Übungsplätze zum Klavierüben

F

Feng

Dabei seit
21. Feb. 2008
Beiträge
29
Reaktionen
0
Hallo nochmals ^^

Ich muss dieses Jahr mein Zivildienst ableisten und möchte eine andere Stadt in Deutschland kennenlernen. Nur möchte ich auch die Chance haben, weiterhin Klavier üben zu können.

Klavier mieten geht nicht, in eine Dienstunterkunft passt gerade mal ein Bett und ein Kleiderschrank rein.

Meine Frage: Gibt es Plätze oder Orte, wo man Klavierspielen üben kann? Ich habe mir gedacht, nach Düsseldorf oder Hamburg zu fahren.

Vielen Dank für eure Hilfe im voraus ^^
 
S

Sulan

Dabei seit
15. Dez. 2007
Beiträge
450
Reaktionen
1
Im Prinzip gibt es solche Orte fast überall. Besonders dort, wo es Universitäten gibt, die auch Musik unterrichten - es müssen keine Musik-Konservatorien sein. Dort gibt es Überäume mit Klavieren in meist mittelmäßiger Qualität, die man je nach Uni auch als Nicht-Student nutzen kann, wenn man sich einen entsprechenden Ausweis besorgt. Der kostet eine Gebühr und man ist Klavierspieler zweiter Klasse - Studenten haben vorrang.

Ich hab das selbst ne Weile lang gemacht und es war OK ...
 
F

Feng

Dabei seit
21. Feb. 2008
Beiträge
29
Reaktionen
0
Im Prinzip gibt es solche Orte fast überall. Besonders dort, wo es Universitäten gibt, die auch Musik unterrichten - es müssen keine Musik-Konservatorien sein. Dort gibt es Überäume mit Klavieren in meist mittelmäßiger Qualität, die man je nach Uni auch als Nicht-Student nutzen kann, wenn man sich einen entsprechenden Ausweis besorgt. Der kostet eine Gebühr und man ist Klavierspieler zweiter Klasse - Studenten haben vorrang.

Ich hab das selbst ne Weile lang gemacht und es war OK ...

Ich habe mich jetzt schon umgeschaut, aber ich find sowas einfach nicht.... zumindest nicht in München... gibt es hier Münchner die solche Plätze kennen?
 
Guendola

Guendola

Dabei seit
27. Juli 2007
Beiträge
4.408
Reaktionen
8
Hast du schon mal an der Uni gefragt? Ansonsten könntest du auch Schulen, Gemeindezentren und Kirchen ansprechen, die haben alle Instrumente, die möglicherweise noch nicht voll ausgelastet sind.
 
Lo333

Lo333

Dabei seit
1. März 2008
Beiträge
69
Reaktionen
0
Bar, Café

Ich weiß nicht ob der Vorschlag gut ist aber du könntest, wenn du für längere

Zeit nichts findest, mal zwischendurch in einer Bar mit einem Klavier :klavier:

spielen und üben, wenn du Glück hast geben die dir vielleicht sogar Geld

dafür. Ich hab das auch mal gemacht, aber aus Spaß.

Ich weiß nicht wie das in Deutschland zugeht . . .
 
B

bounty

Dabei seit
22. Sep. 2007
Beiträge
85
Reaktionen
0
Ich glaube in Bars kommt das eher uncool... Das kann man machen, wenn man richtig spielen will aber zum üben halte ich das nicht für sinnvoll. Erstens ist man da immer angespannt, weil die Leute einem auf die Finger schauen und zweitens wird man durch zu viele Dinge abgelenkt.
Das einzige was ich noch vorschlagen würde, wären Bibliotheken. Es haben zwar nicht alle Bibliotheken ein Klavier, aber doch einige. Und da darf man in der Regel immer spielen... Sonst könnte ich auch nur Unis, Gemeindehäuser (hier auch explizit Kirchen) und Schulen empfehlen.

Wenn gar nichts geht, dann schalt doch einfach mal in einer örtlichen Zeitung eine Anzeige und schilder Dein Problem. Vielleicht darfst Du ja ein- oder zweimal die Woche privat bei jemanden spielen.
 
 

Top Bottom