Umstieg (Abstieg?) vom akustischen zum digitalen Piano?

  • Ersteller des Themas StefanL89
  • Erstellungsdatum


Dromeus
Dromeus
Dabei seit
23. März 2021
Beiträge
731
Reaktionen
749

off-topic: Prinzipiell sind die Wikipedia-Artikel in der Instrumentenkunde sehr brauchbar, aber auch nicht über jeden Zweifel erhaben. Im Artikel über Electric Pianos steht:

"Other electric keyboard instruments
Although not technically pianos, the following are electric harpsichords and clavichords."

Das "although" macht hier überhaupt keinen Sinn. Gerade weil sie technisch keine Pianos sind, ist die Schublade "electric piano" nicht sinnvoll. Und wenn schon explizit da steht: "the following are electric harpsichords and clavichords", dann sollte man das (analog zu den akustischen Pendants) auch als unterschiedliche Kategorien begreifen.
 
Cee
Cee
Dabei seit
6. Feb. 2021
Beiträge
268
Reaktionen
199

Ich beziehe mich auf die deutsche Wikipedia, da steht:

  • E-Pianos umfassen die elektronischen und besonders die elektrischen (elektro-mechanischen) Pianos. Sie stehen für den typischen E-Piano-Sound, wie er beispielsweise von Fender Rhodes, Wurlitzer, Hohner Clavinet und anderen Vintage Pianos erzeugt wird und in entsprechenden Musikstilen Verwendung findet.

Fettauszeichnungen erspare ich mir ganz unaufgeregt.
 
 

Top Bottom