Tempi- und "Spiel"bezeichnungen etc.

Dieses Thema im Forum "Klavierspielen & Klavierüben" wurde erstellt von Forminx, 20. Juli 2006.

  1. Forminx
    Offline

    Forminx

    Beiträge:
    53
    hallihallo...

    ich muss gestehen, ich habe kaum ahnung von diesen italienischen bezeichnungen, die darauf hinweisen wie ein stück gespielt werden soll :oops:

    mag mir bitte jemand weiterhelfen?...

    ...ich bin auf ein stück gestoßen, bei welchem der erste teil im presto steht, weiters gibt es folgende bezeichnung für einige takte: "leggeriemente" ... es sind viertel-noten, heißt das ich muss sie ungebunden spielen (presto?!)

    danke
     
  2. Jeune homme
    Offline

    Jeune homme

    Beiträge:
    85
    Tempobezeichnungen

    Hallo,

    in vielen guten Büchern über Musiklehre gibt es ene Aufstellung der häufigsten Tempobezeichnungen und Zusätze. Gerade bei klassischer Literatur kommt man nicht umhin, diese zu lernen. Romantische Komponisten haben häufig deutsche Tempobezeichnungen gewählt ( Robert Schumann). Sie sind lediglich Hinweise auf den Charakter des Stücks und somit relativ zu interpretieren. Bei Deinem genannten Beispiel bedeutet Presto sehr schnell und leggieramente : sehr gebunden. Darf ich fragen, um welches Stück es sich handelt ?
     
  3. Forminx
    Offline

    Forminx

    Beiträge:
    53
    :lol: ...ein lacher der erleichterung und ich dachte schon
    1. das klingt unschön, wenns ungebunden ist
    2. das ist ja wahnsinn..

    es ist eine beethoven sonatine, moment ich guck mal nach, welche genau
     
  4. Forminx
    Offline

    Forminx

    Beiträge:
    53
    @ jeune homme

    voilà la sonatine op. 79 - kennst du sie?
    (beginn presto alla tedesca oder so ...weißt du was genau das bedeutet?(alla tedesca??..bis an den rand oder so?!))
     
  5. Karl
    Offline

    Karl

    Beiträge:
    159
    nein nicht ganz,
    tedesco = deutsch
    eher ein rasches spiel in deutschem stil :)
     
  6. moserin
    Offline

    moserin

    Beiträge:
    81
    Wenn es mal wieder Probleme gibt, kannst du auch im Internet gucken:
    http://www.musica.at/musiklehre/fachwortlexikon/
    <--- gute Seite, sehr übersichtlich.

    Es gibt noch weitere, aber ich denke, das obere ist das beste, deswegen liste ich die andern jetzt gar nicht erst auf. Eins reicht ja auch^^
     
  7. Forminx
    Offline

    Forminx

    Beiträge:
    53
    merci für die hints!


    @karl... tedesco heißt also dt., wodurch zeichnet sich der dt. stil aus??!! :oops:
     
  8. Karl
    Offline

    Karl

    Beiträge:
    159
    ich habe gelesen das diese bezeichnung auf den stil eines deutschen waltzers deuten soll. präzise, sehr rhythmisch...

    leggieramente = mit leichtigkeit
    legatissimo = sehr gebunden

    gruß