Venta

K

katjasofia

Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
134
Reaktionen
132
Hallo,

ich werde mir demnächst einen Venta zulegen (müssen).

Ich habe recherchiert und festgestellt, dass da kein Mechanismus drin ist, der das Gerät abschaltet, wenn das gewünschte Klima erreicht ist. Lasst Ihr das Teil einfach immer die ganze Heizperiode durch laufen?

Wir haben eine Altbauwohnung, das Wohnzimmer ist mit dem Zimmer, in dem sich das Instrument befindet, durch eine Flügeltür verbunden. Da ich nicht immer die Flügeltür schließen möchte würde ich gerne einen großen Venta nehmen, der dann beide Räume befeuchtet (ist ja auch gut für den Menschen, nicht nur für den Flügel). Zusammen haben beide Räume etwa 40 qm. Der LW 45 ist für Räume bis 75qm ausgelegt, der LW 25 bis 40 qm.

Ich habe bei den Bewertungen öfter gelesen dass es besser ist, ein größeres Gerät zu nehmen und eher auf niedriger Stufe laufen zu lassen als das genau passende Gerät.

Wie sind Eure Erfahrungen?
Und wie empfindet ihr den Geräuschpegel, da findet man bei den Bewertungen auch alles, von unerträglich laut bis kaum wahrnehmbar.

VG
Katja
 
Moderato

Moderato

Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.003
Reaktionen
2.319
Hallo Katja,

die Empfehlung ein größeres Gerät mit niedriger Drehzahl laufen zu lassen kann ich bestätigen. In einem Wohnraum finde ich die dritte Stufe viel zu laut. Wirklich annehmbar finde ich nur der niedrigste Stufe. Die Leistung läßt bei den niedrigeren Stufen sehr nach. Ich vermute der LW 25 ist viel zu klein, je nachdem, wie die Raumfeuchte in der Regel so ist.
Ich habe den Venta selber nach der Raumluftfeuchte geschaltet. Es geht aber auch mit einem messenden Schaltgerät. Ich weiß im Moment nicht ob man die derzeitigen Neugeräte schalten kann. Es gab jedenfalls Ventas, wo das nicht ging.
Die größeren Geräte sind vielleicht schwerer bei einer Reinigung zu warten, wenn man sie wegtragen muß.

Gruß
Manfred
 
Zuletzt bearbeitet:
Marlene

Marlene

Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
12.924
Reaktionen
10.116
Die größeren Geräte sind vielleicht schwerer bei einer Reinigung zu warten, wenn man sie wegrtagen muß.
Dieses Problem lässt sich leicht vermeiden: Wenn er gereinigt werden muss vorher kein Wasser mehr nachfüllen.

Wegen des unangenehmen Laufgeräusches bei Stufe 2 oder 3 habe ich drei Ventas (LW 44 und LW 45) in Betrieb, meist laufen sie auf Stufe 1, die hört man kaum.
 
K

katjasofia

Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
134
Reaktionen
132
Hallo Manfred,

die Raumluft ist im Winter sehr trocken, kaum über 20%.
Mich wundert auch, dass beim Venta immer nur von qm gesprochen wird. Bei einer Raumhöhe an die 4 Meter, wie in unserer Wohnung muss doch mehr verdunstet werden als in einer Neubauwohnung? Hmmm.

Nach Raumluftfeuchte geschaltet? Messendes Schaltgerät? Meinst Du so einen Hygrostaten wie für Reptilienhäuser oder sowas?

VG
Katja
 
Moderato

Moderato

Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.003
Reaktionen
2.319
Hallo Katja,

Venta macht solche Angaben in m2, weil sie wohl für viele Interessenten einfacher zu verstehen sind. Leider machen sie keine Leistungsangaben wie Verdunstungsleistung bei x°C und x% relativer Raumfeuchte. Die erforderliche Leistung richtet sich sowieso hauptsächlich nach der Menge der täglich ausgetauschen Außenluft, denn diese trockene Luft muß zumindest im Winter ständig befeuchtet werden
Es gibt Hygrostaten, die bei niedriger rLF den Stromkreis zum Venta öffnen können, oder eben schließen bei einem eingestellten Max-wert. Das geht aber nur dann, wenn der Venta im am Gerät eingeschalteten Zustand auch anläuft, wenn der Strom vom Hygrostaten wieder freigeschaltet ist.
Es ist aber nicht so schwierig ab und zu einen Blick auf das Raumhygrometer zu werfen und den Venta händisch zu schalten. Da muß man sich auch nicht ständig drum kümmer. So schnell ändert sich das nicht.

