Transkribieren - Hier werden...

Dieses Thema im Forum "Klavier und Jazz" wurde erstellt von Heglandio, 31. Dez. 2006.

  1. Heglandio
    Offline

    Heglandio

    Beiträge:
    497
    Jazz-Phrasen transkribiert:

    Ich fange mit einer alten Aufnahme an. Stellt eure Aufnahme-Schnippsel hier in den Thread, damit andere die Phrasen transkribieren können.

    http://j.domaindlx.com/directly/jazzphrase.wmax

    Typ: Post Bebop mit Swing Charakter
    Takte: 4


    Leider musste ich aus dem wma ein wmax machen, was euer Media Player natürlich nicht lesen kann. Einfach umbenennen und das "x" löschen.
     
  2. Fred
    Offline

    Fred Guest

  3. Heglandio
    Offline

    Heglandio

    Beiträge:
    497
    [​IMG]

    Bin mir mit den Harmonien nicht 100%-ig sicher. Noch ne Frage:

    Kann man die kleine Terz über den Bb6-Akkord als Blue-Note betrachten? oder schneidet man so die folgende Kadenz an: Eb7 (Gm7b5) nach Bb6?

    :?:

    Beste Grüsse: Heglandio
     
  4. Fred
    Offline

    Fred Guest

    Hallo Heglandio,

    wie hast Du denn die Grafik importiert? Ich wusste gar nicht dass das geht.
    Die Changes sind definitiv anders. Da ich das Stück nicht kenne und in den vier gegebenen Takte außer Melodie und Bass kein weiteres Harmonieinstrument spielt, kann ich mich nur auf Melodie und Bass beziehen. Demzufolge wären die Changes:

    || Bb7 | Bb7 | G-7 C-7 | F7 Bb ||

    Da passiert etwas eher Seltenes. Bei dem II-7 V7 Pattern ist der Harmonische Rhythmus entgegengesetzt dem Normalen. C-7 fällt auf relativ instabileren Taktteil als die darauffolgende Dominante. Man nennt das die "weibliche Form".

    c# ist in beiden Fällen auf jeden Fall Blue Note.
     
  5. Heglandio
    Offline

    Heglandio

    Beiträge:
    497
    Ein Bb6 wäre als Anfangsakkord eigentlich in der Skala von Bb7? sehe ich das richtig? Nur, dass man heute eher Bb7 schreibt? Unter anderem, wegen der Funktionsharmonik?

    Ein Bb6 kann ja sowieso in Funktion gebracht werden mit einem Bbmaj7 oder Bb7? Weil jedoch ein „Ab“ in der Melodie vorkommt, ist es unwahrscheinlich, dass es zu dem Bbmaj7 passt? Wieso könnte es keine Bb6 nach Fm7 sein? Wegen dem „Cis“ im zweiten Takt? Muss man da mehr auf den Bass achten?

    Als Laien, nicht sehr theoretisch orientiert, nähme mich wunder, was gegen meine Akkorde spricht? Damit ich mehr verstehe, wieso genau das eine richtig ist und das andere falsch.

    Beste Grüsse: Heglandio
     
  6. Wu Wei
    Offline

    Wu Wei

    Beiträge:
    2.429
    Noch schöner wäre es, wenn die Bildgröße etwas geschickter gewählt wäre. Es nervt immer wieder, wenn Endloslinks oder Panoramabilder für den Rest des Threads zum Scrollen zwingen!
     
