Schimmel C-120I Silent Piano!


D
danielwe
Dabei seit
16. Juni 2009
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo!


Es geht um wie oben genannt das Schimmel C-120I, dass von Bekannten verkauft wird.

Es ist vor 10 Jahren neu gekauft worden, und wird jetzt für 3000 Euro verkauft.


Es wurde in diesen Jahren seit dem Kauf nicht mehr gestimmt!

Man hört direkt dass er ungestimmt ist, und der Klang ist auch dumpf... Es fällt mir schwer darauf zu spielen, der Anschlag ist sehr gewöhnungsbedürftig... Ist nach dem Stimmen der Klang auch klarer?

Es wurde in diesen 10 Jahren auch sehr selten gespielt!

Sind 3000 OK? Ich denke schon dass es sehr günstig ist, sie sind sehr unter Zeitdruck, da sie die nächsten Tage ausziehen, und das Klavier wegsein muss!


Es ist sehr dringend, da wir bis heute Nachmittag bescheid sagen müssen!

Hier ein Bild:

http://img3.imagebanana.com/img/tus2lqxg/Foto0355.jpg

Von außen sieht es aus wie neu, kaum benutzt eben!

lG Daniel
 
K
Klavierbaumeister
Dabei seit
1. Jan. 2008
Beiträge
1.328
Reaktionen
189
Hallo,

zuerst:
ist es wirklich ein Silent-Klavier?
Das normals "C-120I" hat kein Silent und auf dem Bild kann ich auch nichts genaues erkennen, das kann aber auch am Blickwinkel liegen.

Wenn es eine Silent-Ausstattung hat, dann sind 3000,- Euro ok.

Kalkuliere neben den Transportkosten nochmals etwa 5-700,- Euro für die Überarbeitung von Mechanik und Klaviatur ein:
Größtest Problem der zähen Spielart dürfte der verstellte Halbgang sein, die Dämpfer werden vermutlich viel zu früh abheben.
Auch die Klaviaturstifte müssen vermutlich poliert werden.
Mit viel Glück "kommen" einzelne schwergängige Achsen bei regelmäßiger Bespielung wieder, wenn nicht, müsste man ggfl. auch diese reinigen oder neu achsen.
Die üblichen Regulierungsarbeiten seien hier nicht näher erwähnt.

Wenn das Instrument 10 Jahre nicht gestimmt wurde, dann wird auch nicht eine Stimmung reichen.
Ich habe das Klavier nicht gehört und kann damit auch schlecht beurteile, ob es bei korrekter Stimmung (und auf Kammerton) klarer klingt.
Wenn nicht, kann man natürlich auch noch nachintonieren, das C-120 bietet viel Potential.

Stelle die Gesamtkalkulation auf:
Mit Transport, mehrmaligem Stimmen, und Überarbeitung zum technischen Neuzustand kostet Dich das Instrument etwa 4500,- Euro.

Zu diesem Preis wirst Du es bei einem Händler kaum finden.
 
R
robimarco
Dabei seit
24. Jan. 2008
Beiträge
159
Reaktionen
0
Bist du sicher, daß das ein Schimmel C120I ist ?

Schau dir mal im Internet Fotos von diesem Klavier an, das hat normalerweise nicht so abgerundete Kanten. Irgendwas stimmt da nicht .....
Obwohl - es steht ja Schimmel daruf.

lg
Robimarco
 
D
danielwe
Dabei seit
16. Juni 2009
Beiträge
6
Reaktionen
0
Auf der Box, wo Auch der Midi- und Kopfhörereingang ist, steht Modell: 120 I

Und darüber "Schimmel silent piano"

C stand nicht!


Ich werde versuchen mit dem Preis noch auf 2500,- runterzugehen, und dann lasse ich den Fachmann herrufen, dass er ihn auf den neuesten Stand bringt!


lG Daniel
 
K
Klavierbaumeister
Dabei seit
1. Jan. 2008
Beiträge
1.328
Reaktionen
189
Vom Gehäuse her ist es vermutlich kein C-120I sondern ein C-120TN.

Warum dann aber 120I draufsteht???
Einfach mal mit der Seriennummer bei Schimmel anfragen.
 
D
danielwe
Dabei seit
16. Juni 2009
Beiträge
6
Reaktionen
0
Ein Klavierstimmer hat heute gesagt das Klavier müsse dann 2-3 Mal gestimmt werden, was 80€x3=240€ machen würde... Plus 500-700 Euro auf technisch neuesten Stand bringen...

Transport übernehmen wir selbst, bei 2500€ wären dass dann ca. 3500 euro...

Mal sehen ob sie auf 2500 € eingehen...
 
K
Klavierbaumeister
Dabei seit
1. Jan. 2008
Beiträge
1.328
Reaktionen
189
Ein Klavierstimmer hat heute gesagt das Klavier müsse dann 2-3 Mal gestimmt werden, was 80€x3=240€ machen würde... Plus 500-700 Euro auf technisch neuesten Stand bringen...

Das deckt sich doch erstaunlich gut mit meiner Schätzung. :D

Er meint aber vermutlich "in Neuzustand" und nicht "neuesten Stand", denn sonst müsste er das ganze Silent-System gegen die aktuelle Version mit USB, Aufnahme, etc. ersetzen. :D
 
 

Top Bottom