Edit: Frag einfach bei Venta telefonisch nach, ob das geht. Der Service ist sehr freundlich.

VG
Manfred
 
K

katjasofia

Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
134
Reaktionen
132
Danke Marion....den link habe ich mir mal gespeichert.

Danke Manfred, dann bestelle ich Ende des Sommers erstmal den 45er Venta und gucke, ob ich den von Marion empfohlenen Hygrostaten brauche oder nicht.

Wie handhabt Ihr das im Urlaub? Ich fahre im Oktober und November 5 Wochen weg und kann unmöglich die Nachbarin bitten, das Teil ständig nachzufüllen. Da wir in der Zeit ja nicht heizen müssen ist es dann hoffentlich ok, den Venta Mitte November wieder in Betrieb in Betrieb zu nehmen.

Viele Grüße
Katja
 
Moderato

Moderato

Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.003
Reaktionen
2.319
....

Wie handhabt Ihr das im Urlaub? Ich fahre im Oktober und November 5 Wochen weg ...
Hast Du ein Klavier oder einen Flügel? Verstopfe alle Öffnungen, Schallöffnungen am Klavier vorne und am Deckel oben vom Klavier mit Handtüchern oder Decken. Am Flügel lege ein paar Decken über den Deckel und die Tastenklappe, sodaß der Luftaustausch behindert wird. Wenn es während der Zeit kalt wird, wird auch ohne Heizung der Raum aufgeheizt werden (Nachbarwände, Lichteinstrahlung), sodaß die rLF sinkt.
 
Klein wild Vögelein

Klein wild Vögelein

Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
4.010
Reaktionen
8.758
Die Ventazeit beginnt bei uns im Oktober und dauert bis April /Mai. Wir brauchen aber 22 Grad im Musik/Wohnzimmer.

Wenn wir in den Urlaub fahren, wird die Heizung niedriger eingestellt, die Türen werden geschlossen, der Raumhygrostat auf 1 gestellt . Meine Freundinnen wechseln sich ab beim Nachfüllen , ca alle 3 bis 6 Tage.

Ich habe einen LW 44 und einen LW 45 bei einem Raum mit ca 45 qm und normaler Raumhöhe. Beide laufen mit Hygrostaten.

Viele Grüße
Marion
 
Mawima

Mawima

Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
967
Reaktionen
477
@Klein wild Vögelein: Ist das Kabel und der Stecker "Eigenbau" oder wird das so geliefert? Oder kannst Du beschreiben, welche Anschlüsse der Hygrostat hat?
 

Klein wild Vögelein

Klein wild Vögelein

Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
4.010
Reaktionen
8.758
Nein, kein Eigenbau!

Als ich vor einigen Jahren meinen Flügel gekauft habe gab es den Venta zusammen mit dem Hygrostaten dazu.

Den großen Venta habe ich im letzten Jahr gekauft und bei der Fa Venta den Hygrostaten bestellt. Dieser wird so geliefert, wie auf meinem Bild dargestellt.

Der Stecker des Hygrostaten wird in die Steckdose gesteckt und oben drauf der Stecker des Ventas angedockt. Sorry, dass ich mich so wenig professionell ausdrücke!
 
Gernot

Gernot

Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.704
Reaktionen
1.656
Wie @Moderato schon geschrieben hat: darauf achten, dass das Gerät über eine Steckdose steuerbar ist. Es war jedenfalls eine Zeit lang so, dass die Standardgeräte dafür nicht geeignet waren. Wurde die Stromversorgung unterbrochen, schaltete der Venta ganz aus und lief auch nicht wieder an, wenn die Steckdose wieder Strom lieferte. Venta lieferte auf Wunsch aber auch steuerbare Geräte.

Liebe Grüße
Gernot
 
K

katjasofia

Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
134
Reaktionen
132
Hallo Marion,

ich habe nun von Venta den Hygrostaten erhalten und möchte nochmal nachfragen: Der Venta muss immer in der On-Position sein (auf welcher Stufe hast Du den?) und der Hygrostat, der in der Steckdose steckt, also zwischen Steckdose und Venta schltet dann ein und aus, je nachdem, was man als %uale Luftfeuchtigkeit angegeben hat? Er läuft also wieder an, wenn die Feuchtigkeit darunter fällt?