  7. Fred
    Offline

    Fred Guest

    Zunächst zu Heglandio,

    natürlich könnte der 1. Takt auch Bb6 als Akkord haben. Da das ganze jedoch eher bluesig klingt und im 2. Takt eh die kleine Sept hinzukommt, habe ich mich für 2 Takte Bb7 entschieden.
    Prinzipiell gilt: Bbmaj7 und Bb6 können meistens gegenseitig ausgetauscht werden. Bb6 nimmt man auch oft aus dem Grund wenn der Grundton als wichtiger Melodieton erscheint, um ein so zwischen maj7 und 1 entstehendes b9 Intervall zu vermeiden.
    Die Reihenfolge | Bbmaj7 (Bb6) | Bb7 | wird ausschließlich dazu verwendet um zur Subdominante oder einem dementsprechenden Trugschluss zu gelangen.
    Bb7 als Tonika-Ersatz kommt im Blues natürlich vor. Bb7 hat in diesem Falle KEINE Dominantfunktion.

    Hallo Wu Wei,

    ich hatte in meinem letzten Post eigentlich eine Frage gestellt, die mir keiner von Euch dreien beantwortet hat. Das Bild war für mein Downloadcenter bestimmt. Nicht ich, sondern Heglandio hat es hier im Forum direkt eingeführt. Wüsste ich wie man es einfügt, hätte ich mit Bestimmtheit eine andere Größe gewählt.

    Hallo Pianomobile,
    das was Du sagst, könnte natürlich stimmen. Dann hätte sich auch die Sache mit dem Harmonischen Rhythmus normalisiert. Leider habe ich nur einen viertaktigen Ausschnitt zu Gehör bekommen. Oft ist es ja so, dass man Sachen bei denen man einfach mitten reinhört ohne Anfang und Ende zu hören, oft zweideutig hören kann. Wäre schön wenn Heglandio ein längeres Sample reinstellen können um die Sache zu klären.
     
  8. Wu Wei
    Offline

    Wu Wei

    Beiträge:
    2.429
    Sorry Fred,
    du warst doch auch gar nicht in der Kritik, sondern Heglandio! Und: Auf Fragen, die du zur Jazzmaterie stellst, darfst du von mir im jetzigen Stadium leider noch keine Antworten erwarten. :wink:
     
  9. Fred
    Offline

    Fred Guest

    Ok Wu Wei, hab' ich kapiert, aber das Rätsel wie man hier eine Grafik einbindet bleibt trotzdem weiterhin für mich bestehen.
     
  10. Wu Wei
    Offline

    Wu Wei

    Beiträge:
    2.429
    Geh mal auf "Neues Thema" und dort rechts oben "Upload Pic", der Rest erklärt sich fast von selbst (muss aber auch jedes Mal etwas rumprobieren).
     
  11. Heglandio
    Offline

    Heglandio

    Beiträge:
    497
    Das lustige ist, und nur darum hab ich als zukünftiger Grafiker das Bild nicht verkleinert, dass bei gewissen Bereichen des Forum die Pics zu richtig, nervigen, kleinen Bildchen verkleinert werden, nur war dies hier nicht der Fall. (?)

    hier der ganze Song:

    http://j.domaindlx.com/directly/trio.wmax
     
  12. Fred
    Offline

    Fred Guest

    pianomobile hatte Recht. Die Phrase fängt tatsächlich auf 2+ an. Heglandio's erster Ausschnitt war also um einen halben Takt "verschoben".
    Da es kein Blues ist habe ich Bb6 anstatt Bb7 gewählt. Ich hoffe es ist nun alles korrekt.
    [​IMG]
     
  13. pianomobile
    Offline

    pianomobile

    Beiträge:
    773

    Anhänge:

  14. Wu Wei
    Offline

    Wu Wei

    Beiträge:
    2.429
    Hallo pianomobile,

    toll, nicht zu fassen. Sicher ist das auch trainierbar und für Musiker nicht ganz ungewöhnlich, aber du scheinst schon ein besonders begabter Notenstenotypist zu sein, oder? ;)

    Wu Wei

    PS: Also kam mein Rätseln wegen der "8-Taktigkeit" doch nicht so von ungefähr?
     
  15. pianomobile
    Offline

    pianomobile

    Beiträge:
    773
    Nein. Ich vermute, dass das Original wirklich ein Achttakter ist und Peterson einfach einen normalen Blues daraus gemacht hat.