Play-alongs


Pio
Pio
Dabei seit
5. Juni 2019
Beiträge
10
Reaktionen
8
Ich greife den etwas älteren Thread nochmal auf:

es gibt eine gute neue Play-Along-App: "Quartet 1"

150 gängige Jazzstandards, eingespielt von einer echten Rhythmusgruppe (Drums, Piano, Kontrabass) (plus - wenn gewünscht - Improvisation von Sax oder Flöte).
Man kann:
- alle Kombinationen abspielen (Trio-Rhythmusgruppe, Duo Bass/Piano, Duo Bass/Drums usw.)
- die Tonarten wechseln
- die Tempi modifizieren
- gewünschte Teile/Takte loopen

Ist echt schön gemacht, die Einspielungen grooven, sind eher dezent arrangiert und gängige Intros und Grooves (Night In Tunesia, Cantaloupe, Take 5 etc.) sind gut umgesetzt.
Kostet einmalig 19,90€, wenn man die einzelnen Spuren als WAV-Dateien exportieren will kostet das extra (braucht man nicht wenn man's als Playalong nutzen möchte...).

Macht Spaß da mitzuspielen, kann ich echt empfehlen!

:001:
 
Tastenjunkie
Tastenjunkie
Dabei seit
6. Dez. 2011
Beiträge
1.353
Reaktionen
985
Ich greife den etwas älteren Thread nochmal auf:

es gibt eine gute neue Play-Along-App: "Quartet 1"

150 gängige Jazzstandards, eingespielt von einer echten Rhythmusgruppe (Drums, Piano, Kontrabass) (plus - wenn gewünscht - Improvisation von Sax oder Flöte).
Man kann:
- alle Kombinationen abspielen (Trio-Rhythmusgruppe, Duo Bass/Piano, Duo Bass/Drums usw.)
- die Tonarten wechseln
- die Tempi modifizieren
- gewünschte Teile/Takte loopen

Ist echt schön gemacht, die Einspielungen grooven, sind eher dezent arrangiert und gängige Intros und Grooves (Night In Tunesia, Cantaloupe, Take 5 etc.) sind gut umgesetzt.
Kostet einmalig 19,90€, wenn man die einzelnen Spuren als WAV-Dateien exportieren will kostet das extra (braucht man nicht wenn man's als Playalong nutzen möchte...).

Macht Spaß da mitzuspielen, kann ich echt empfehlen!

:001:
...gibt es scheinbar noch nicht für Android. Schade!
 
hasenbein
hasenbein
Dabei seit
13. Mai 2010
Beiträge
9.655
Reaktionen
9.595
Leider gibt es bislang überhaupt keine vernünftige Playalong-App für Android.

Lediglich das sehr gute "Drumgenius", das aber nur Drumloops enthält (trotzdem eine App, die ich jedem ans Herz lege - nicht selten ist nämlich das Üben einfach nur mit Schlagzeugbegleitung genau das Richtige).
 
hasenbein
hasenbein
Dabei seit
13. Mai 2010
Beiträge
9.655
Reaktionen
9.595
Nein, wenn es, wie im Falle von Drumgenius, sehr gut eingespielte, wirklich groovige Loop-Samples sind, dann ist es eben nicht wie Metronom.

Die Funktion ist dann nicht nur (oder auch gar nicht) das "Tempo-Halten", sondern das Vorgeben eines bestimmten rhythmischen / groovemäßigen Feels.

Deswegen gibt es ja auch beispielsweise in Drumgenius Dutzende verschiedener Swing-Loops, alle mit verschiedenen Tempos und Feels.
 
Peter
Peter
Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
23.950
Reaktionen
23.887
Nicht umsonst benutzen heutige Drumcomputer ganz natürliche Unregelmäßigkeiten (nicht zu verwechseln mit Ungenauigkeiten; Timing ist wichtig), wie sie kein Metronom simuliert.
 
B
brennbaer
Dabei seit
30. Dez. 2015
Beiträge
2.319
Reaktionen
1.750
Ich weiß nicht, ob sie schon mal irgendwo hier im Forum genannt wurde und ob sie was taugt, aber von der WDR-Big Band gibt es eine kostenlose Play-Along App mit von der der Big Band eingespielten Tracks.
Vielleicht kann ja jemand der dss beurteilen kann, seine Einschätzung dazu kundtun?!?
Ist für iOS und Android erhältlich
 
 

Top Bottom