Räumungsverkauf bei Tonger (K)

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Häretiker, 8. Feb. 2019.

  1. Billich-will-ich
    Online

    Billich-will-ich Guest

    Hab ich noch nie erlebt. Ich schreibe öfters negative Bewertungen.
     
  2. pianochris66
    Offline

    pianochris66

    Beiträge:
    8.117
    Wieso wundert mich das jetzt nicht bei Deinem hier verwendeten Namen:005:.
     
  3. Nora
    Offline

    Nora

    Beiträge:
    3.105
    Die Frage ist, ob Du - z.B. nach einem Tag - auch kontrolliert hast, ob die Bewertung noch im Netz steht.
     
  4. Billich-will-ich
    Online

    Billich-will-ich Guest

    Wenn du das exakt gleiche Klavier im einen Laden für 12.000 € angeboten bekommst, gegenüber aber für 8.000 €. Wieso wundert es mich nicht, daß du es gegenüber kaufst? Ich stelle immer wieder fest: bei diesem Thema wird gelogen, daß sich die Tasten biegen.

    Selbstverständlich!
     
  5. pianochris66
    Offline

    pianochris66

    Beiträge:
    8.117
    Was für ein leuchtendes Beispiel:005:. Magst Du Dich nicht erst einmal im entsprechenden Thema vorstellen? Es war mal gute Sitte für neue Mitglieder in diesem Forum, bevor sie hier ihre Duftmarken setzen:-).
     
  6. Billich-will-ich
    Online

    Billich-will-ich Guest

    Auf derartige Ablenkungsmanöver gehe ich nicht ein.
     
  7. pianochris66
    Offline

    pianochris66

    Beiträge:
    8.117
    Schade, dass Du es als Ablenkungsmanöver siehst, das ist es nämlich nicht.

    Dein Beispiel mit dem Klavier ist so was von an den Haaren herbei gezogen, da kann man ja nicht ernsthaft drauf antworten.
     
  8. agraffentoni
    Offline

    agraffentoni

    Beiträge:
    6.780
    gibt es nicht.
     
  9. cwtoons
    Offline

    cwtoons

    Beiträge:
    6.552
    Der User @**************** wird hier noch drei- oder viermal irgendwas schreiben. Dann hat er sein Pulver verschossen und wir sind ihn wieder los.

    Jetzt kommt erstmal noch 'n Widerspruch oder 'ne Replik oder irgend so etwas. Und wenn nicht - um so besser.

    CW
     
    Ambros_Langleb gefällt das.
  10. mberghoefer
    Offline

    mberghoefer

    Beiträge:
    524
    Es gibt verschiedene Distributoren und nicht jeder Buchladen ist jedem Distributor angeschlossen, deshalb kann es schonmal sein, dass man ein bestimmtes Buch tatsächlich nicht in "diesem bestimmten" Buchladen bekommt. Das betrifft dann aber eher nur Bücher von kleinen Verlagen oder Selbstverlagen, würde ich meinen.

    Bzgl Margen: Amazon verlangt von den Verlagen deutlich höhere Rabatte als der Buchhandel (Amazon um die 50%, der Buchhandel eher unter 30%.). Ob Amazon davon etwas weitergibt an einen Buchhändler, der bei ihm bestellen würde, weiss ich nicht, glaube ich aber nicht. Wenn ein Buchhändler über amazon einen Kundenwunsch bedienen will, dann ist das wohl eher eine Art Service, die dann allerdings ihm selbst trotzdem schadet, würde ich meinen.
    Als Autor kann man übrigens froh sein, wenn man an seinem eigenen Buch ein Fünftel dessen verdient, was amazon daran verdient.
     
    Barratt und dilettant gefällt das.
  11. Tastenscherge
    Offline

    Tastenscherge

    Beiträge:
    2.751
    Ganz so einfach ist das auch nicht. Der kommt wieder, unter anderem Namen. Z.B. Blend-A-Med oder Leberwurst oder..........
     
  12. Secans
    Offline

    Secans

    Beiträge:
    40
    Ich kann jetzt nur für die Hamburger Innenstadt sprechen, aber hier versa**** es sich die kleinen Händler auch ganz gut selbst. Die Post ist hier so überfordert, dass es wirklich ein Graus ist etwas zu bestellen - Bücher bestelle ich sowie nur noch Vorort im Laden da schneller da und nicht zerknickt vom Transport (außerdem kann ich das direkt auf deren Website machen und am nächsten Tag abholen).

    Ich meide es wirklich Dinge zu bestellen, aber Vorort kaufen geht einfach nicht (außer Bücher). Der Bürohändler hat viele Dinge nicht da und will diese auch nicht bestellen, der Blumenhändler ebenso, im Elektronik- und Bauhandel ist die Beratung so schlecht, dass die mir oft einfach nicht sagen können, was ich denn benötige, usw.

