenzeilen das Wort "meno". Wenn ich mir die CD anhöre hört es sich so an, als wenn die Musik ab diesem Wort leiser wird, bis wieder das nächste Dynamikzeichen "f" kommt. Ich habe im Internet mal gesucht und verschiedene Bedeutungen für das Wort meno gefunden, daher wollte ich nochmal sichergehen.
Und wenn das Wort meno in meinem Fall wirklich leiser bedeutet, warum hat man nicht stattdessen ein anderes Dynamikzeichen, ab diesem Punkt genommen oder decrescendo?
 
N
newbie123
Dabei seit
28. Nov. 2007
Beiträge
261
Reaktionen
6
Das mit google ist mir schon klar. Nur wenn du die Ergebnisse mal anschaust gehen die Deutungen des Wortes meno weit auseinander, und die Deutungen zu meno sind keineswegs eindeutig. Und die Erklärung bei wikipedia, gilt auch nur für einen Fall, nämlich wenn das meno nach der Dynamikbezeichnung piano steht, was dann wohl "etwas lauter" bedeuten würde. Bei wissen.de steht das meno "weniger stark" bedeutet. Da Frage ich mich eben ob dies weniger laut bedeutet oder doch noch etwas anderes, und wann meno nun "etwas lauter" und wann "weniger stark" anzeigen soll, was ja wohl das Gegenteil bedeutet.

http://de.wikipedia.org/wiki/Dynamik_(Musik)

http://www.wissen.de/wde/generator/wissen/ressorts/bildung/index,page=1189176.html

Aber selbst wenn es eindeutig wäre, also wenn meno 100% nur weniger im Sinne von leiser bedeuten würde, dann wäre immer noch nicht meine Frage beantwortet, worin dann der Unterschied zu decrescendo oder einer eine Stufe leiseren Dynamikbezeichnung (z.B. p) liegt.

Zudem frage ich mich eben warum z.B. in dem verlinkten Glossar "weniger" steht und nicht "leiser" und ob da irgendein Unterschied besteht.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Haydnspaß
Haydnspaß
Dabei seit
22. Feb. 2007
Beiträge
5.134
Reaktionen
103
Zudem frage ich mich eben warum z.B. in dem verlinkten Glossar "weniger" steht und nicht "leiser" und ob da irgendein Unterschied besteht.

meno = weniger
piu = mehr

entsprechend gibt es auch noch

un poco = ein bißchen
molto = viel / sehr

meno für sich genommen bedeutet noch nichts, erst im Zusammenhang mit einer anderen Angabe wird ein Schuh draus:

meno mosso = weniger bewegt = langsamer

meno forte = weniger laut = leiser

meno p = weniger leise = lauter!

usw.
 
Mathiéu Alou
Mathiéu Alou
Dabei seit
18. Juni 2008
Beiträge
270
Reaktionen
0
Ist doch ganz einfach:

forte = stark, laut
piano = zart, leise

meno forte = weniger forte = etwas leiser als das 'normale' forte
meno piano = weniger piano = etwas lauter als das 'normale' piano

im Gegensatz dazu piu:

piu forte = mehr forte = lauter
piu piano = mehr piano = leiser

Dabei ist meno/piu kein Prozess des 'Lauter/Leiser werdens' wie bei einem (de)crescendo, sondern ein etwas lauteres/leiseres Spielen ab der jeweiligen Vortragsbezeichnung.

Mir ist ein meno forte zB begegnet, als ich in einem Stück einen Kanon mit zwei forte Stimmen hatte, bei dem sich die Stimmführung abwechselt, also immer eine Stimme forte und die andere etwas leiser, also meno forte spielt.
 
Haydnspaß
Haydnspaß
Dabei seit
22. Feb. 2007
Beiträge
5.134
Reaktionen
103
meno forte = weniger forte = etwas leiser als das 'normale' forte
meno piano = weniger piano = etwas lauter als das 'normale' piano

Im Prinzip richtig, das meno ist aber eine Angabe relativ zur momentanen Lautstärke.

meno piano ist also nicht "lauter als das normale piano" sondern "lauter als die aktuelle Lautstärke". Bei einer Stelle im ppp ist meno piano = pp, bei einer Stelle im fff ist meno forte = ff
 
N
newbie123
Dabei seit
28. Nov. 2007
Beiträge
261
Reaktionen
6
@Mathiéu Alou und Haydnspaß

Danke für eure differenzierten Antworten.
 
 

Top Bottom