Piano Concerto


C
Cookie
Dabei seit
8. Nov. 2006
Beiträge
3
Reaktionen
0
Kennt jemand vll ein moderates Piano Concerto ?
Aus der Romantik wär bevorzugt ich werd mir aber auch alle anderen Vorschläge zur rate ziehen.
Von wem das Konzert ist ist mir egal.
Und obs mir gefällt werd ich später sehen.
 
thepianist73
thepianist73
Dabei seit
19. Juli 2007
Beiträge
1.183
Reaktionen
702
Nicht allzu schwer sind zum Beispiel (im Vergleich zu den anderen):

Gershwin: Rhapsodie In Blue
Grieg: Konzert a-moll
Beethoven: Konzert 1 C-Dur, 2 B-Dur
Bach: Konzert f-moll (damit würde ich beginnen), Konzert g-moll
Mozart: KV 414 und die früheren
 
P
Pianissimo
Guest
Na ja, da kann man mal wieder sehen, wie relativ das Schwierigkeitsgrad sein kann.
Also ich würde schon sagen, das die Rhapsodie in Blue recht schwierig ist und das Grieg-Konzert ist auch nicht soo leicht.
Ich denke, ich würde mit einem Beethovenkonzert beginnen.
Aber warum ausgerechnet ein Klavierkonzert? Es gibt doch soooo viele schöne Stücke für Klavier, die zahlreichen Sonaten, Präludien, Fugen, Fantasien, Etüden....
 
P
Pianissimo
Guest
@ Steinway

Natürlich ist es eine ganz andere Erfahrung, wenn man ein Konzert spielt.
Aber meist hat man kein Orchester zu Verfügung, wenn man eins spielt.
Du sprichst hier von einer Begleitung von einer CD.
Ich habe sowas noch nie gemacht. Hast du schonmal sowas gemacht?
Mich würde einfach mal interessieren, wie man damit zurecht kommt.

Gruß
PP
 
Haydnspaß
Haydnspaß
Dabei seit
22. Feb. 2007
Beiträge
5.134
Reaktionen
103
Kennt jemand vll ein moderates Piano Concerto ?
Aus der Romantik wär bevorzugt ich werd mir aber auch alle anderen Vorschläge zur rate ziehen.
Von wem das Konzert ist ist mir egal.
Und obs mir gefällt werd ich später sehen.

Wie lang spielst du denn schon, und welche Komponisten/Stücke hast du bisher gespielt, speziell Sonaten?
 
 

Top Bottom