Scriabin 4. Sonate

  • Ersteller des Themas pianovirus
  • Erstellungsdatum

P
pianovirus
Guest
[MP3="http://api.ning.com/files/-5pqj8eMH6th4nckuB8qXmeRpZkqS4avALnbeu*HQcjNEvWiLPW2-0Rt6DjBSxZTAVoji7rCGlHaQ3lecs8KjgyWCMc9vnUY/20100405_Scriabin_a.mp3"]blablabla[/MP3]

Eine wunderschöne, klangvolle Sonate, mit einem für mich leider sehr schweren 2. Satz (Probevorspiel von heute)...
Mit dem 1. Satz bin ich eigentlich bis auf ein paar Ausrutscher recht zufrieden. Der 2. Satz (von der Architektur her ein Sonatensatz wie aus dem Lehrbuch) ist wohl noch viel zu langsam, und in der Reprise geht es an mehreren Stellen furchtbar durcheinander. Naja, wenn jemand Lust hat zum Anhören dieser ersten Version, Kommentare und Vorschläge wären wie immer willkommen....
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
silversliv3r
silversliv3r
Dabei seit
14. Juni 2009
Beiträge
368
Reaktionen
0
Hui, mir hats super gefallen! Ich liebe Scriabin, noch mehr seine späteren Werke, aber auch diese Sonate ist super. Ich kenne sie allerdings nicht so gut, deshalb kann ich nicht mit Verbesserungsvorschlägen kommen, ich fand aber den zweiten Satz völlig in Ordnung. Natürlich könnte man das rhythmisch noch etwas präzisieren, vor allem gegen Ende, aber es war ja nicht unpräzise, es sind kleine Feinheiten. Trotzdem super!
 
.marcus.
.marcus.
Dabei seit
11. Apr. 2007
Beiträge
3.772
Reaktionen
1.266
Hallo Pianovirus,

ich habe mir nur den ersten Satz angehört und bin echt beeindruckt. :o Klingt ganz wunderbar. Einzig die letzten Akkorde sind mir unverständlich. Was ist da in dich gefahren? :D

Ich habe jetzt nur die Noten vor Augen (keine Profi-Aufnahme im Ohr) und meine, dass man den ersten und zweiten Satz besser miteinander verknüpfen muss. Das poco accelerando führt ja zum Prestissimo volando hin (>attaca). Du hast zwar nicht direkt einen Bruch in diesem Übergang, aber nur anhand deiner Aufnahme könnte ich diesen Prozess nicht nachvollziehen.

Vielleicht liege ich da auch völlig falsch. Ich habe noch nie Skrjabin gespielt und hab eigentlich keine Ahnung

lg marcus
 
P
pianovirus
Guest
Danke Euch beiden!

Zitat von .marcus.:
Einzig die letzten Akkorde sind mir unverständlich. Was ist da in dich gefahren?

Gute Bemerkung! Das wüsste ich auch gern, was da in mich gefahren ist :D
Ich glaube, ich hatte da eine kurzen geistigen Aussetzer.... Ich sehe es nämlich genau, wie Du beschreibst, dass das Ende des 1. Satzes zum 2. überleiten sollte (und so ist es ja ganz unzweifelhaft auch von Scriabin gemeint)
 
Frédéric Chopin
Frédéric Chopin
Dabei seit
8. Dez. 2007
Beiträge
755
Reaktionen
112
Hallo Pianovirus,

mir gefällt vor allem der Anfang! Du spielst mit sehr viel Nuancen und klanglichen Unterschieden, die ich beim Zuhören sehr genossen habe, wie z. B. bei den Stellen nach den Trillern usw. Ganz besonders beeindruckt war ich bei der Stelle 2:10!
Ein sehr musikalisch und überzeugend gespielter Skrjabin!

Viele Grüße, Mario
 

Ähnliche Themen

Troubadix
Antworten
215
Aufrufe
32K
Alter Tastendrücker
A
 

Top Bottom