RAMEAU Klaviere - Kennt die jemand?


P
PeterPan
Dabei seit
20. Sep. 2008
Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo !

Ich habe bei einem Händler ein Klavier der Marke RAMEAU Paris gesehen. Der Preis lag bei ca. 3.500 Euro. Es war ca. 10 Jahre alt.

Ich habe noch nie etwas von dieser Marke gehört. Kennt die jemand von euch und kann mir was dazu sagen?

Grüße
Peter
 
K
Klavierbaumeister
Dabei seit
1. Jan. 2008
Beiträge
1.328
Reaktionen
189
Rameau ist in Deutschland eher ein Exot. Die Instrumente kommen von Ales Cedex aus Frankreich, der dort auch wieder unter den Namen "Pleyel" und "Gaveau" verkauft. Pleyel und Gaveau wurden zwischenzeitlich ein paar wenige Jahre von Schimmel gebaut, Rameau m.W. nie.
Siehe auch www.pleyel.net

Ich habe vielleicht 3-5 Rameau-Klaviere gestimmt, die waren ok, kamen aber nicht an die bekannten Westdeutschen Instrumente heran. Da Rameau aber wohl billiger ist, wäre das beim Neukauf sicherlich eine Alternative zu den Asiaten.
Ich weiß aber nicht, wer diese Instrumente in Deutschland vertreibt.

3500,- Euro für ein 10 Jahre altes Rameau dürfte eher die Obergrenze sein. Aber wenn es ein seriöser Händler ist, der das Instrument gut zurechtgemacht hat und ordentlichen Service bietet, geht das schon noch in Ordnung.
 
 

Top Bottom