Schimmel oder Kawai (beide gebraucht)

Dieses Thema im Forum "Das Klavier: allgemeine Infos, Kauf, Reparatur" wurde erstellt von Sabine168, 25. Okt. 2006.

  1. Sabine168
    Offline

    Sabine168

    Beiträge:
    3
    Hallo,

    jetzt habe ich zwei gebrauchte Klavier angeschaut. Der Klavierlehrer war ganz nett und hat die beiden auch schon probiert. Seiner Meinung nach sind beide Klavier gut zu spielen. Es kommt darauf an, was man haben möchte und was man ausgeben möchte.

    Jetzt mal etwas genaue Info:
    SCHIMMEL Mod. 100B, Nussbaum mittel 1965, €1990 (Neuw. 6500€)
    KAWAI Modell CX5 H schwarz poliert 1997, €2800 (Neuw. 4190€)

    Jetzt meine Frage ist, wie sieht die Wertverlust aus?
    Wie viel werden die beiden noch kosten nach 10 Jahre?
    Sind die beiden Klavier auch so viele Geld wert?
    Ich habe da wirklich nicht so viele Ahnung.

    Wenn Ihr da schnell antworten könntet, wäre sehr nett.

    LG
    Sabine
     
  2. pianomobile
    Offline

    pianomobile

    Beiträge:
    773
    Als Faustregel könnte man annehmen, dass ein Klavier pro Jahr ca. 1/50 seines Wertes verliert, aber das hängt wohl von der Marke und dem Zustand des Instrumentes ab. Von der Ferne jetzt schwer zu beurteilen, was man empfehlen soll. Vom Klang her wird Schimmel wahrscheinlich besser sein, aber die Frage ist, wie gut es im Vergleich zum wesentlich jüngeren Kawai erhalten ist. Hängt auch davon ab, wer die Klaviere genutzt bzw. betreut hat.
     
  3. pianistin
    Offline

    pianistin

    Beiträge:
    38
    Hallo Sabine168,

    wo hast Du die von Dir angegebenen Neuwertpreise her?
    Ein 100er Schimmel wird schon Jahrzehnte nicht mehr gebaut und kostete in den Sechzigern vielleicht 3000,-- DM.
    Ein nagelneues 116er Schimmel ist für heute ca. 6.000,-- Euro zu bekommen, aber das ist in jeder Hinsicht ein wesentlich hochwertigeres Klavier als das 40 Jahe alte.
    Und das Kawai kostete als Neuinstrument EURO 3.190 und nicht EURO 4.190,--.
    Berücksichtige auch, daß Dein ganz netter Klavierlehrer hinter Deinem Rücken noch Provision kassiert.
     
  4. Sabine168
    Offline

    Sabine168

    Beiträge:
    3
    Hi, pianistin,

    die Preise habe ich ja von dem Verkäufer. Das ist eine Klavierladen in Dortmund.

    www.vanbremen.de

    ob der Klavierlehrer was kriegt, weiss ich nicht. Tja, es ist schwer, wenn man die Leute nicht genau kennt.

    Sabine168
     
  5. pianomobile
    Offline

    pianomobile

    Beiträge:
    773
    Das Kawai CX-5 H wird ebenfalls schon länger nicht mehr gebaut, hat aber in seiner "Blütezeit" in den Neunziger-Jahren bei uns in Österreich doch an die 55000 Schilling (ca. € 4000) gekostet. Das Nachfolgemodell dürfte das K 15 sein, das tatsächlich bereits ab € 3200 zu haben ist.
    Wenn man von diesem Preis ausgeht und 9 Jahre abzieht (9/50) käme man auf einen Wert von ca. € 2600 (Vorausgesetzt das Klavier wurde ordentlich gewartet bzw. restauriert). Jeder Händler hat noch einen preislichen Spielraum, wo er mit sich über Rabatte reden lässt. Versuche mal auf € 2500 runterzuhandeln, evtl. mit Hocker.
    Beim Schimmel lässt sich der noch vorhandene Wert schwerer bestimmen, da 3000 DM in den 60er Jahren einen anderen Wert hatten als heute und der Verkaufspreis letztendlich auch von Zeit und Material abhängen, die vom Händler in die Restauration des Instrumentes investiert wurden. In jedem Fall sollte man auch hier versuchen, den Preis nach unten (Richtung € 1500) zu handeln.
     
  6. Klavirus
    Offline

    Klavirus

    Beiträge:
    5.273
    Hallo,

    wäre der Schimmel nicht schon 40 Jahre alt, würde ich Dir zu dem raten, denn ein solches Instrument gehört auch zu meinen Favoriten.

    Käme dann aber sehr auf den Zustand an, und man muss es mit jemandem testen, der unabhängig ist und Ahnung hat.

    Und das wichtigste, Du musst Dich am und mit dem Instrument wohlfühlen. Es ist halt auch eine sehr persönliche Angelegenheit, man verbringt ja doch dann viel Zeit am Instrument...

    Und den Preis runterzuhandeln, wenn der Verkäufer wirklich drauf eingeht, ist evtl. das Klavier doch weniger wert!???

    Konnte Dir wahrscheinlich nicht helfen, hoffe es trotzdem

    Klavirus
     
  7. Firenze
    Offline

    Firenze

    Beiträge:
    33
    Hallo
    Ich besitze das Kawai und bin hochzufrieden.
    Das Klavier hat einen wunderbaren Klang und ist hochwertig verarbeitet.
    Ich hatte sehr oft Besuch von anderen Pianisten, die das Instrumenten lobten.
    Wenn ich das Klavier mit dem genannten Schimmel vergleiche :shock:
    ...dann würde ich auf jeden Fall das Kawai vorziehen. Ich würde nie bereit sein, das Klavier gegen so ein altes zu tauschen.
    Mal abgesehen davon, dass ich shcon jahrelange erfahrung mit dem Piano habe. Ich bin von Kawai sehr begeistert. Ich bin mir SICHER, dass der Schimmel ein Fehlkauf wäre. Also, kaufe auf jeden Fall das Kawai.
     
  8. pianomobile
    Offline

    pianomobile

    Beiträge:
    773