    Und wenn ich mich schon im Internet komplett selbst "beraten" muss, dann kauf ich dort dann eben auch. Der Einzelhandel ist verständlicherweise oft teurer - zahle ich wirklich gerne, aber dann muss halt auch der Service stimmen.

    Aber die Musikgeschäfte muss ich trotzdem loben - ich hab mich immer gut beraten gefühlt und immer alles bekommen was ich gesucht habe. Bisher war ich da sehr zufrieden und ich hoffe, dass das so bleibt :)
     
  13. Billich-will-ich
    Online

    Billich-will-ich Guest

    viele haben einfach noch nicht gemerkt, daß sich die Zeiten geändert haben. Die sind es von früher gewöhnt, daß der Kunde auf sie angewiesen war und sie somit Angebot und Preis frei nach Gutsherrenart bestimmen konnten. Um solche Läden ist es wirklich nicht schade.
     
  14. Henry
    Offline

    Henry ehemals Alb/Styx

    Beiträge:
    8.656
    Zeiten geändert ist gut - scho meine Großmutter Seelig sagte einst "was Du billig kaufst des kaufste 10 mal", und genau so ist es noch heute. Natürlich kann man des auch so wie ich machen, man läßt einfach die Mehrwertsteuer weg, dann sollte man aber schauen daß man ned über 27.000 € Umsatz im Jahr kommt.

    LG
    Henry
     
  15. Klafina
    Offline

    Klafina

    Beiträge:
    3.061
    Ich bin schon völlig sterndl-konditioniert. Jetzt habe ich mir gerade überlegt, was "versan o r a" für ein Wort ist.

    Zum Thema Buchhandel: Meine Dorfbuchhändlerin hat so ziemlich alle Bücher innerhalb eines Tages da. Außer Amazon gibt es noch KNV (=Koch, Neff und Volkmar), den Großhändler, bei dem viele Buchhandlungen ordern. (Gut, Bücher aus sehr kleinen Verlagen, die bei KNV nicht gelagert werden, fallen raus.)
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Feb. 2019
    Henry gefällt das.
  16. Henry
    Offline

    Henry ehemals Alb/Styx

    Beiträge:
    8.656
    Einen alten Buchhändler aus meiner Gegend wo ich aufgewachsen bin, gibt es seit vorigem Jahr auch nimmer. Der Umsatz vom Bücherverkauf hat nimmer für die Miete gelangt.

    LG
    Henry
     
  17. reymund
    Offline

    reymund

    Beiträge:
    402
    Richtige Bücher kaufe ich schon lange nicht mehr obwohl ich viel lese, bei mir sind es E-Books. E-Books brauchen nicht so viel Platz und ich hab eine ganze Bibliothek bei mir.
    Wenn ich Bücher kaufe sind es Fachbücher oder Ausgaben die nicht als E-Book zur Verfügung stehen.
    Ich bin in D´dorf immer gerne in den Sternverlag gefahren das wurde einem aber immer schwerer gemacht durch die leidige Parkplatzsuche. Dann auch auch der Sternverlag zu gemacht, der lade lief ganz gut aber die Stadt musste ja eine UBahnbaustelle genau dort anfangen, da hat der Besitzer den laden geschlossen.
    Es gibt zwei Dinge die nie im Internet kaufe, Sachen zum Anziehen und gute Schuhe.
     
  18. Barratt
    Offline

    Barratt Lernend

    Beiträge:
    9.328
    Sehr gutes Stichwort. :007:

    Am Do habe ich einen Termin in MZ. Der Parkplatz wird mich wieder 7 € kosten. :020:
     
  19. Shigeru
    Offline

    Shigeru

    Beiträge:
    1.088
    Wenn man die Mehrwertsteuer einfäch weg lässt und 26999€ Umsatz macht, zahlt man sie aus eigener Tasche nach. Dann hat man 19% seiner Einnahmen auch noch an den Staat verschenkt. Du solltest evtl. deine Großmutter nochmal fragen, wo die genaue Grenze für Kleinunternehmer liegt. Aber das geht ja nicht mehr.
     
  20. reymund
    Offline

    reymund

    Beiträge:
    402
    Nicht zu vergessen, viele erfolgreiche Internet Händler hatten auch nur ein Geschäft, haben aber rechtzeitigen die Zeichen der Zeit erkannt. Die die heute zumachen sind auch die, die sagen " Das haben wir schon immer so gemacht"
    So wie besagter Fotohänder der auf das Internet schimpfte, als ich ihm vorhielt das er doch selber schon über Internet verkauft habe, nein hätte er nie. Als ich dem entgegengehalten habe das ich selber schon Objektive über die Bucht bei Ihm gekauft habe , da war es dann aus.
     
    Peter gefällt das.