Rythmus-Übung für Etüde Op 25 no 2

M
Magnificus
Dabei seit
13. März 2018
Beiträge
15
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

Ich habe grosse Schwierigkeiten mit dem Rythmus von Chopin's Etüde Op. 25 No 2. Wenn ich beide Hände zusammenspiele, dann spiele ich keine Triolen mit der rechten Hand, sondern betone nur noch jede 6 Note. Gibt es eine gute Rythmus-Übung, um diesen Polyrythmus zu trainieren?

Vielen Dank für eure Antworten.
 
A
Alter Tastendrücker
Dabei seit
31. Aug. 2018
Beiträge
2.628
Reaktionen
3.037
Es hilft sehr, wenn man die Linke dahingehend verändert, dass statt der drei Triolen Viertel der Bass und die beiden oberen Noten als normale Viertel gespielt werden. Also so eine Art Polkabass! Jeweils ein (Teil-)Durchgang in der Variante und dann einer im Original. Sollte helfen, die Triolenachtel der Rechten zu stabilisieren.
Gelegentlich die alte Aufnahme mit Emil Gilels hören ist sicher auch hilfreich!
 
A
Alter Tastendrücker
Dabei seit
31. Aug. 2018
Beiträge
2.628
Reaktionen
3.037
Außerdem kann man sich überlegen jeweils drei Noten der Rechten zu binden und vor der nächsten Gruppe die Hand ganz leicht atmen zu lassen. Dabei hilft der FS 1-3-2, 1-3-2, 1-3-2, 1-4-5, ....
Letze Gruppe eventuell auch 1-3-5.
 
 

Top Bottom