Visuelle Information

Sesam

Sesam

Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.935
Reaktionen
286
Liebe Schüler, liebe Lehrer,

vor einiger Zeit gab es hier einen Faden rund um das Thema "Blind spielen", wie bzw. ob es wertvoll, sinnvoll ist, zwischendurch mal auf die Blickkontrolle beim Spielen zu verzichten und durch das Hören und die Tastempfindung alleine die Bewegung "laufen" zu lassen.

So recht erwärmen konnte ich mich dafür nicht, da ich schon davon ausgehe, dass das Hingucken nebst den anderen Kanälen eine wichtige Informationsquelle für die Bewegungsführung ist.

Zuletzt ist mir dabei aber aufgefallen, dass ich meinen Blick hin und wieder sehr fixiere und ähnlich dem motorischen "Gedächtnis" kaum flexibel gegenüber Abweichungen bin.

Nach längerer Beschäftigung mit einem Stück ist es dann -etwas übertrieben ausgedrückt- so, dass ich analog zum Fingersatz unwillkürlich eine feste Blickrichtung bei entsprechenden Stellen einübe.

Es ist nicht so, dass ich ständig auf meine Hände starre und nur durch dauernde Blickkontrolle die richtigen Tasten finde, nein so ist es bestimmt nicht. Nur eben gelegentlich ist der Blick doch sehr eng und ich glaube etwas mehr "Vogelperspektive" könnte nicht schaden. Ich kann auch nur schwer die Bewegung beider Hände gleichzeitig visuell erfassen.

Für das Vorbereitetsein auf das Kommende ist es doch sicher wichtig immer auch eine Art Gesamtschau der Klaviatur auf dem Schirm zu haben. Ich hingegen gucke öfter nur von Ausschnitt zu Ausschnitt, was dem Überblick nicht gerade förderlich ist.

Wie kann man das denn üben, sich im Terrain der Tasten mit größerer Übersicht zu bewegen?

Bei einfacheren Stücken, die motorisch keine großen Ansprüche stellen, fällt die mangelnde Übersicht ja nicht so auf, aber wenn es interessanter wird, sei es durch vollgriffige Akkorde, Sprünge (oder kleinere Hüpfer), weite Lagen, durch höhere Tempi, komplexere Figuren, dann kann ein Mehr an Übersicht nicht schaden.

Übt man das einfach durch Übung oder gibt es da hilfreiche Ratschläge?

Dass man beim Spielen mit Noten natürlich ohnehin nicht dauernd "nach unten" guckt ist klar, wie man überhaupt auch mal den Blick von der Klaviatur abwendet, aber mir geht es ausdrücklich darum zu fragen, wie man guckt, wenn man guckt :D

LG, Sesam
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8.686
Reaktionen
6.777
 

Top Bottom