LG
Katja
 
Klein wild Vögelein

Klein wild Vögelein

Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
4.010
Reaktionen
8.758
Hallo Marion,

ich habe nun von Venta den Hygrostaten erhalten und möchte nochmal nachfragen: Der Venta muss immer in der On-Position sein (auf welcher Stufe hast Du den?) und der Hygrostat, der in der Steckdose steckt, also zwischen Steckdose und Venta schltet dann ein und aus, je nachdem, was man als %uale Luftfeuchtigkeit angegeben hat? Er läuft also wieder an, wenn die Feuchtigkeit darunter fällt?

LG
Katja
Hi Katja,

Der Venta bleibt immer in der On-Position, das blaue Lämpchen leuchtet nicht mehr, wenn die angestrebte Luftfeuchtigkeit erreicht ist, und leuchtet wieder, wenn der Wert unterschritten wird und dann läuft der Venta wieder.
Ich schreib das mit dem Lämpchen, weil ich beim Erstgebrauch des Ventas selbigen als defekt zurückschicken wollte, da es nicht leuchtete, woraufhin mein Mann liebenswürdig meinte er würde vorher mal am stellrädchen des hygrostaten drehen.
:idee: :-D

Bei uns stehen 3 Ventas auf Stufe 1, nach dem Lüften höher.

Musste ein bisschen austesten bei euch, hängt auch mit davon ab, bei wieviel Grad eure Wohlfühltemperatur liegt.

Der Hygrostat misst durchgehend die Luftfeuchtigkeit.

Viele Grüße und ein allzeit gutes Raumklima!
Marion
 
K

katjasofia

Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
134
Reaktionen
132
Danke Marion, vor allem für den Hinweis mit dem Lämpchen...ich wäre auch empört gewesen, dass das neue Ding schon defekt ist...;-)

Viele Grüße
Katja
 
K

katjasofia

Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
134
Reaktionen
132
danke Kraut und Rüben...ich bin gespannt auf meinen ersten Winter mit dem Venta :-)
 
K

katjasofia

Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
134
Reaktionen
132
So, am Wochenende haben wir geheizt, da habe ich den Venta LW45 gespannt in Betrieb genommen. Das mit dem Hygrostaten funzt, allerdings zeigt er andere Werte als mein digitaler Hygrostat:krank:. Die Lautstärke auf bei Stufe 1 finde ich völlig ok, 2 ist grenzwertig und drei eindeutig zu laut. Ich habe so ein schickes Rollwägelchen für drunter gekauft, das finde ich super praktisch, damit kann man ihn durch die ganze Wohnung ziehen :-D
Mittelchen ist auch drin.
Noch eine Frage: momentan läuft er ja eher selten, kann ich das Wasser die ganze Zeit drin lassen? Er hat am WE kaum was verbraucht.
LG
Katja
 
Moderato

Moderato

Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.003
Reaktionen
2.319
... Das mit dem Hygrostaten funzt, allerdings zeigt er andere Werte als mein digitaler Hygrostat:krank:. ..
Ich habe kürzlich ein neues aufzeichnendes digitales Hygrometer von der Firma TFA gekauft. Das zeigt 10 bis 14 Prozentpunkte mehr an als ein paar Jahre altes digitales Hygrometer ebenfalls von TFA.
Ich habe dann beide Hygrometer über Nacht in einen mit Plastikfolie verschlossenen Topf über einer gesättigten Kochsalzlösung gestellt. Das neue Gerät zeigte 71% an, das ist nahe am Sollwert von 75%, das alte Gerät zeigte 60% an. Das alte Gerät kann ich nur noch als Thermometer gebrauchen.
Ein billiges analoges Hydrometer von Thibo zeigt nach einer "Kalibrierung" mit der nassen Handtuchmethode nahezu das gleiche Ergebnis wie das neue digitale Gerät.

So hat mein Venta mehr Ruhe.
Das Wasser würde ich auch bei wenig Verbrauch regelmäßig wechseln. Schimmel gibt es auch bei Stillstand, und ich weiß nicht wie wirksam das Hygienemittel auf Dauer ist.

Gruß
Manfred
 
 

Top Bottom