Schumann

P

Play

Guest
Soll kein Crossposting sein, ich hab es schon im Vorstellungsforum (wo man sagte, ich soll dieses Unterforum benutzen) geschrieben, aber hier ist eine Einspielung von einem Anfänger (seit einem Jahr Klavier ohne Notenvorkenntnisse). Nach und nach möchte ich weiter Lieder hochladen, z.B. weitere von Schumann, Bach und Diabelli.

Hier gehts zum Lied. Vielleicht gefällt es ja. "Von fremden Ländern und Menschen" von Robert Schumann.
 
violapiano

violapiano

Dabei seit
12. Aug. 2008
Beiträge
3.964
Reaktionen
10
Hallo Martin,

ich seh das so wie Deine KL. (siehe thread Vorstellung). Ich würde auch die Töne zeitlich "passend" spielen. Ich finde, es wird sehr unruhig durch das Nachklappern, ja, das meinte ich damit. Und wenn Du es als Effekt einsetzt, dann nutzt es sich auch ab, wenn zu oft gebraucht.

Weiter viel Spaß beim:klavier:
wünscht Dir
violapiano
 
P

Play

Guest
tja, knapp 80 Klicks aber nur eine Meinung. Entweder es ist so gut, dass es niemand was zu meckern hat, oder das Stück ist uninteressant?
 
Stilblüte

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
21. Jan. 2007
Beiträge
10.463
Reaktionen
14.139
Hallo Play,
wenn du sagst, du spielst erst ein Jahr, ist diese Leistung sehr beachtlich!
Ich finde, du spielst schon schön musikalisch.
Neben dem "klappern" wären meine Tipp san dich noch:
- das Pedal genauer kontrollieren lernen. Manchmal schmiert ein Ton in einen anderen hinein, der das eigentlich nicht sollte, es klingt "verwischt", unsauber. Das kannst du besser.
- bessere Tempokontrolle: wo wirst du schneller, wo nicht? Nicht, dass du das unbedingt ändern sollst, aber benutze Rubati usw. ganz bewusst.
- Achte auf Bögen und Phrasen: was gehört zusammen, was nicht? Wo liegt die Melodie, rechts oder links? Welche Hand sollte demnach dominant sein?

mach weiter so, kling jetzt schon super!
 
Sesam

Sesam

Dabei seit
11. Feb. 2007
Beiträge
1.935
Reaktionen
286
Hallo Play,
hab` mein statement in deinem Vorstellungsthread hinterlassen. Guckst du dort.
 
P

Play

Guest
Ja Sesam, hab ich gesehen. Vielen Dank. In den nächsten Tagen möchte ich zwei weiter Bach Lieder aus "Album für die Jugend" und "Dichterliebe" aufnehmen und von Bach BWV 999.
 
Haydnspaß

Haydnspaß

Dabei seit
22. Feb. 2007
Beiträge
5.134
Reaktionen
102
Hallo Martin,

ich hab diesen Thread mit deiner Einspielung erst jetzt entdeckt. Es gefällt mir sehr, sehr gut, wie du die Fremden Menschen spielst. In meinen Ohren klingt es ein *bißchen* hektisch, also das Tempo würde ich nicht ganz so schnell nehmen. Das "Klappern" stört mich dagegen garnicht, ich finde, es paßt gut zu diesem Stück.

Für 1 Jahr Unterricht ist das wirklich eine beachtliche Leistung, Respekt!

Bin gespannt auf deine nächsten Einspielungen

Haydnspaß

PS: Und auch Gratulation zu dem sehr gelungenen Retro-Design deiner Website! :)
 
P

Play

Guest
Ja, das mit dem Tempo stimmt. Es ist etwas hastig. Aber ich habe mal gegeguckt wie Horowitz dasselbe Stücke spielt auf YouTube, da kommen wir beide auf exakt die gleiche Spielzeit. Auf die Sekunde genau. (was aber gar nicht geplant war, weder von Horowitz, noch von mir).
Die Internetseite hab ich nicht gemacht. Das hat mein Webdesigner gemacht, der Änderungen auf meiner Hauptseite vorgenommen hat und ich habe ihm gesagt, er soll nebenbei noch ein kleine Seite gestalten, wo man einen Player hat um MP3s abzuspielen. Als Vorgabe hab ich gesagt, er soll die Klavierseite übertrieben klassisch, elegant und vom Zeitempfinden 18 Jh. machen, was er ja getan hat. Lediglich das Foto hab ich ausgesucht.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Haydnspaß

Haydnspaß

Dabei seit
22. Feb. 2007
Beiträge
5.134
Reaktionen
102
P

Play

Guest
Schumann hatte bei den Kinderszenen keine Tempoangaben notiert. Als das Stück publiziert wurde, hat der Verleger das Tempo eigenmächtig festgelegt. Schumann hat das Tempo dann aber für eine zweite Auflage korrigiert. Nach Schumann Tod jedoch kam Clara daher und hat wiederum ein anderes Tempo "vorgeschrieben". Natürlich sollte man sich an die Vorgabe des Komponisten halten, aber das Schumann es bei der Erstauflage nicht getan hat, denke ich, dass es nicht so wichtig. Hauptsache es klingt rund und im Gesamteindruck harmonisch. Viele Interpreationen die man heute hört finde ich einfach zu langsam.
 
 

Top Bottom