Sprünge und weite Lage

K

Kiwi

Dabei seit
26. Apr. 2009
Beiträge
40
Reaktionen
1
Ich habe Probleme mit Valse Lente Op.39, No.23, Dimitri Kabalevsky. Diesem Anfängerstück komme ich trotz vieler Wiederholungen und langsamen Üben nicht bei, d.h. kann es nicht in angemessenem Tempo und fehlerfrei Spielen. Ich sehe zwei Probleme:

1. LH und RH sind in weiter Lage zueinander, die Augen wissen nicht wo sie hinschauen sollen.

2. LH und RH müssen beide springen (Bass und Sexten)

Die Kombination aus 1 und 2 stellt mich vor ein unlösbares Problem.

Versteht jemand dieses Problem und kann eine Tip geben?
Wie nähert man sich prinzipiell der Panorama-Problematik, wenn die Hände in weiter Lage zueinander spielen?
 
Kulimanauke

Kulimanauke

Dabei seit
27. Feb. 2008
Beiträge
1.449
Reaktionen
1
Scroll doch mal nach ganz unten. Etliche Threads geben Dir Antwort auf Deine Frage.
 
 

Top Bottom